Ok Power Grüner Strom Label

Okay Power Grün Power Label

sich für eines der Modelle zur Zertifizierung zu entscheiden, um das Label zu erhalten. Der Grün-Strom e. V. empfiehlt die folgenden Ökostrom-Zertifizierungen: Die Vereinigung vergibt das Stromlabel ok-power, das Ökostromangebote zertifiziert. Gütesiegel Ökostrom neben dem Ökostromlabel der Umweltverbände und der EcoTopTen-Liste des Öko-Instituts.

Das wichtigste Ökostrom-Label und seine Bedeutung. Vertrauenswürdige Ökostrom-Label: Grüner Strom Label Gold, ok-power, TÜV NORD.

"Grünes Stromlabel und OK-Power.

Unterstützt wird das Green Power Label von Non-Profit-Natur-, Umwelt- und Verbraucherschutzverbänden sowie Friedensverbänden. Seit 1998 gibt es das Ökostrom-Label und ist damit das erste Ökostrom-Label in Deutschland. Neben dem Ökostrom-Label verleiht der Verband seit 2013 auch das Prüfsiegel GreenGase für umweltfreundliches Bioerdgas. Der mit dem Ökostrom-Label zertifizierte Ökostrom umfasst zu 100 Prozentpunkten erneuerbare Energieträger.

Darüber hinaus gewährleistet das Gütesiegel, dass in neue Ökostromerzeugungsanlagen und Projekte für erneuerbare Energien investiert wird. Green) Power Label e.V. 2.) Der Verein wurde im Jahr 2000 mit Sitz in Berlin gegrÃ?ndet. Mitbegründer sind das World Wide Fund for Nature (WWF) and das Öko-Institut e.V., the North Rhine-Westphalian Consumer Centre. Mit dem Siegel "ok power" werden Ökostromprodukte ausgezeichnet, die einen gesicherten Beitrag für die Allgemeinheit leisten.

Anstelle von festen Prozentsätzen rechnet die Firma Energyvision den "Umweltnutzen" der Ökostrom-Tarife aus und verleiht dann ihr Label. Das Öko-Institut hat die Stromlabels "Ökostrom regenerativ" und "Ökostrom effektiv" auslaufen lassen.

Mehr zum Thema