Stadtwerke Oranienburg Strom

Die Stadtwerke Oranienburg Elektrizität

Mit der Stadtwerke Oranienburg GmbH versorgen Sie Ihr Unternehmen zuverlässig, sicher und zu vernünftigen und fairen Preisen mit Strom. Für Privat- und Geschäftskunden bietet die Stadtwerke Oranienburg GmbH verschiedene Stromtarife an. Elektrizitätsversorger Sw Oranienburg: Strompreise auf einen Blick. Die Strompreise der Stadtwerke Oranienburg GmbH. Eine Übersicht über die Strompreise der Stadtwerke Oranienburg GmbH finden Sie hier.

Stromversorgungsnetz| Stadtwerke Oranienburg

Mit dem Transport von elektrischer Elektrizität im Verteilernetz stellen wir als Elektrizitätsnetzbetreiber sicher, dass Privathaushalte, Firmen und staatliche Institutionen von den Stromversorgern in unserem Netzbereich mit Strom versorgt werden können. Das Netzwerkgebiet erstreckt sich über das Areal der Gemeinde Oranienburg und des Landkreises Sachsenhausen mit Ausnahme der Landkreise Lehnitz, Friedrichsthal, Germendorf, Málz, Wensickendorf, Schächtenhagen und Zehlendorf.

Unser betriebenes Netzwerk ist rund 676 km lang, davon 134 km Mittelspannung und 542 km Niederspannung. Im Jahr 2017 haben wir über dieses Netzwerk fast 347 Mio. kWh Jahresarbeitszeit mitgenommen. Die Stromnetze bestehen ausschliesslich aus unterirdischen Stromleitungen, wir führen keine Oberleitungen. Anschluss- und Verkehrskunden werden in diesem Teil unserer Homepage alle Aufträge und Formen rund um das Stromversorgungsnetz der Stadtwerke Oranienburg angezeigt.

Soll eine Ihrer Elektroanlagen an das Stromversorgungsnetz der Stadtwerke Oranienburg GesmbH angebunden werden, sind für Sie die Allgemeinen Geschäftsbedingungen (TAB) von Bedeutung. Sie regelt den Anschluß der Elektroanlage an das Versorgungsnetz der Stadtwerke und den weiteren Funktionier. Wir sind als Netzbetreiber im Raum Oranienburg dazu angehalten, unser Leitungsnetz allen Netzbenutzern - Anbietern und Endverbrauchern - in diskriminierungsfreier Weise für die Übertragung von Strom zur Verfuegung zu stetellen.

Mit den in unserem Netzbereich operierenden Stromversorgern kommunizieren und berechnen wir über den sogenannten Electronic Data Exchange. Basisversorger in einem Netzbereich ist das Versorgungsunternehmen, das die meisten Hausbesitzer mit Strom versorgt. Als Basislieferant für das Netzfeld wurde im Zeitabschnitt vom 1. Januar 2019 bis 31. Dezember 2021 die Stadtwerke Oranienburg auserkoren.

Die Stadtwerke Oranienburg der Stromversorgungsverordnung (StromGVV) unterstellt. Netznutzungsgebühren werden für den Stromtransport berechnet und sind Teil der Elektrizitätsrechnung. Als Netzbenutzer zieht der Stromversorger die Netznutzungsgebühren von seinen Abnehmern ein und übermittelt sie an uns als Netzbetreiber. Für Verbraucher mit einem künstlichen oder standardisierten Lastprofil (SLP) - d.h. Verbrauchsstellen mit einer so genannten Jahresleistung von bis zu 100.000 kWh/a - wird ein Pauschallohn berechnet, der sich aus einem Basispreis (Euro pro Jahr) und einem Arbeitsaufwand (Cents pro Kilowattstunde) zusammensetzt.

Je nach Endgerät, in dem der Strom eingesetzt wird, variieren die Netznutzungsgebühren unter anderem. Für Anlagen mit einer Jahresleistung von mehr als 10.000 kWh/a wird eine so genannte Aufnahmeleistungsmessung vorgenommen. Das Verfahren des synthetischen Lastprofils wird im Netzbereich der Stadtwerke Oranienburg eingesetzt. Für die Stromlieferungen an Endverbraucher mit einem Jahresverbrauch von bis zu 10.000 kWh nutzt die Stadtwerke Oranienburg die standardisierten Lastgänge.

Für die Stromversorgung von Unterbrechungen der Geräte werden die nachfolgenden Standardlastgänge verwendet. Beispielsweise leiten immer mehr Konsumenten den in ihrer Photovoltaik-Anlage produzierten Strom ins Stromnetz ein. Einzelheiten finden Sie in unserem Referenzpreiskatalog zur Berechnung der vermiedenen Netznutzungsgebühren. Für weitere Informationen zur Stromeinspeisung aus regenerativen Energiequellen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung, z.B. über unser Formular.

In den Stadtwerken Oranienburg werden keine Bilanzierungsleistungen nach 23 Energiewirtschaftsgesetz erbracht.

Mehr zum Thema