Strom Grundversorgung

Elektrizität Grundversorgung

Preis E - die Grundversorgung für den Komfort. Generaltarif für Grund- und Alternativpflege. Die Grundversorgung für alle, die keinen Sondervertrag abschließen. Allgemeine Preise für Basisleistungen für Geschäftskunden finden Sie hier. Sie erhalten von uns Strom für Ihr Unternehmen oder Ihre Firma.

Grundversorgung und Ersatzpflege

Basislieferant ist das Stromversorgungsunternehmen, das die meisten Haushaltkunden in einem Netzbereich der allgemeinen Stromversorgung versorgt. In ihrem Netzbereich sind die Lüdenscheider Unternehmen der Basislieferant für die netzgebundene Strom- und Gasversorgung (im Sinn des EEG - § 36 EnWG). "Als " Hauskunden " im Sinn des Energierechts ( 3 Nr. 22) gelten Endverbraucher, die Strom vorwiegend für den eigenen Hausgebrauch oder für den eigenen Verbrauch von höchstens 10.000 kWh pro Jahr für professionelle, agrarische oder kommerzielle Nutzung beziehen.

Das Unternehmen ist als Grundlieferant von Strom und Erdgas in seinem Versorgerbereich dazu angehalten, Strom und Erdgas (StromGVV und GasGVV) an Privatkunden mit Niederspannungsstrom und Niederdruckgas gemäß den Basisversorgungsverordnungen zu liefern und die Ersatzlieferung von Endverbrauchern zu übernehmen. Neben den Allgemeinen Geschäftsbedingungen von StromGVV und GasGVV finden die Zusatzbedingungen der Stattwerke die Anwendung.

Gemäß 1 Abs. 1 StromGVV und GasGVVV finden diese grundlegenden Lieferbedingungen auch auf alle nach dem Stichtag 31. Dezember 2005 auf der Basis der Allgemeinen Stromversorgungsverordnung vom 21. Juni 1979 (AVBEltV) und der AVBGasV vom 21. Juni 1979 (AVBGasV) abgeschlossenen Grund- und Ersatzlieferbeziehungen Anwendung, sofern diese nicht vor dem Stichtag 31. Dezember 2006 auslaufen.

Bei allen Grundversorgungsbeziehungen, die vor Beginn des EnWG am 13.07.2005 existierten, findet die Belieferung auf Basis des KVBEltV oder AVBGasV bis zum Zeitpunkt einer gesonderten Vertragsanpassung nach 115 Abs. 2 S. 3 statt, die der Öffentlichkeit bekannt zu machen ist. Die Ersatzstromversorgung ist der Begriff, wenn ein Verbraucher Strom aus dem Nieder- oder Mittelspannungsnetz bezieht, ohne dass diese einer Belieferung oder einem konkreten Lieferauftrag zugewiesen wird.

Zur Sicherstellung der Versorgungssicherheit wird eine Ersatzbeschaffung durch den lokalen Primärversorger durchgeführt. Der Ersatz der Energieversorgung ist im Energierechtsgesetz (EnWG) festgelegt. Ziel des Rechts ist die gesicherte und wirtschaftliche Bereitstellung von Strom und Gasstrom für die breite Öffentlichkeit. Bis auf weiteres sind die allgemeinen Strom- und Gaspreise auch für eine Ersatzlieferung nach 38 Energiegesetz gültig.

Der Ersatz wird durch den Erstversorger erbracht.

Mehr zum Thema