Photovoltaik Forum

Fotovoltaik-Forum

Ein Forum für Photovoltaikanlagenbetreiber, Interessenten, Installateure und Hersteller. Dabei werden alle Themen (z.B. Angebote, Versicherungen & Erfahrungen) rund um die Photovoltaik (PV) diskutiert. Fotovoltaik-Forum, Kirchdorf An Der Iller, Deutschland.

Der PV-Forum bevorzugt die Zuordnung über das EnWG zu den Netznutzungsgebühren. Auf dem Photovoltaik-Forum gibt es bis heute eine Diskussion zu diesem Thema.

PV-Forum: Austausch von Erfahrungen in der Solarindustrie

Dazu trägt das von Jürgen Haar gegründete so genanntes Photovoltaik-Forum wesentlich bei. Das Forum wurde von dem Elektrikermeister anfangs 2005 ins Leben gerufen und hat sich bis heute als feste Einrichtung in der Solarstrom-Gemeinschaft durchgesetzt. Das Ergebnis ist eine "Wissensdatenbank", die es jedem Neueinsteiger erlaubt, sich leicht mit dem Themenbereich Photovoltaik (PV) vertraut zu machen und Informationen zu erhalten.

Im Jahr 2012 verzeichnete das Forum mit inzwischen rund 70.000 registrierten Nutzern über 25 Mio. Page Views und rund 200.000 neue Einträge. Damit ist es das grösste Forum seiner Klasse im deutschen Sprachraum. Das Photovoltaik-Forum - was ist das? Mit dem PV-Forum steht eine eigenständige Online-Plattform rund um die Photovoltaik zur Verfügung, die neben der Unterstützung bei der Projektierung einer PV-Anlage auch bestehende Offerten professionell bewertet und Optimierungsvorschläge entwickelt.

Von der ersten behutsamen Recherche im Forum bis zur Realisierung der Photovoltaik-Anlage werden so viele Interessierte fachkundig durchlaufen. Im Forum werden sowohl für den Dialog als auch für Diskussionen mit Stammgästen über Erlöse und Erfahrungen beim Betreiben einer PV-Anlage die aktuellen energiepolitischen und Nachrichten diskutiert. ¿Wie wurde das Forum erstellt?

Der Gedanke für das Photovoltaik-Forum entstand aus Mangel an Informationen. Auch ich selbst hatte viele Anfragen zur Photovoltaik und fand keine sachliche Lösung. Das Netz war als Technologie-Enthusiast immer eine wichtige Kontaktadresse für mich und es hat mich nur gefesselt zu wissen, wie es bei der Installation einer solchen Forensoftware abläuft.

Es ist aus heutiger Perspektive immer noch verblüffend, wie Nutzer ohne aufwändige Suche nach geeigneten Suchmaschinen optimierung oder gar Werbeanzeigen das Forum sehr rasch ansprachen. Menschen, die sich für die Photovoltaik begeistern, die Tag und Nacht neue Fragestellungen stellen und beantworten, mit Missionseinsatz. Solartechniker, Industriekaufleute und Finanzfachleute nahmen teil, Fachgespräche sowie finanz- und umweltrechtliche Streitigkeiten ergaben sich.

Allerdings ist die Zahl der Einträge im Forum nach dem ersten Jahr so stark gestiegen, dass ich Einzelpersonen um Hilfe bei der Durchführung der Veranstaltung nachgefragte. Ich habe einige von ihnen beim ersten Forumsmeeting kennengelernt und konnte sie für die Freiwilligenarbeit begeistern. Auf dem ersten Forumsmeeting im Jahr 2006 durften wir übrigens die Firma aufsuchen.

Aus der reinen Freizeitbeschäftigung vor acht Jahren ist für mich heute ein 24-Stunden-Job geworden und ohne Hilfe von Helfern wäre das nicht mehr möglich. Im Jahr 2009 wurde das Fotovoltaikforum als Gesellschaft mit beschränkter Haftung aufgesetzt. Während der Forenmoderation werde ich von einem Moderatorenteam betreut.

