Regenerative Energie Berlin

Erneuerbare Energien Berlin

Betriebswirt Regenerative / Erneuerbare Energien in Berlin gesucht? BUSINESS DEVELOPMENT (m/w) in Kallinchen bei Berlin gesucht. Wie viele Photovoltaikanlagen speisen Strom in das Berliner Netz ein? Wieviel Energie wird jeden Monat durch Photovoltaikanlagen erzeugt? Hier finden Sie Informationen zur dezentralen und regenerativen Energieerzeugung in Berlin.

Regenerative Energien

Der Schwerpunkt der zielgerichteten Basisforschung liegt in der Weiterentwicklung von leistungsfähiger em und kostengünstiger Dünnschichtsolarzellen. In diesen Zellen werden neuartige Werkstoffe wie Kupfer-Indium-Sulfid (CIS) oder organische Absorptionsmittel verwendet, aber auch Silicium ist für der Verwendungszweck in für sehr interessant. In diesem Bereich forschen die Wissenschaftler des HZB grundlagenorientiert und erarbeiten unter für einen Prototyp für die Industrieanwendung. Die PVcomB (Competence Center Dünnschicht- und Nanotechnology für Photovoltaik Berlin) ist ein Kooperationsprojekt von HZB und TUB - Technische Universität Berlin.

Seit Gründung im Jahr 2007 hat sie die Kooperation mit der Wirtschaft und mit öffentlichen Forschungs- und Trainingseinrichtungen mit Erfolg ausgebaut. Bei PVcomB werden Photovoltaik-Technologien und -Produkte gemeinsam mit der Wirtschaft aufgesetzt. Mit vielen Einrichtungen auf diesem Fachgebiet arbeitet das HZB in der Solarstromforschung zusammen. Auch in Deutschland gibt es eine intensive Kooperation durch die Zugehörigkeit zum Forschungsverein des Forschungsverbundes Renewbare Energies (FVEE), dem die meisten öffentlich finanzierten Forschungsinstitute der Solarenergie gehören.

Unter europäischer ist das HZB dem EUREC, einem Konsortium von Forschungseinrichtungen für, beigetreten.

Erneuerbare Energien

Mit unserem Technologiebereich "Erneuerbare Energie und Photovoltaik" decken wir die komplette Wertschöpfung ab: von der Erforschung und Erschließung über die Fertigung bis hin zum Verkauf. Im Fokus stehen Dünnschicht-Photovoltaik, Physik, die Fortentwicklung der Brennstoffzelle, die Wasserstofferzeugung, Grid-Integration und die Energiespeichertechnik. Unternehmen wie Heliocentris, Silicor Materials, SENTECH Instruments oder das Institute of Instrument Engineering (ifg) nutzen bereits die Synergieeffekte von innovativen Technologien, modernster F&E und Business Development.

Zu den führenden Forschungsstellen für Energietechnik gehören die Institutionen des Helmholtz-Zentrum Berlin (HZB), das Kompetenz-Zentrum Dünnschicht- und Nanotechnik für die Photovoltaik (PVcomB), das Kristallzuchtinstitut (IKZ), das Analyseinstitut für Analytik (ISAS), das Analyseinstitut der BAM, die DGzfP (Deutsche Gesellschaft für Zerstörungsfreie Prüfung) und die Physikalisch-Technische Bundesanstalt ein.

Im neuen "Zentrum für Photovoltaik und regenerative Energien" sind 8000 m Produktions-, Labor- und BÃ??roflÃ?chen vorhanden. Inwiefern kann ein Industriepark energetisch effizient werden? Zur Beantwortung dieser Fragestellung wird ein ganzheitliches Gesamtenergiekonzept in der Nachbarschaft implementiert. Damit ist der Ort ein Vorbild für andere große Technologie- und Wirtschaftsstandorte auf nationalem und internationalem Niveau.

Die Projektrealisierung erfolgt durch eine Gruppe von BTB, der Technischen Universität Berlin unter der Federführung der WISTA-ManAGEMENT GMBH und wird von der Berlinischen Landesregierung für Städtebau und Raumordnung gefördert.

Mehr zum Thema