Strom Anmelden bei Einzug

Elektrizitätserfassung beim Einzug

Was brauche ich, wenn ich einziehe? Im Allgemeinen ist es sinnvoll, sich mindestens zwei Wochen vor dem Einzug bei einem neuen Anbieter zu registrieren. Wie lange habe ich Zeit, bis ich Strom für meine neue Wohnung anmelden muss? Sind Sie in Bewegung und möchten Ihren Zug einfach und bequem online melden? Das bedeutet, dass Sie sich vor dem Einzug beim neuen Stromanbieter anmelden können.

Worauf Sie beim Einzug in Ihre Ferienwohnung achten sollten

Man fand eine Ferienwohnung und unterschrieb den Mietvertrag: Erinnern Sie sich, dass Sie sich jetzt um vieles kuemmern muessen - sei es, dass Sie einen Internet-Zugang sicherstellen oder Ihren Wohnsitz nach Ihrem Einzug bei den Behoerden anmelden. Nachdem Sie den Vertrag unterzeichnet haben, sollten Sie sich um Ihre Internetverbindung bemühen.

Sie sollten z. B. auf check24.de im Internet nachschauen, welcher DSL/Kabelanbieter am besten auf Ihre Bedürfnisse abgestimmt ist. Weil Sie in Deutschland zum ersten Mal einen Mietvertrag mit einem Internet Service Provider abgeschlossen haben, sind Sie ein neuer Kunde. Die Internetprovider offerieren für neue Kunden neue Kundenvorteile, und auch deshalb ist ein Preisvergleich von check24 sinnvoll. Wenn du nicht zufrieden bist, solltest du in der Lage sein, den Provider rasch zu ändern.

Bereits vor dem Einzug sollten Sie die Online-Stromanbieter miteinander vergleichen, um festzustellen, welcher für Sie am besten geeignet ist, und Sie unmittelbar nach dem Einzug versorgen. Sie haben Strom, sobald Sie umziehen, auch wenn Sie sich nicht um die Stromregistrierung kümmern, denn dann wird ein vertragliches Verhältnis mit dem örtlichen Grundlieferanten hergestellt.

Möglicherweise können Sie einen billigeren Lieferanten auswählen und lieber Ökostrom kaufen. Auf www.verivox.de können Sie die unterschiedlichen Stromversorger miteinander aufzeigen. Hier können Sie alle Ökostromanbieter miteinander verglichen werden. Stellen Sie sicher, dass Sie eine kurzfristige Vertragsdauer (maximal ein Jahr), eine kurzfristige Frist (zwei Wochen) und keine Vorauszahlungen für Strom leisten müssen.

Nach der Entscheidung können Sie den Strom in der Regelfall direkt auf der Internetseite des entsprechenden Providers registrieren. Sie müssen sich in Deutschland anmelden, d.h. Sie müssen Ihren Wohnort beim Einwohneramt anmelden. Du hast eine Deadline von einer Kalenderwoche (in einigen Gemeinschaften sind es zwei Wochen), nachdem du eingezogen bist.

Normalerweise müssen Sie sich keine Sorgen um den Anschluss des Wassers machen, aber der Hausherr schon. Allerdings ist es auch möglich, dass dies nicht der Fall ist und Sie den Anschluss selbst registrieren müssen. Dazu schliessen sie einen entsprechenden Dienstleistungsvertrag mit dem lokalen Energieversorger ab. Dies geschieht am besten, sobald Sie Zugriff auf den Zähler haben, und zwar so rasch wie möglich.

Die Anmeldeformulare findest du auf den Internetseiten der verantwortlichen Stadtwerke. Die Anmeldeformulare sind auf der Website der jeweiligen Gemeinde zu sehen.

Mehr zum Thema