Einige von ihnen sind von Beginn an dabei, andere sind im gesamten Forum aktiv, wieder andere haben ihre Aufgaben. Allerdings arbeiten alle völlig unehrenhaft und mit viel Zeit und Einsatz im Forum. Das produzierende Gewerbe ist ein ganz besonderer Teil des Photovoltaik-Forums, auf das wir besonders sind. Dabei konnten wir renommierte Unternehmen wie SMA davon überzeugen, einen Teil ihrer Unterstützung unmittelbar im Photovoltaik-Forum zu erteilen.

Dies bedeutet, dass unsere Nutzer in diesen Gebieten Informationen unmittelbar und behördlich von diesen Unternehmen beziehen. Unternehmen beantworten in öffentlichen Statements Anwenderfragen und Anregungen und setzen diese in neuen Projekten um. Somit profitiert sowohl der Anwender als auch das Unternehmen von dem offenem Tausch.

¿Wie kannst du Teil des Diskussionsforums werden? Für die kostenlose Nutzung des Festivals reicht eine Anmeldung, um einen unbeschränkten Zugriff zu haben. Wir haben eine Netikette, eine gewisse "guter Ton" im Forum, auf die wir großen Wert legten. Uns ist es sehr intressant, dass die Topics auf einer objektiven Ebene verbleiben und sich um das Topic Photovoltaik im breitesten Bereich kreisen.

Unglücklicherweise mussten wir Haussperren verhängen, wenn es keinen Benutzerzugriff gab - eine große Aufgabe für die Mäßigung aufgrund der Grösse der Community und auch nicht immer leicht. Inwiefern wirken sich die Einschnitte bei der Solarförderung auch auf Ihr tägliches Geschäft oder das Forum aus? Unglücklicherweise, wie die Schnitte fühlen sich zweifach an.

Einerseits werden die Ängste unserer Nutzer erschüttert. Zahlreiche Solarinstallateure und Unternehmen, die auch unsere Nutzer sind, streiten um ihre Zukunft. Es kommt in diesem Zusammenhang bedauerlicherweise vor, dass auch das Forum genutzt wird, um z.B. den Wettbewerb schlecht zu machen oder den früheren Auftraggeber. Für uns als Forum ist das wieder ein sehr hoher Maß an Aufwand und bringt uns dazu, viele Anwaltsbriefe ins Netz zu stellen.

Gibt es eine Form von Lobbying-Einfluss innerhalb des Themas? Wir haben als größtes deutschsprachiges Forum zum Themenbereich Photovoltaik eine große Eigenverantwortung und die Pflicht zur Wahrung der Unabhängigkeit. Aufgrund unserer großen Reichweiten und der Möglichkeiten, 70.000 Nutzerinnen und Nutzer unmittelbar und rasch zu kontaktieren, gibt es immer wieder Lobbyistinnen und Lobbyistinnen, die auf die eine oder andere Form der Beeinflussung sind.

Mit welchen Topics sind die User im Moment am meisten im Forum vertreten? Ein großer Beitrag und eine große Erweiterung für die Neueinsteiger im Forum, denen es an Erfahrungen oder technischem Wissen mangelt. Sie können diese Abschnitte unter : : Eine weitere Spezialität des Forums ist eine dynamisch verwaltete Moduldatenbank mit aktuell über 500.000 PV-Modulen und eine Wechselrichter-Datenbank mit über 600 Produkten.

Fast alle denkbaren auf dem Modulmarkt angebotenen Module sind hier zu find. Was ist der nächste Schritt mit dem Forum? Bedauerlicherweise erlaubt uns die derzeitige Situation nicht, dies im Moment umzusetzen. Dr. Jürgen Haar ist Gründungsmitglied des PV-Forums und Allein-Geschäftsführer der AV. Er hat als Elektrikermeister das Potential der Photovoltaik sehr frühzeitig entdeckt und mit dem PV-Forum die Öffentlichkeit zu inspirieren gesucht.

Mehr zum Thema