Strom ht

Aktueller ht

In dieser Hilfszeit ist der Strom dann billiger als der Strom zur Hauptzeit. Und dieser Zähler zählt sowohl einen NT-Verbrauch (niedriger Tarif für Nachtladung) als auch einen HT-. Im Rahmen von einem liefern wir Strom für Ihre Zweitarifzähler. Gross (inkl. Wir bieten auch Kunden mit Sonderverbrauchseinrichtungen wie Wärmepumpen das richtige Stromprodukt.

Der Arbeitspreis HT in Cent pro kWh.

Preiswerter Abendstrom im Preisvergleich

Bei den Strompreisen trifft man oft auf die Bezeichnungen "Tagesstrom" und "Nachtstrom". Im Grunde genommen verbrauchen die meisten Menschen in der Nacht viel weniger Strom als am Tag. Trotzdem wird zu viel Strom erzeugt, weshalb er auf so genannte Nachtstromspeicher umgelenkt wird. Sie sind in der Regel in der Situation, die Heizenergie zu sammeln und später wieder freizugeben, wenn die Heizungsanlage im Haus aktiviert wird.

Da in der Nacht eine Überschussproduktion von Strom besteht, kann dieser zu einem niedrigeren Preis als der tägliche Strom angeboten werden. Deshalb wird der Nachstrom auch als Niedrigstromtarif oder der Tagestrom als Hochstromtarif und damit als HT / Nit Stromtarif bezeichne. Darüber hinaus ist es nicht möglich, eine Pauschale zu geben, wie kostspielig Nachstrom ist oder wann er zur Verfügung gestellt wird - dies ist von Anbieter zu Anbieter unterschiedlich.

Wurde bis vor wenigen Jahren noch Tag- und Nachstrom mit getrennten Zählern ausgelesen, sind heute beide in einen Meter zusammengefasst - die Scheine werden dann lediglich in Tag- und Nachstrom getrennt. Der Besitzer eines Hauses oder einer Ferienwohnung, der herausfinden kann, dass Nachstrom bei den örtlichen Anbietern billiger ist als Tagesstrom, sollte sorgfältig prüfen, ob es sich lohnt, von der alten Heizungsanlage auf Nachstrom umzustellen.

Wenn Sie in der Regel einen sehr großen Energieverbrauch haben, kann sich der Umbau durchaus rechnen. Insgesamt ist es am ehesten sinnvoll, nicht nur zu tauschen, sondern verschiedene Energieversorger im Vorfeld zu vergleichen. HT / NTS-Strom kann auch von Vorteil sein, wenn Sie eine eigene Solartechnik besitzen und selbst Ökostrom produzieren.

Denn die oft verlorene Leistung kann in der Nacht billiger bezogen werden als zu einem regulären Preis. Es nutzt den gewonnenen Nachstrom zur Beheizung von Räumen. Im Heizsystem wird die eingesetzte Leistung zunächst in Hitze umgewandelt und dann in einem besonderen Magnesitkern aufbereitet. Dabei können in diesem - sehr gut gedämmten - Lagerkern bis zu 500 C vorherrschen, so dass die Hitze nicht nach draußen eindringt.

Über die Beheizung wird dann im Tagesverlauf die Heizwärme mit einem Ventilator auf die Zimmer übertragen. Dies ist möglich, weil der Strom im benachbarten Land hauptsächlich aus Wasserstrom erzeugt wird und die Preise für Nachstrom nicht an die Öltarife gebunden sind. In vielen Versorgungsunternehmen gibt es Flatrates, die rund um die Uhr gültig sind, anstatt zwischen den Zeiten zu unterscheiden.

Mehr zum Thema