Neue Alternative Energien

Die neuen alternativen Energien

Quatsch oder eine echte Alternative zum Stromsparen? zunehmend auch im Bereich der neuen, alternativen Energien wie Wind- und Solarenergie. Zwischen Flüssigerdekern und Festerdekruste soll Hessen zum Vorreiter der Energierevolution werden. Immer neue Geothermie. Eine neue Binnenwindturbine öffnet den Höhenwind.

Regenerative Energien - neue Tendenzen und Anforderungen im Elektrizitätsmarkt

Auf dieser Internetseite werden so genannte Chips eingesetzt. Durch Anklicken von "Akzeptieren" erklären Sie sich mit der Verwendung von Plätzchen von Ørsted und Dritten auf dieser Internetseite einverstanden. Sollten Sie die Verwendung von Chips nicht wünschen, lassen Sie bitte diese Liste leer oder sperren Sie Chips in Ihren Browser-Einstellungen. Dies sind kleine Teildateien, die von Websites genutzt werden, um die Benutzerfreundlichkeit zu erhöhen.

Gemäß den gesetzlichen Bestimmungen können wir auf Ihrem Computer gespeicherte Cookien ablegen, wenn sie für den ordnungsgemäßen Ablauf dieser Website vonnöten sind. Auf dieser Website werden verschiedene Arten von Cookie eingesetzt. Es gibt einige Cookien, die von Dritten gesetzt werden und auf unseren Webseiten auftauchen. Dein momentaner Status: Cookie erlauben (Erforderlich, Einstellungen, Statistik, Marketing). Dein momentaner Status: Cookie erlauben. Dein momentaner Status: Benutze nur die notwendigen Chips.

Erforderliche Chips tragen dazu bei, eine Website benutzbar zu machen, indem sie grundlegende Funktionen wie die Navigation auf der Seite und den Zugang zu sicheren Bereichen der Website bereitstellen. Diese Website kann ohne diese eingebetteten Clients nicht ordnungsgemäß arbeiten. Präferenzcookies erlauben es einer Website, sich an Daten zu merken, die das Verhalten oder das Aussehen einer Website beeinträchtigen, wie beispielsweise Ihre bevorzugte Landessprache oder die Gegend, in der Sie sich aufhalten.

Statistik- Cookies ermöglichen es den Webseitenbesitzern zu erkennen, wie ihre Besucher mit Websites umgehen, indem sie Daten in anonymisierter Form sammeln und melden. Marketing-/Cookies werden eingesetzt, um Internetnutzern auf Websites zu verfolgen. Ziel ist es, relevante und für den individuellen Nutzer ansprechende Werbung zu schalten, die für Verlage und Drittwerber von größerem Wert ist.

Unklassifizierte Chips sind Chips, die wir derzeit zu konfigurieren suchen, zusammen mit Providern von Einzelcookies.

Die neuen erneuerbaren Energien auf dem Vormarsch: Die Atomenergie geht zurück.

Im Jahr 2014 stammten 54% des Stroms aus schweizerischen Netzen aus regenerativen Energien - 49% aus der Wasserkraft und rund 5 % aus Photovoltaik, Windkraft und Bioenergie. Das zeigen die aktuellen Kennzahlen des BFE. Das BFE publiziert einmal im Jahr den Strommix der Schweiz für das Vorjahr.

Die Mischung 2014 wurde am Dienstag veröffentlicht: 49 Prozentpunkte Wasser, 26 Prozentpunkte Kernkraft und rund 2 Prozentpunkte Abfall und fossile Brennstoffe. Ursprung und Zusammenstellung von 18% der zugeführten Elektrizität können nicht verifiziert werden. Die Stromerzeugung aus der Wasserkraft sank um 2 vH.

Im Jahr 2013 waren es 51 Prozentpunkte. 88% der Wasserkraft wurden in der Schweiz erzeugt. Die Stromlieferung aus Kernkraftwerken sank um 4 vH. 89 Prozentpunkte der Kernenergie stammten aus der Schweiz. Andererseits nahm der Stromanteil aus Energiequellen wie Solar, Windkraft, Biomasse zu.

Diese Zahl erhöhte sich um 0,9 Prozentpunkte von 3,8 Prozentpunkten im Jahr 2013 auf 4,7 Prozentpunkte im Jahr 2014. 86 Prozentpunkte dieses Stroms wurden in der Schweiz erzeugt und fast zwei Dritteln wurden durch die Kostendeckungsvergütung (KEV) aufbereitet. Bei den verfügbaren Daten handelt es sich um die in der Schweiz bezogenen Strommengen aus der Steckdose oder anderen Energiequellen.

Aber auch ein Teil dieses Stromes kam aus dem In- und Ausland. Für uns ist es eine Selbstverständlichkeit.

Auch interessant

Mehr zum Thema