Rechtsschutz

juristischer Schutz

Wenn Sie eine Rechtsschutzversicherung haben, müssen Sie sich keine Sorgen um die damit verbundenen Kosten machen. Der Rechtsschutz - insbesondere in Rechtsstreitigkeiten - ist auch Kostenschutz. Klassischer Rechtsschutz: Die klassische Rechtsschutzkombination bietet Ihnen Schutz für den Verkehrs-, Privat- und Berufssektor sowie für Ihr Zuhause oder die leistungsstarke ÖRAG Rechtsschutzversicherung: Optimal abgedeckt in allen Lebenslagen. Mit dem Rechtsschutz von ARBÖ unterstützen wir Sie in Rechtsfragen und bei den Kosten von Gerichtsverfahren. In unangenehmen Situationen unterstützt Sie die Rechtsschutzversicherung VCS.

Nur bis zur Deckungssumme der versicherten Summe versichern.

Bei allen Rechtschutzversicherungen hängt die Summe der Übernahme von Gebühren (Deckung) durch die Versicherungsgesellschaft von der vertraglich festgelegten Deckungssumme ab. Die Anwalts-, Gerichts-, Zeugen- und Sachverständigenkosten sowie die Gerichtskosten der Gegenpartei im Falle eines Verlusts der Klage sind bis zur Höchstgrenze der Deckungssumme gedeckt. Die Rechtschutzversicherung erbringt in Einzelfällen überhaupt keine Gegenleistungen.

Selbst wenn die Fahrer eines Fahrzeugs keinen Führerausweis hatten, betrunken waren, einen Alkoholtest ablehnten oder beim Fahren mitfahren, werden die entstandenen Ausgaben nicht übernommen. Wartezeiten " sind in der Rechtschutzversicherung weit verbreitet. Dadurch soll vermieden werden, dass eine Prozesskostenversicherung nur dann zustande kommt, wenn bereits abzusehen ist, dass ein Gerichtsverfahren eingeleitet wird.

Jeder Rechtsschutzversicherte hat die Wahlfreiheit der Anwälte. Es gibt jedoch Beschränkungen, dass die Krankenkasse nur die Anwaltskosten der Anwälte mit Wohnsitz vor dem Gericht deckt. Neben den Versicherungsnehmern umfasst die Deckung auch die Mitversicherten wie Ehepartner, Lebensgefährten, minderjährige Kinder und in der Regel bis zum Alter von 25 Jahren in Deutschland.

Achte auch darauf, dass die Deckungssumme ausreicht. Wer einen Franchise akzeptiert, kann eine erhöhte Deckungssumme für die gleiche Prämienhöhe abschließen, so dass echte "Großrisiken" besser gedeckt sind. Wenn Sie einen Rechtsanwalt zur Beauftragung benennen möchten, kann sich der Rechtsanwalt auch bei der Rechtsschutzversicherung erkundigen, ob für ein konkretes Vorgehen Versicherungsschutz vorliegt.

Erkundigen Sie sich in diesem Falle vorab, ob und wenn ja, welche Honorare für die Arbeit des Rechtsanwalts bis zum Erhalt des Anschreibens oder der Ablehnung der Deckung entstehen werden.

Rechtschutzversicherung - Wohnungswesen & Recht

Die finanziellen Risiken von Gerichtsverfahren können massiv sein. Je nach Ausgang des Verfahrens können die Gebühren für den eigenen Rechtsanwalt und den Rechtsanwalt des Gegners, Gerichts- und Zeugenkosten sowie die Gebühren für Sachverständige ganz oder zum Teil übernommen werden. Selbst wenn Sie Ihren Vorgang erfolgreich abschließen, können Sie dennoch aufgefordert werden, mit Nachdruck zu bezahlen. Sie müssen in diesem Falle die Anwaltskosten und die Gerichtskosten (als Kläger) selbst aufbringen.

Bei Ihnen, Ihrem Ehepartner oder Partner und unter Umständen bei Ihren Kindern bis zum vollendeten 25. Lebensjahr.

Mehr zum Thema