Stadtwerke Hamburg Gas

Die Stadtwerke Hamburg Gas

Ausserhalb Hamburgs kooperiert Hamburg Energie beispielsweise mit den Stadtwerken Winsen (Luhe). Sie ist aus den Unternehmen SCHLESWAG AG, HEIN GAS Hamburger Stadtwerke GmbH und HGW HanseGas GmbH entstanden. Die GmbH bietet auch verschiedene kommunale Gasversorger an, darunter Vattenfall Europe Hamburg (Strom) und E.ON Hanse (Gas). Die Hamburg Energie ist der Name eines privat organisierten Energieversorgers.

Umweltfreundlich und kostengünstig Gas jetzt auch für Hamburg verfügbar

Auch in der Hansestadt gibt es preiswertes Gas. Die meisten Gasverbraucher in Hamburg können bei gleichzeitigem Schutz der Natur Kosten einsparen. Beispielsweise in Hamburg! In der europäischen Hansestadt Hamburg haben sich eine große Anzahl führender Konzerne, darunter mehrere Energieunternehmen, angesiedelt. Die erneuerbaren Energieträger gehören neben dem Luftfahrtbau und der Medienindustrie zu den Innovationsfeldern der Hansestadt.

Deshalb steigen die Hamburger zunehmend auf umweltbewusste Gasversorger um. Die Stadtwerke energieverbund stärken als kommunales Versorgungsunternehmen die CO²-arme Gasproduktion. In Hamburg eine wirkliche Variante zu den großen Gasversorgern. Durch die Gastarife der Stadtwerke im Energieverbund wird in Hamburg Gas eingespart. Setzen Sie auch in Hamburg auf einen umweltschonenden Dienstleister.

Ob in Groß- oder Kleinstädten, der Energieverbund der Stadtwerke bietet eine kostengünstige und umweltfreundliche Variante zu den großen Gasversorgern.

Bei uns geht es los. Sowie mehr.

Bei Schloss-Gas sind unsere Tarife bestens auf die Gegend um Ahrensburg und das Umland zugeschnitten und bestechen durch eine klare Tarifgestaltung. Wer großen Wert auch auf eine CO2-neutrale Erdgasversorgung legt, kann bei uns auch für nur 3 EUR mehr pro Tag mit Schloss-Gas nat. einkaufen. Nach Abschluss Ihres Gasvertrages mit uns können Sie sich auch auf eine Gutschrift von 100 EUR oder eine günstige Prämienzahlung nachfragen.

Die EnBW geht eine Kooperation mit dem Hamburger Unternehmen ein.

Ab 2020 werden 230.000 Gasnetzkunden über die EVU-Plattform der EnBW im Rechenzentrum auf dem Gelände der Firma Strom. Die EnBW Energy Baden-Württemberg AG wird ab 2020 die Energieverarbeitungsplattform für die zu Jahresbeginn gegründete Schwestergesellschaft der Firma Strometz Hamburg, die Gaznetz Hamburg einrichten. Mit der so genannten "EVU-Plattform" werden in Zukunft rund 230.000 Gasnetzkunden der Hansestadt über das Datacenter von Stommnetz Hamburg direkt bedient.

Laut dem Hamburger Unternehmen ist die EVU-Plattform der EnBW die Grundlage für alle Energiemanagementprozesse - vom Messdatenmanagement über die Rechnungsstellung und die Markenkommunikation bis hin zum Kundendienst. Zu den Leistungen der EnBW gehören neben dem Anwendungsbetrieb auch die Pflege und Fortentwicklung der Plattformlösung.

Auch interessant

Mehr zum Thema