Strom plus Tablet

Elektrizität plus Tablette

Jeder Nutzer erhält ein jährliches Kontingent für Strom und Wärme. Wechseln Sie zu Strom Plus von Yello und sichern Sie Ihr Tablett! Bei eingeschaltetem Ladevorgang sehen Sie den Strom auf dem Tablett, aber es wird nicht geladen. Aber das Plus an Anzeigebereich, Auflösung und Leistung entlastet den Akku. Im Grunde genommen verbraucht ein helles Display viel Strom.

Der robuste Tablet PC für alle Betriebsbedingungen

Der Xplore XC6 zeichnet sich gegenüber allen anderen robusten Tabletts durch eine noch stabilere Konstruktion aus. Auf diese Weise können wir gewährleisten, dass Sie exakt die richtige Antwort für Ihr Arbeitsfeld haben. Sämtliche Bausteine haben das identische, äußerst stabile und leistungsstarke Gerätegehäuse und den gleichen leistungsfähigen Rechner. Für welche Variante Sie sich auch entscheiden, Sie haben das stabilste Tablet der Welt in der Hand.

Falls Sie sich keine Ausfallzeit erlauben können, sollten Sie einen Tablet PC der Serie Xplore verwenden. Damit haben Sie exakt die passende Antwort für Ihren Arbeitsablauf. Der robuste Tablet-PC mit dem robusten XP6 DMSR ist der ideale Begleiter, wenn Desktop-Leistung für den professionellen Einsatz in der Mitte des Landes gefragt ist.

Die XC6 DM (Dual Mode) und DML (Dual Mode Lite ) Tablet PCs von Rugged DesignXplore sind ein kostengünstiger Einstiegsmodell in die faszinierende Vielfalt der ultra-rugged und mobil einsetzbar. Es bietet vergleichbare Eigenschaften und die gleichen robusten Konstruktionen wie andere XC6-Modelle, aber zu einem niedrigeren Einstandspreis. Der Xplore XC6 DMCR ist ein äußerst robuster Tablet-PC für rechenintensive Applikationen unter Reinraumbedingungen.

Er besticht nicht nur durch seinen leistungsstarken Rechner und seine Dual-Mode-Kommunikationstechnik, sondern vor allem durch sein komplett geschlossenes und leicht zu desinfizierendes Unterteil.

Mit dem Tablet spart der Einwohner Strom.

Wird der Energieverbrauch in einem Wohnhaus so weit wie möglich gesenkt, dann ist der Benutzer die nÃ??chste Einstellschraube, um noch mehr zu ersparen. So lautet das Motto des weltgrößten Effizienzhauses Plus mit Sitz in Frankfurt am Main. Der Bauherr und Betreiber - die kommunale Wohnungsgesellschaft AGB Frankfurt Holdings - taufte das GebÃ?ude "Aktiv-Stadthaus Frankfurt am Main" zehn Minuten zu FuÃ? vom Bahnhof.

Ein Standardtablett (iPad Air) mit verschiedenen Funktionalitäten hing in jeder der 74 Appartements an der Decke. Mitwirkung der Architektin Annekatrin Koch bei der Erstellung einer Bedienoberfläche für das Tablet: Eine Bevormundung des Benutzers wollten wir nicht, und wir wollten ihn nicht mit einem Haufen Information überfordern.

Das von der Technischen Universität Darmstadt eingesetzte Projektteam wurde bei der Konzeption der Bedienoberfläche von der Apple Wetter-App geführt. In verschiedenen Variationen ist das QiPad entweder dauerhaft an der Wandfläche montiert oder kann - je nach Wunsch des Benutzers - entfernt werden. Bei den angezeigten Angaben handelt es sich um verarbeitete Angaben zur aktuellen Solarstromerzeugung auf der Decke und an der Außenfassade im Bezug auf den Hausverbrauch und den wöchtentlichen Strom- und Wärmebedarf des entsprechenden Teilnehmers.

Jeder Benutzer erhält mit der Bezahlung einer warmen Miete ein jährliches Kontingent für Strom und Heizen. Diejenigen, die mehr als die angegebene Menge an Strom verbrauchen, müssen dafür einen Zuschlag zahlen. Es bleibt zu hoffen, dass die Anwender den Einsatz der Stromfresser an der vorhandenen Solarstromversorgung orientieren werden, obwohl sie dafür keine wirtschaftliche Gegenleistung erhalten werden. Einige Anwender tun das sogar, erzählt Karoline Thetel, eine Soziologin, die auch an der Gestaltung der Bedienoberfläche mitgewirkt hat, andere nicht: "Ich denke, es gibt mehr Praktikabilität in der Familie mit kleinen Kleinkindern, wenn es um das Waschen geht.

Beispielsweise soll ein großer Teil des Solarstroms im Hause genutzt werden und wenig aus dem Stromnetz gezogen werden. Einen sehr kleinen Beitrag leisten auch drei Elektroautos, die bevorzugt mit Photovoltaik-Strom aus dem Hausdach und der Hausfassade geladen werden, die in der Tiefgarage des Hauses zur Verfügung stehen und über die Bedienoberfläche gebucht werden können.

Als " verspieltes " Detail beinhaltet die Fläche auch einen anonymer Abgleich innerhalb des Gebäudes: Jeder Benutzer kann erkennen, welchen Rang er bei der Erfüllung des Standardverbrauchs einnimmt. Sie befragten die Anwender nach der Verwendbarkeit der Fläche und waren mit einer guten Bewertung weitgehend zufrieden. Angesichts der Zusammenstellung der Nutzer muss uns das zum Nachdenken anregen: "Wir haben eine formell hochgebildete Bevölkerung, die in ihrer sozialen Struktur so 25 bis 40 ist, die mit Computern, dem Netz und Touchscreens zurechtkommt", sagt Karoline Diätel.

Nicht noch ein weiteres Problemfeld haben Sie und Ihre Kolleginnen und Kollegen zu bewältigen: Dass das Frankfurt House - wie einige der anderen Häuser im Programm "Efficiency House Plus" - nicht jedes Jahr das Plus erreicht. Schließlich gelingt es einem solchen Wohnhaus in einigen Jahren, mehr Strom zu liefern, als es im Laufe des Jahres verbraucht.

Norbert Fisch, Ordinarius für Bauphysik in Braunschweig, schrieb in seinem 2012 erschienenen Standardwerk " Stromplus - Bau und Quatern als erneuerbare Energienquellen ", dass in Deutschland ein solches Energie-Plus nur mit bis zu vier Stockwerken erreicht werden könne. Neben dem Erdgeschoß, das für gewerbliche Zwecke genutzt wird, verfügt das FAH auch über sieben Geschosse mit Mietobjekten.

Mehr zum Thema