ökostrom Wärmepumpe

Ökostrom-Wärmepumpe

Wer ist der Stromversorger / Strompreis für die Wärmepumpe? Die maßgeschneiderte Tarifgestaltung für alle, die über eine Wärmepumpenheizung verfügen. Der Austausch eines fossilen Wärmeerzeugers gegen eine elektrisch betriebene Heizwärmepumpe wird gefördert. Für die Umwelt und die erneuerbaren Energien gehen wir mit gutem Beispiel voran: mit Ökostrom und günstigen Spezialtarifen für Nachtspeicherheizungen und Wärmepumpen. Die Wärmepumpe funktioniert umgekehrt wie ein Kühlschrank.

Und warum sie nur mit grünem Strom sinnvoll sind? Das sind die Produkte von Arcelor.

Weshalb der ganze Punkt einer Wärmepumpe mit dem richtigen Elektrizität in Rauch aufgeht. Zum Beispiel Wärmepumpen: Sie gehören zu den sparsamsten Heiztechnologien im Privathaushalt, weil sie der Umgebung bis zu 80-prozentig die für die Wärmeerzeugung benötigte Wärmeenergie entnehmen - je nach Pumpentyp, aus dem Erdreich, dem Grund- oder dem Luftraum. Um aber die Temperaturen der freien Heizquellen auf ein besseres Niveau zu heben, brauchen die WPs Antriebsenergie: Elektrizität.

Bei einem Haushalt mit Wärmepumpe kann sich der Energieverbrauch leicht ausweiten. Bei falscher Antriebsspannung, falscher Stromaufnahme und doppelter CO2-Bilanz. Dann geht der ganze Nutzen der Wärmepumpe als Technik für die Energierevolution verloren, ähnlich einer Ernährung mit Blattsalat und gezuckerter verzehrfertiger Sauce. Nun muss man feststellen, dass die Besitzer von Wärmepumpen lange Zeit überhaupt keine Möglichkeit hatten, ihre Pumpen umweltfreundlich zu bedienen.

Bis 2010 wurden Sonderkonditionen für die Wärmepumpe nur von Grundlieferanten angeboten. Sie waren bis 2007 gar dazu angehalten, einen Sondertarif für die Wärmepumpe aufzustellen. Im Jahr 2010 wurde der Heizstrommarkt erschlossen und seitdem werden immer mehr Alternativanbieter mit Wärmepumpentarifen angeboten. Aus diesem Grund verfügt ein durchschnittlicher Hausstand heute über bis zu 50 Wärmekartentarife.

Meistens werden sie als Ökostromangebot ausgewiesen. Kennzeichnend ist der grüne Strom, der zu 100 Prozent aus regenerativen Energieträgern in Kohlekraftwerken gewonnen wird, in denen Umwelt- und Tierschutz ernst genommen und gelebt wird. Darüber hinaus leisten diese Offerten einen Beitrag zum Aufbau erneuerbarer Energieträger - ihre Lieferanten engagieren sich für freiwillige, zusätzliche Investitionen.

So kennt beispielsweise jeder, der bei Polstern Wirklich Ökostrom als Wärmepumpenstrom einsetzt, seine Herkunft: aus dem Kraftwerk Inneldkirchen, einem der umweltfreundlichsten Flusskraftwerke auf dem Weltmarkt. Da wir als unabhängiges und damit nicht mit der Atom- oder Steinkohleindustrie verbunden sind, erhielt Wirklich Ökostrom von Öko-Test die Bewertung "sehr gut" und erhielt das Green Power Label - für die Extra-Energiewende.

In der jüngsten Umfrage der BNetzA im Jahr 2016 betrug die Stromänderungsrate bei Wärmepumpenbesitzern nur vier Prozentpunkte. Es gibt also das Potential, die Wärmebereitstellung sauber zu machen - und es ist toll: Allein seit 2010 haben die deutschen WPs zusammen rund 10.330.000 t CO 2 gespart.

So sind die Ökostrom-Tarife für die Wärmepumpe zwischen 20 und 30 Prozentpunkte billiger als der Normalverbraucher. Zwei wichtige Komponenten des Strompreises - Konzessionsgebühr und Netzgebühr - werden von den Netzbetreibern für den Einsatz von WPs reduziert. Dazu benötigen die Haushalten nur einen eigenen Elektrizitätszähler für die Wärmepumpe. Nun fehlt nur noch das richtige Zubehör für unsere WP.

Auch interessant

Mehr zum Thema