Prozent Erneuerbare Energien Deutschland

Anteil erneuerbare Energien Deutschland

des Primärenergieverbrauchs in Deutschland. In Deutschland steht der erste Windpark Iberdrola kurz vor dem Netzanschluss. Kennen Sie die Bedeutung der erneuerbaren Energien? Generierung von erneuerbaren Energien in Deutschland. Das verbindliche EU-Ziel für den Ausbau der erneuerbaren Energien will Berlin übertreffen.

Rechtsgrundlage

Seit einigen Jahren tragen im Verkehrsbereich vor allem Biotreibstoffe wie Bioethanol, Biokraftstoff oder Bioerdgas zum Schutz des Klimas und zur Verbesserung der Energieeffizienz bei. Schon 2015 werden die regenerativen Energien 5,3 Prozent des Treibstoffverbrauchs in Deutschland ausmachen. Dabei handelt es sich derzeit nahezu ausschliesslich um Biotreibstoffe für PKW, LKW, Bahn, Schiff und Flugzeug.

Elektro-Mobilität steht für CO2-armes Autofahren und kombiniert die Energieerzeugung aus regenerativen Energieträgern wie z. B. Sonnen- und Windenergie mit dem Transport. Zudem müssen nach der EU-Kraftstoffqualitätsrichtlinie (PDF: 1,1 MB) die Treibhausgas-Emissionen von Treibstoffen bis 2020 um mind. sechs Prozent reduziert werden. Die Mineralölindustrie ist dazu angehalten, die Treibhausgas-Emissionen ihrer in den Jahren 2015 und 2016 in Umlauf gesetzten Mengen an fossilem Benzin, fossilem Diesel und Biokraftstoff um 3,5 Prozent, von 2017 bis 2019 um 4 Prozent und von 2020 um 6 Prozent gegenüber einem zu berechnenden Bezugswert zu reduzieren.

Laut der Studie werden Biotreibstoffe nur dann als zukunftsfähig angesehen, wenn sie - einschließlich der gesamten Produktions- und Versorgungskette - gegenüber fossilienbasierten Treibhauselementen eine Einsparung von mind. 35 Prozent der Treibhausgase bewirken. Für die bis zum Stichtag der Inbetriebnahme am 4. November 2015 in Auftrag gegebenen Werke erhöht sich der Anteil auf 50 Prozent. Mit der Novellierung der Kraftstoffqualitätsrichtlinie und der Direktive zur Foerderung der energetischen Verwertung von Strom aus regenerativen Energiequellen soll eine mittelbare Landnutzungsänderung (ILUC) bei der Foerderung von Biotreibstoffen vermieden werden.

Der Rest von 3 Prozent soll vor allem durch Biotreibstoffe aus Rest- und Reststoffen und durch moderne Biotreibstoffe (z.B. aus Zellulose) gedeckt werden. Den Mitgliedsstaaten bleibt bis 2017 Zeit, um die Richtlinie zur Änderung der Richtlinie durchzuführen. Die Bundesrepublik Deutschland soll zum führenden Absatzmarkt und Anbieter von Elektro-Mobilität werden. Zu Beginn des Jahres 2017 waren bereits 33 unterschiedliche Elektrofahrzeugmodelle deutscher Anbieter auf dem tschechischen und 25 ausl.

Mit Beschluss der Regierung vom 19. Juni 2016 wurden weitere Anstöße für die E-Mobilität gegeben. Aus diesem Grund hat die Regierung die Lastsäulenverordnung 2016 (PDF: 75 KB) verabschiedet. Bis 2017 wird der Bund 2,2 Mrd. EUR für die Bereiche Wissenschaft und Technik bereitstellen. Hierzu gehören unter anderem die Bereiche Fahrtechnik, Batterierecherche, Energieforschung, Energierecherche, Normierung, Stärkung der Wertschöpfung, Vernetzung von Pkw, Flotten- und Logistikkonzepten, Datendigitalisierung, Netzintegration mit intelligenter Stromabrechnung an Ladestellen und der dazugehörigen Information.

Mehr zum Thema