Strom Hessen

Elektrizität Hessen

Finden Sie schnell heraus, welcher Stromversorger Sie im Land Hessen mit Strom versorgen kann. und rationelle Strom- und Wärmeerzeugung sowie die Endnutzung von Energie. Ohne Strom ist unser Leben und Arbeiten nicht mehr vorstellbar. Die aktuelle Ausstellung im Haus der Stadtgeschichte beschäftigt sich, wie der Titel schon sagt, mit der Geschichte der hessischen Stromindustrie. Grüne Konzepte müssen Hessen fit für die Zukunft machen.

Elektrizität für die Stromversorgung der Mittelhessischen Netze AG

Mehr als 800 Mio. kWh Strom werden von über 90.000 Verbrauchern in unserer Versorgungsregion pro Jahr konsumiert. Bei sechs Unterstationen wird der Strom mit einer Betriebsspannung von 110.000 V übernommen. Um sie aus jeder Anschlussdose abrufen zu können, wird sie zunächst auf 20.000 und dann auf 230 V für die individuellen Bedürfnisse der Einzelhaushalte heruntergerechnet.

Gaspreiskalkulation und -beratung, Lieferantenwechsel

Hat Ihr Strom- oder Gasversorger die Kosten bereits wieder angehoben? Du fragst dich, warum deine Elektrizitätsrechnung so hoch ist? Sie erhalten von uns kompetente, herstellerunabhängige Fachinformationen sowie eine individuelle rechtliche Beratung.

Für ein persönliches Beratungsgespräch in einer unserer Beratungszentren können Sie einen Gesprächstermin über unsere hessenweite Service-Hotline unter (069) 97 20 10-900 absprechen. Die Auflistung der Beratungszentren befindet sich am Ende dieser Website. Das Beratungsgespräch ist in der Praxis in der Praxis kostenpflichtig und dauert in der Praxis 30 Jahre.

Elektrizitätswirtschaft für Hessen und das Rheinland

Das Aufgabengebiet der Mitgliedsgesellschaften reicht von der Stromproduktion und dem Betrieb der Stromnetze bis hin zum Verkauf und Trading von Strom.

Die numerische Aufteilung auf die drei Gebiete Stromproduktion, Netzbetrieb und Stromversorgung ist in beiden Ländern mehr oder weniger gleich.

Besonders ausgeprägt sind diese Bemühungen in der Energieerzeugung. In Hessen und Rheinland-Pfalz nimmt der Marktanteil der erneuerbaren Energie seit 1998 merklich zu.

Vor allem die Netzwerkbetreiber tragen neben der Stromproduktion entscheidend zur Realisierung des neuen Klimakonzeptes bei. Für die Stromnetzbetreiber stellt sich die komplexe Aufgabenstellung, große Strommengen aus regenerativen Energiequellen zu bündeln und die Integration dezentraler Stromerzeuger zu sichern. Mit diesem auf Informations- und Kommunikationstechnik basierenden Energieversorgungssystem wird die Zuordnung zwischen Energieerzeugung und -verbrauch optimiert.

Mehr zum Thema