ökostrom Tarife Vergleich

Ökostrom-Tarifvergleich

Im Gegenteil, einige Ökostromtarife können sogar billiger sein als traditionelle Quellen. Zu Was tun, wenn der richtige Ökotarif gefunden wurde? - Diese Tarifformat hat eine spezielle Option, die Sie nicht in allen Tarifmodellen finden werden: Nach neuesten Analysen sind die Ökostromtarife nicht einmal deutlich teurer als die konventionellen Stromtarife. Es gibt viele Stromanbieter - die meisten von ihnen bieten auch einen Ökostromtarif an.

Ökostrom-Preisvergleich: Hier findest du vorteilhafte Ökostrom-Tarife.

Grünstrom muss nicht unbedingt kostspielig sein: Tragen Sie im Ökostrompreisvergleich Ihre PLZ und Ihren Jahresstromverbrauch ein, um die besten Konditionen zu errechnen. Es versteht sich von selbst, dass Ökostrom aus erneuerbaren Energiequellen gewonnen wird und von allen Anbietern beachtet wird. Einige Tarife sind an die Bauverpflichtung des Anbieters gebunden, während andere Anbieter ihren Elektrizitätsbedarf ausschliesslich aus Altwasserkraftwerken decken, die bereits voll abgeschrieben sind.

Ein Preis, der auch in den Bau von Neuanlagen investierbar ist, ist für den Klimaschutz günstiger, denn nur so kann wirklich zum Abbau der erneuerbaren Energieträger beigetragen werden. Dienen die Versorgungsunternehmen vielen konventionellen und wenigen umweltorientierten Stromverträgen, können sie den Anteil von Ökostrom am Strom-Mix ihrer normalen Erzeugnisse reduzieren, so dass der Kauf von Ökostrom durch den Verbraucher die Menge des verkauften Ökostroms nicht steigert.

Bei Stromlieferanten, die nur Grünstrom liefern, ist dieser Prozess auszunehmen. Manche Ökostromanbieter offerieren ihren neuen Kunden einen Tauschbonus. Weil sie dies in der Regel erst nach dem ersten Jahr der Lieferung und nur bei Verlängerung des Vertrages ausbezahlen, sind die Konsumenten besser beraten, mögliche Neukundenprämien beim Vergleich der Ökostrompreise nicht zu berücksichtigen. Allerdings droht bei deren Verwendung das Insolvenzrisiko des Lieferanten, so dass die gezahlte Anzahlung Teil des Insolvenzvermögens wird und höchstwahrscheinlich nicht wiedererstattet wird.

Paketstrompreise für Grünstrom werden weniger häufig als bei konventionellen Stromversorgungsverträgen offeriert. Diese sind nur dann sinnvoll, wenn der Konsument mit großer Sicherheit die reservierte Menge an Strom genau verbraucht. Einige Ökostrommodelle beinhalten prinzipiell eine Preisstellung, während andere Anbieter diese nicht oder gegen einen kleinen Zuschlag bereitstellen. Manche Ökostromanbieter bieten ihren Kundinnen und Verbrauchern die Möglichkeit, einen Stromversorgungsvertrag zu schließen, der zu jeder Zeit ohne Preisstellung oder einen jährlichen Vertrag mit Preisstellung kündbar ist.

Prinzipiell ist eine Preisstellung für Stromlieferverträge aussagekräftig, da Preisnachlässe kaum zu realisieren sind. Die Konsumenten achten sehr genau auf den Geltungsbereich der Preisstellung, da die meisten Ökostromanbieter steuerliche Änderungen und eine Änderung der EEG-Abgabe, die auch bei den Ökostrom-Tarifen zu zahlen ist, davon ausnehmen. Wenige Anbieter legen die Gründe für den Ausschluss ihrer Preisgarantien auf eine Änderung der Netzverwendungskosten fest.

Der neue Ökostromlieferant wird den Vertrag mit dem bestehenden Stromversorger prinzipiell kündigen. Im Einzelfall erfordern Ökostromanbieter mehr als die normale Verarbeitungszeit, so dass das Kündigungsdatum abläuft. Findet die Ökostromversorgung nach Beendigung des Vertrages nicht reibungslos statt, ersetzt der Basisversorger die Stromversorgung.

Mehr zum Thema