Strom Gas Tarife

Elektrizitätsgaspreise

Wählen Sie einen unserer aktuellen Bad Vilbeler Gästepreise. Mit extra. de können Sie Ihren neuen Strom- oder Gastarif mit wenigen Klicks sichern. Das geht direkt zum Gascomputer.

Hausbesitzerinformation - vorteilhafte Strom- und Gaspreise auch bei den Versorgungsunternehmen

TV-Werbespots zeigen immer wieder, dass Sie durch den Austausch Ihres Strom- und Gasversorgers oft viel Kostenersparnis haben. Es ist jedoch nicht immer notwendig, den Provider sofort zu wechseln. In manchen Fällen genügt ein einziger Telefonat mit dem vorherigen Provider, um einen billigeren Tarif zu erhalten. Bereits seit 1998, mit der Liberalisierung des Strommarktes, können die Konsumenten ihren Strom- und Gaslieferanten selbst wählen.

Seitdem sind die lokalen Universaldienstanbieter dazu angehalten, ihre Netzwerke anderen Betreibern gegen Entgelt zur Verfuegung zu stellen. der lokale Universaldienstanbieter ist dazu angehalten. Seither gibt es einen enormen Konkurrenzkampf zwischen den Lieferanten, weil alle um den Verbraucher werben. Aber nicht jeder will den Providerwechsel selbst vornehmen. Am Beispiel unseres Lünener Mitarbeiters Otto K. wird gezeigt, welche Einsparpotenziale auch bei den kommunalen Versorgungsunternehmen bestehen.

Im vergangenen Jahr lag der Energieverbrauch bei 3.550 mWh. Er bezahlte mit seinem vorherigen Tarif bei den Städtischen Werken mit dem Tarif Fashion M einen jährlichen Brutto-Grundpreis von 61,80 EUR und 25,37 Rp./kWh. In Summe 962,00 EUR. Sie hat nach der Umstellung auf den Tarif pro/City einen erhöhten Brutto-Grundpreis von 96,00 EUR, aber einen niedrigeren Verbrauchspreis, nÃ??mlich 22,72 Cent /kWh.

Mittlerweile liegt der jährliche Preis bei 902,00 EUR, was einer Ersparnis von 60,00 EUR pro Jahr entspricht - schließlich bei demselben Provider. Otto K. bezieht auch hier sein Gas von den lokalen Versorgungsunternehmen, nämlich 33.500 Kilowattstunden pro Jahr. Zuvor hatte sie den Grundtarif mit einem Monatsbasispreis von 17,04 EUR und 6,09 Cent/kWh bei den Städtischen Werken zu verzeichnen, so dass für 2015 Aufwendungen von 2.245,00 EUR entstanden sind.

Bei seinem neuen Tarif mit den öffentlichen Versorgungsunternehmen, dem Lünener Erdgas-Orttarif, beträgt der Basispreis bei monatlichen 8,00 EUR und die Verbrauchssteuer bei 4,84 Cent/kWh. Ergibt einen jährlichen Betrag von 2. 717,00 EUR! Otto K. sparte nun nur noch 528,00 EUR pro Jahr durch eine Tarifänderung bei den Stadtwerken. Für den Fall, dass die Otto K. nicht mehr in der Lage ist, die Kosten zu senken.

"Ärgerlich dabei ist, dass die Kommunalversorger nicht über billigere Tarife informiert werden, sondern nur über sie, wenn der Tarif steigt. â??Wer bei seinem derzeitigen Dienstleister nachfragt, kann so auch ohne Anbieterwechsel Kosten sparenâ??, weiÃ? Otto K. Ein â??Call with the local offererâ?? ist immer lohnend!

Wir sind von einem kleinen 2-Familienhaus gestartet, in dem der Strom in den Häusern separat errechnet wird. In einer der beiden Musterwohnungen beläuft sich der Energieverbrauch auf 3.500 mWh. Für den StromMini-Tarif verrechnet der städtische Versorger ELE jährliche Strompreise von 1.210,86 EUR. Eine Änderung des StromPur-Tarifs hat eine jährliche Auswirkung von 1.055,52 E.

Die Tarifänderung des Gaspreises ist vergleichsweise. Als Grundlage dafür berechnen der Basislieferant ELE pro Jahr 1.325,18 EUR, während der feste Erdgastarif für 1.216,66 EUR geboten wird. Wenn Sie jedoch noch mehr Kosten einsparen wollen, müssen Sie zu einem neuen Provider übergehen. Grundsätzlich ist der Providerwechsel recht unkompliziert, aber es ist zu beachten, ob z.B. Börsengebühren entstehen oder ob sehr lange Laufzeiten oder Ankündigungsfristen festgelegt sind.

Bei vielen Anbietern wird ein Neukundenbonus oder andere Vorteile als "Köder" angeboten. Mit Online-Portalen wie z. B. Checking24 oder Vernivox, um nur zwei zu benennen, können Sie sich rasch über Tarife oder einen eventuellen Providerwechsel erkundigen. Zusammenfassend kann festgestellt werden, dass bei einem Preiswechsel - beim lokalen Lieferanten oder bei einem neuen Lieferanten - sogar bis zu einigen hundert EUR pro Jahr eingespart werden können.

Mehr zum Thema