Netzbetreiber Stromnetz Berlin Gmbh

Stromnetz Berlin GmbH Netzbetreiberin

Operator des Verteilungsnetzes in der Stadt, Stromnetz Berlin GmbH vor. Die Verteilnetzbetreiber in Berlin und Hamburg erhalten neue Namen von Vattenfall. Übertragung an den belgischen Netzbetreiber Elia und den australischen Infrastrukturfonds Industry Funds Management (IFM). Das Antrags- und Genehmigungsverfahren ist sowohl für die Netzbetreiber als auch für die BNetzA leider sehr zeitaufwendig. - Die App unterstützt alle Berliner, die von uns eine Nachricht zum Senden ihrer Zählerstände erhalten haben.

Honorare leicht gesunken

Das Netzentgelt macht ein Quartal des Stromverbrauchs aus. Sie werden in Berlin voraussichtlich im nächsten Jahr fallen. Dann bezahlen die Berlins ein paar Euros weniger im Jahr. Firmen und Konsumenten bezahlen Nettonutzungsgebühren für den Stromtransport, den Betriebszähler und die Verbrauchsauslesung.

Sie versinken jetzt in Berlin. Hinzu kommt ein neuartiges Recht, das die Tarife ab dem nächsten Jahr nach und nach landesweit vereinheitlichen wird. Dies kommt vor allem den Gebieten mit hoher Stromproduktion zugute, wie zum Beispiel Berlin-Brandenburg. Die Einsparungen für einen durchschnittlichen Berlin-Haushalt: "In einem einzigen Berlin-Haushalt mit einem durchschnittlichen Verbrauch von 2.200 kWh liegt die Einsparung für einen durchschnittlichen Kunden bei vier im Jahr.

Der durchschnittliche Haushalt bezahlt dann 168 EUR. Wesentlich höhere Einsparungen wären möglich, wenn das Berliner Stromnetz in den nächsten fünf Jahren nicht eine Mrd. EUR investierte. Eine weitere Komponente wird in die digitale Umsetzung fließen. Das bedeutet auch, dass sich der Netzbetreiber auf die vielen kleinen Produzenten wie Blockheizkraftwerke und Solarkraftwerke einzustellen hat.

Der Netzbetreiber setzt auch auf die Wachstumsstadt, zum Beispiel in die Europa City hinter dem Hauptbahnhof: "Wir errichten dort ein völlig neuartiges Mittel- und Niederspannungsnetz. Der Netzbetreiber ist in der Lage, das Netz zu erweitern.

Die Vorteile der Metropole sind die geringen Entfernungen, erläutert Stromnetz Berlin-Geschäftsführer Thomas Schäfer: "Wir haben hier im Stadtzentrum Energiegebiete, in denen wir mehr als 15 Megawatt pro Quadratkilometer haben.

Berliner Stromnetz macht weniger Profit

Deutschland ( "energate") - Die Tochtergesellschaft Stromnetz Berlin erzielte 2016 ein Ergebnis vor Steuern von 89,9 Millionen EUR. Der Stromabsatz liegt mit 13,3 Mrd Kilowattstunden auf dem Niveau des Vorjahres. Dennoch konnte das Stromnetz Berlin seinen Umsatzvolumen um 153 Millionen auf 958 Millionen zulegen.

Auch interessant

Mehr zum Thema