Solar Photovoltaik

Sonnen-Photovoltaik

Die Solaranlagen können auf Dächern, Fassaden oder im Freien installiert werden. Betrachten Sie kostenlos das Thema "Photovoltaik & Solar für Lager und Logistiksysteme", um immer auf dem neuesten Stand zu sein. Die Firma SÜLZLE KOPF Gebäudetechnik plant und realisiert leistungsstarke Photovoltaikanlagen, deren Investition sich schnell amortisiert. AKKUS FÜR DIE SOLAR- UND PHOTOVOLTAIKINDUSTRIE. Auf dieser Seite finden Sie alles rund um Photovoltaik und Solarenergie: Zertifizierungen, Module, Komponenten, etc.

Laufende Vergütung der Einspeisung

In Deutschland ist die Solarenergienutzung eine Erfolgsstory. Während 2008 noch rund 4,3 Mrd. kg Sonnenstrom auf dt. Dachflächen und mit Freiflächensolaranlagen produziert wurden, waren es 2012 bereits 28 Mrd. kg. Der Solarboom in Deutschland ist auf die im EEG festgelegte feste Vergütung für die Einspeisung von Strom aus Erneuerbaren Energien zurück zu führen. Obwohl die Garantiesätze für die Vergütung von Sonnenstrom bereits seit mehreren Jahren zurückgehen, fallen zugleich auch die Preise für Photovoltaikanlagen.

Der Output einer Photovoltaikanlage wird in Wattpeak (Wp) oder Kilowattpeak (kWp) ausgedrückt. Spitze steht für die Höchstleistung der Solarstromanlage. Mit der Baugröße PWp wird die Leistungsabgabe von Solarmodulen unter standardisierten Prüfbedingungen beschrieben. Diese werden auf 1.000 W Solarstrahlungsleistung auf einem qm Oberfläche, Zelltemperatur 25°C und Luftmasse = 1,5 gesetzt, was bedeutet, dass der Solarstrahl auf seinem Weg das 1,5-fache der atmosphärischen Dicke der Erdatmosphäre eindringt.

Somit weichen die Wirkleistungen von den Sollwerten ab. Eine 1 kWp Photovoltaikanlage kann in unseren Breitengraden etwa 700 bis 1.200 Megawattstunden (kWh) Elektrizität pro Jahr erzeugen. Im Durchschnitt beträgt der Jahresstromverbrauch eines Vierpersonenhaushalts in Deutschland rund 4000 km²h.

Sonnenenergie, Photovoltaik, Solarparks, Solarpark, Solarpark, kommerzielle Solaranlage

Mit James Thomas von RES (Renewable Energy Systems) wurde der Cleanie Award Awards für Rising Star U30 vergeben. Das Programm Cleanie Awards ist das erste umfassende Award-Programm, das ausschließlich für die Cleantech-Industrie bestimmt ist. Dieses Programm, das im Jahr 2018 zum ersten Mal durchgeführt wird, würdigt Innovationsexzellenz, Unternehmensführung und Unternehmen jeder Größe und in allen Facetten der Branche.

Der Verkehrsplaner James Thomas ist für RES (Renewable Energy Systems) tätig, dem größten unabhängigen Unternehmen für erneuerbare Energien, das in den Bereichen Sicherheit, Umweltschutz, Solarenergie, Speicherung, Übertragung und Verteilung von Onshore- und Offshore-Energie tätig ist. Es ist ein wichtiger Mitwirkender bei der Zusammenschaltung, der Auswahl von Solarstandorten, dem Bauwesen, der Origination, der AMP-Analyse und den Transaktionen für RES-Entwicklungsprojekte.

Da James im Alter von 26 Jahren am Georgia Institute of Technology in Elektro- und Computertechnik promoviert hat, hat er an mehr als 500 Megawatt Wind- und Solarprojekten mitgewirkt und die Entwicklung mehrerer wesentlicher Werkzeuge für das Unternehmen geleitet, darunter ein automatisiertes Baseline-Simulationsmodell. Das ist die Grundlage für die Berechnung der Energiepreise und ein Prospektionsmodell, das automatisch die in allen US-Umspannwerken verfügbare Übertragungskapazität berechnet.

"Je weils eine Ehre, in das erste Cleanie Awards-Programm aufgenommen zu werden und unter meinen Kollegen ausgewählt zu werden", sagte James Thomas, Planer für Übertragungen bei RES. Jakobus wurde von einer Gruppe von Richtern und Führungskräften ausgewählt, die einen Querschnitt durch die Bereiche Clean Technology und erneuerbare Energien repräsentieren, darunter Allie Burns, Village Capital; Thiam Giam, Black & Veatch Management Consulting, LLC; Marissa Gillett, Energy Storage Association und ESA; Marissa Graf, RRISE; Gil Jenkins, ACORE; Shalini Ramanathan, RES; Chris Vlahoplus, Res.; Writes Resource...; Writes und ACORE; E. ACORE; Chris Vlahoplus, E.; Maris Gil Jenkins; und Tom Weirch, Rubicon Infrastructure.

Mehr zum Thema