Sparen wie

Speichern wie

Der Ratgeber ist etwas für alle, die sich entscheiden wollen, ohne großen Aufwand Geld zu sparen. Fällt es dir schwer, im Alltag zu sparen? Lassen Sie sich dann von einem echten Sparversagen erklären, wie Sie mit kleinen Änderungen ein Sparer werden können. Im Alltag erfolgreich zu sein bedeutet, dass wir lernen, aktiv mit Geld umzugehen, Geld zu sparen, Geld zu investieren. Die Deutschen sparen wie Weltmeister.

Sparen Sie echtes Geld: So bauen Sie mit kleinen Geldbeträgen ein Vermögen auf.

Auch bei kleinen Summen rechnet sich das Sparen - in der aktuellen Tiefzinsphase sollte man aber etwas Durchhaltevermögen haben. Wichtigste Hinweise zum erfolgreichen Speichern. Wenn Sie kein großes Budgetvolumen haben, aber dennoch Kosten sparen wollen, sollten Sie auf Ihre Kosten achten. "Weil man auch mit weniger Aufwand sparen kann", sagt Thomas Hentschel von der Verbraucherberatungsstelle in Nordrhein-Westfalen.

Auch wer nur einen einzigen EUR pro Tag zur Verfügung stellt, kann bereits rund 350 EUR pro Jahr erreichen. So können Sparende mehr aus diesem Kapital herausholen - ein Überblick: Wenn Sie sich auf eine gute Fahrt, eine neue Fotokamera oder einen qualitativ hochstehenden Schaltschrank freuen, ist es einfacher, etwas zu sparen. "Klares Sparziel erhöht die Motivationslage und beeinflusst die Form der Sparanlage", sagt Hentschel.

Die Suche nach geeigneten Fälligkeiten und Angeboten kann nur erfolgen, wer genau weiss, wann er wie viel Kapital ausgibt. Wer es schwierig findet, die notwendige Fachdisziplin jeden Tag aufs Neue anzuwenden, kann einen Kunstgriff anwenden: "Einfach einen dauerhaften Auftrag einrichten", empfiehlt Thomas Krüger von der Fachzeitschrift "Finanztest". Besser ist es in der aktuellen Tiefzinsphase, einen kurzfristigen Sparplan zu unterzeichnen. Das empfiehlt Hentschel.

Sinn macht ein Investitionshorizont von rund drei Jahren: "Denn wer sich zu einem längeren Vertrag verpflichtet, kann bei wieder steigenden Zinssätzen möglicherweise nicht profitabel sein. Aber dann müssen Sparende in der Regel mit Strafen kalkulieren. Das Interesse an Sparern ist zur Zeit gering. Diejenigen, die in der vergangenen Zeit seit mehr als 15 Jahren 50 EUR pro Tag zur Verfügung gestellt haben, sparen 9000 EUR ein.

Im Sparkonto generierte das Kapital in diesem Zeitabschnitt einen durchschnittlichen Zinssatz von 0,84 Prozentpunkten und damit 592 E. S. Der Durchschnittszinssatz auf einem Call-Geldkonto betrug in diesem Zeitabschnitt 1,73 Prozentpunkte - der Sparende hatte bereits rund 1271 EUR an Zins erhalten. Der Durchschnittswert eines globalen Indexproduktfonds (ETF) in den letzten 15 Jahren betrug laut Herbsten rund 7,5 in etwa.

Diejenigen, die damals eine Sparquote von 50 EUR pro Monat einbezahlt hatten, konnten nach 15 Jahren rund 16.300 EUR auf ihr Bankkonto buchen. Unter Abzug der durchschnittlichen Betriebskosten hatte der Sparende laut FMH noch rund 14.580 EUR. Aber Achtung: Es gibt keine Gewähr dafür, dass die vergangenen Zinssätze auch in der Folgezeit so hoch bleiben.

Die durchschnittlichen Betriebskosten der Treuhandfonds liegen bei 0,4 Prozentpunkten pro Jahr. Im Falle eines verwalteten Funds liegt die Zahl dagegen bei rund 1,9-prozentig. "Man muss in der Regelfall immer Gelder und Abgaben zahlen", erläutert Krüger. Es wäre daher besser: "Gerade wenn Sie wenig Kapital haben, sollten Sie eine langfristig orientierte, passiv ausgerichtete Unternehmensstrategie währen.

"Wenn Sie nicht den gewünschten Monatsbetrag erhalten, sollten Sie mit der Hausbank einen anderen Zyklus vereinbaren", empfiehlt Krüger. Benötigt die Sparkasse eine Sparquote von mind. 50 EUR, kann man nur 25 EUR pro Kalendermonat aufheben, man sollte einen quartalsweisen Sparkonzept ausarbeiten. "Der für eine einzige Sparquote notwendige Geldbetrag wird über drei Monaten auf einem Call-Geldkonto gesammelt", erläutert der Finanzierungsexperte.

Nach Angaben des BVI-Fondsverbandes gibt es in der Regelfall Fondssparpläne ab einer Monatssparquote von 25 EUR. Bei Überziehungs- oder Habenzinsen zahlen Sie in der Praxis mehr Zins, als Sie durch Sparen verdienen können. Damit ist " Schuldenabbau ist das größte Einsparpotenzial ", sagt Thomas Hentschel vom Verbraucherzentrum Nordrhein-Westfalen. Vor einer langfristigen Anlage des Geldes sollten die Anleger zusätzliche Rückstellungen aufstellen.

"Danach können Sie Ihr Guthaben ohne Verluste auszahlen lassen.

Mehr zum Thema