Neukundenbonus bei Stromanbietern

Neuer Kundenbonus bei Stromanbietern

Sie zeigt aber vor allem auch an, wann ein Neukundenbonus von Stromanbietern in Deutschland gewährt wird. Im Stromvergleich zeigen viele Stromanbieter, die Neukunden auch einen einmaligen Neukundenbonus und/oder Sofortbonus anbieten. Ihre Leistungsumstellung belohnen wir mit einem neuen Kundenbonus*. Hallo, bekomme ich den Neukundenbonus auch ausgezahlt, wenn ich nach Ablauf der Vertragslaufzeit kündige? Ihre Strom- und Gasversorgung in Stolberg & der Stadtregion Aachen und den Landkreisen Düren & Heinsberg.

Mehr als 900 Stromversorger in Deutschland belohnen Strompreisvergleiche

Bereits seit 1998 haben die Konsumenten in Deutschland das Recht, ihren eigenen Stromlieferanten zu bestimmen. Im Jahr 2011 ist die Zahl der Stromlieferanten stetig auf über 900 gestiegen und hat damit einen starken Wettbewerbsdruck auf dem Strommarkt ausgelöst. Die Stromkonsumenten haben nun die Möglichkeit, ihre Strompreise zu ermitteln und bei Bedarf ihren derzeitigen Stromlieferanten zu ändern.

Die Stromversorger in Deutschland werben hier oft mit einem neuen Kundenbonus. Elektrizität wird aus verschiedenen Energieträgern gewonnen. Es liegt an den Verbrauchern zu entscheiden, welchen Elektrizität sie letztlich auswählen, ob erneuerbar, fossil, nuklear oder der sogenannte Strommix. Stetige Preiserhöhungen, insbesondere für alteingesessene Unternehmen, sind inakzeptabel geworden, und der Tendenz, sich von diesem Tendenz abzuwenden und eine umweltfreundliche Alternativenergie zu bevorzugen, ist deutlich gestiegen, zumal die Grünstromanbieter inzwischen auch niedrige Strompreise haben.

Benutzerfreundliche Strom-Preisrechner erleichtern dem Verbraucher den Providerwechsel, indem sie ihm eine Fülle von nützlichen Zusatzinformationen bieten und ihm die Nutzung des Internets erleichtern. Sie gibt aber vor allem auch an, wann ein neuer Kundenbonus von den Stromanbietern in Deutschland vergeben wird. Der Grund dafür ist, dass Firmen oft den Versuch wagen, die Kundschaft wegzulocken, indem sie die Möglichkeit von einmaligen Krediten anbieten. Aber auch ein neuer Kundenbonus kann sich auszahlen - je nach Verbrauch, in welchem Maße der bewilligte Beitrag einen klaren Mehrwert bringt und es sich rechnet, zu diesem Stromversorger zu wechseln.

Die Neukundenprämie wird von vielen als Werbungstrommel im Energiesektor genutzt, um den Wettbewerb auf Distanz zu erhalten.

Grundsatzentscheidung: Stromversorger dürfen Neukundenbonus nicht ablehnen.

Der Amtsgerichtspräsident hat eine grundsätzliche Entscheidung über den neuen Kundenbonus für Stromversorger gefällt. Dementsprechend darf den Verbrauchern der Bonussaldo nicht aufgrund irreführender allgemeiner Geschäftsbedingungen verweigert werden, die ausnahmsweise einen Ausschluß vorsehen. Zahlreiche Stromversorger versprachen ihren Abnehmern interessante Umstellungsangebote. Zusätzlich zu reduzierten Preisen und zusätzlichen Dienstleistungen werden immer wieder neue Kundenboni gewährt.

Zum Beispiel werden einige Bonusse nur gezahlt, wenn ein gewisses Stromkontingent genutzt wurde, während andere Preise an die Voraussetzung gebunden sind, dass der Verbraucher nicht gleichzeitig mit anderen Stromlieferanten einen Vertrag schließt. Nachdem ein Stromverbraucher im Haus einen Mühlentarifzähler hatte, der über die Haushalten der Nachbarschaft Tariftarife mit anderen Anbietern abgerechnet hat, wollte der Stromversorger Fuxx - der Energiesparende Energie GmH die Auszahlung des neuen Kundenbonus ablehnen.

Der Grund: Der Hausgebrauch nutzt mehrere Stromtarife und der Verbraucher verstößt damit gegen die Allgemeinen Geschäftsbedingungen. Doch da der Kundin oder dem Kunden nur ein einziges Tarifelement zur Verfügung stand und nach eigener Angabe nicht für die Gebühren seiner Nachbarschaft, die auch die mehreren Meter benutzte, zuständig war, ging die Verletzte vor Gericht. In diesem Fall wurde sie oder er von einem anderen Unternehmen angeklagt. Die Entscheidung des Landgerichts Weiiden fiel zugunsten der Klägerin aus.

Dies lag auch daran, dass der Stromversorger die Lage nicht vor Ort überprüft, sondern nur die bestehenden Elektrizitätsdaten herangezogen hat. Jetzt sollte der verletzte Kundin oder dem Kunden noch die zugesagten Boni ausgezahlt werden. Noch ist nicht bekannt, ob er beim Stromversorger bleibt oder ob er sich einen anderen Stromversorger sucht.

Die Entscheidung des Landgerichts ist ein klares Signal für Stromversorger und Verbraucher, die Neukundenboni nutzen. Im Gegensatz zu Vergleichsfällen hat das Landgericht Weiden klargestellt, dass die korrespondierenden Bestimmungen in den Allgemeinen Geschäftsbedingungen der Stromversorger nicht rechtmäßig sind. Nach Ansicht des Landgerichts wollte der fragliche Dienstleister eine Dienstleistung im Kleinformat ausklammern, die Teil der Hauptverpflichtung zur Erbringung von Dienstleistungen ist.

Nach Ansicht des Amtsgerichts muss der Lieferant den Datenverarbeitungsvorgang so gestalten und optimal gestalten, dass Angaben über die Bauart des Stromzählers gemacht werden können. Lehnt der Stromversorger den zugesagten Neukundenbonus ab, kann gegen ihn rechtliche Schritte eingeleitet werden. Die Entscheidung der AG Weißen ist ein präzedenzloser Schritt, der die Chancen auf einen erfolgreichen Prozess für andere Beteiligte erhöht.

Mehr zum Thema