ökostrom Aachen

Ökostrom Aachen

Die meisten der verfügbaren Gas- und Stromversorger bieten auch Ökostrom an. für den in Aachen eingeführten Solarstrom". Die Stadt Aachen bezieht Ökostrom von der STAWAG. Der Natur- und Ökostrom der Stadtwerke Aachen AG konnte von Passanten und Fahrgästen buchstäblich gerochen werden. Für die vielen Aachener Schülerhaushalte ist es nicht nur wichtig, dass sie Ökostrom als elektrische Energie erhalten.

Grünstrom

Welche Aspekte sind beim Wechsel zu einem Ökostromunternehmen zu berücksichtigen? Wer den Stromlieferanten wechselt, will entweder Kosten einsparen oder ein elektrisches Zeichen setzen: Wenn Sie nach dem günstigsten Elektrizität suchen, sind Sie am falschen Ort. Diese Webseite handelt von echtem Grünstrom, Pseudoangeboten und irreführenden Verpackungen. Eine gute Neuigkeit ist, dass richtiger Grünstrom nur geringfügig teuerer ist als herkömmlicher Elektrizität, meist weniger als 5 pro Tag und Jahr.

Gute Argumente für den Wechsel zu einem Ökostromanbieter: Es ist mir nicht erwünscht, dass mein Kapital in Klimakiller wie neue Braun- und Steinkohle-Kraftwerke investiert wird. Wichtiger Hinweis zum Leistungswechsel: Ohne Leistung gehen Sie kein Selbstrisiko ein. Welche Änderungen gibt es, wenn ich Grünstrom kaufe? Nichts, außer, dass sie mehr zahlen. Durch guten Grünstrom verändern sich die Geldströme - und der Geldfluss beherrscht die Stadt!

Darüber hinaus tun die Provider das nicht mit ihrem Geld: Verändert sich der an meiner Buchse ankommende Saft? Die Wasserqualität im Stausee ist eher graue Farbe - eine Kombination aus Grünstrom, Steinkohle und Kernkraft. Wechselt man den Stromlieferanten, darf weniger Schwarzstrom in den Stausee, sondern mehr grün.

Woran erkenne ich ein irreführendes Paket von echtem Grünstrom? Das Ökostromunternehmen darf nicht zugleich mit Steinkohle oder Kernenergie Handel treiben. Das Ökostromlieferant darf keine Tochtergesellschaft eines Stromlieferanten sein, der mit Steinkohle oder Kernenergie Handel betreibt. Die Ökostromerzeugung muss flächendeckend verfügbar sein. Steinkohle und Kernkraft sind untersagt. Nur dann wird sich der Strom-Mix ändern!

Immer mehr Versorger bringen in jüngster Zeit ihre Ökostromtarife auf den Vormarsch. Nicht jedes Einzelangebot ist uns bekannt, aber wir können die nachfolgenden vier Grünstromanbieter als ernst empfehlen: Jeder Lieferant muss seit einiger Zeit die Kraftwerke bekannt machen, aus denen er seinen eigenen Strombedarf deckt. So kann jeder Verbraucher wissen, wie viel Prozente seines Stroms aus Kohle- und Kernkraftwerken stammen.

Nun werden wir etwas Ökosystem und grünen Elektrizität haben. Keine Sorge, sagt man - und schaltet den Ökosystemstrom aus dem ehemaligen Kraftwerk für noch mehr Bargeld ein. HINWEIS: Grünstrom ist nur "echt", wenn Sie in neue Werke investieren! Bis dahin können Sie mit Elektrizität aus Altsystemen versorgt werden.

Mehr zum Thema