Strom Vergleich Verivox

Aktueller Vergleich Verivox

Mittlerweile bietet Verivox auch einen Tarifvergleich nach den Empfehlungen der Stiftung Warentest an. Innogy: Strompreise vergleichen. Die Verivox bietet Strompreisvergleiche für große Gewerbekunden an. - Strompreise vergleichen und ändern Verivox ist das größte unabhängige Verbraucherportal für Energie in Deutschland. Darüber hinaus bietet Verivox Vergleiche für Telekommunikation, Versicherung und Finanzen.

für billigen Strom. de, Energievergleich. de oder Top-Tarif.

Verivox-Kontrakte im App Store

Beobachten Sie alle Ihre Kontakte - von Mobilfunkverträgen über Strom-, Benzin-, Auto- oder Haftpflichtversicherungen bis hin zu Zeitungsabonnements. Mit der praktischen Anwendung erhalten Sie einen einfachen Überblick über Ihre bestehenden Aufträge, erinnern sich an auslaufende Termine und haben stets einen Überblick über die Betriebskosten. Die Tarifexperten von Verivox kümmern sich für Sie um den weiteren Ablauf.

Über einen Dialog werden Einzelheiten und Fragestellungen komfortabel abgeklärt und Ihnen ebenso geeignete Offerten per E-Mail zugestellt. Ob Strom, Benzin, DSL, Mobiltelefone, Versicherung, Darlehen, Gebrauchtwagen- oder Immobilienbedarf, Sie werden viel Geld vorfinden und mit wenigen Mausklicks Geld einsparen - auch mobil. Ein Vierpersonenhaushalt mit Strom- und/oder Benzinvergleich kann je rund 700 EUR einsparen, bei der Autoversicherung bis zu 750 EUR, bei DSL-Vergleich rund 600 EUR und bei den Mobilfunktarifen der Einzelfamilienmitglieder mehrere hundert EUR.

Ebenso beim Teilzahlungskredit, bei der Termingeldanlage, beim Kontokorrent sowie bei diversen Versicherungsgesellschaften (Privathaftpflicht, Rechtschutz, Haushaltswaren, Zahnersatz sowie Risikolebens- oder Krankenversicherung) kann man viel einsparen. Du vermisst eine Funktionalität oder hast einen Vorschlag für ein neues Merkmal? Seien Sie gespannt auf Ihre Mitteilung an vertragsmanager@verivox.de! Du vermisst eine Funktionalität oder hast einen Vorschlag für ein neues Merkmal?

Seien Sie gespannt auf Ihre Mitteilung an vertragsmanager@verivox.de!

Verivox-Analyse: Hartz IV-Empfänger haben weiterhin zu wenig Mittel für Strom - Wirtschaftlichkeit

In den letzten Jahren sind die Elektrizitätspreise deutlich gestiegen. Obwohl auch die Hartz IV-Regelsätze erhöht wurden, ergibt eine Auswertung des Gegenübers Verivox, dass der Stromanteil oft lange Zeit den Verbrauch nicht abdeckt. Heidelberger (dpa) - Nach Angaben des Gegenübers Verivox werden Hartz IV-Empfänger auch bei der geplanten Tariferhöhung zum Stichtag des Jahres 2019 nicht genügend Strom erhalten.

Nach der der Deutsche Presse-Agentur vorliegenden Verivox-Analyse weist eine Einzelperson mit einem jährlichen Verbrauch von 1500 kWh eine nationale Durchschnittslücke von 50 auf. Wenn der Hartz IV-Abonnent seinen Strom aus der kostspieligeren Basisversorgung bezieht, fehlen ihm gar 101 EUR. Soziale Verbände und Konsumentenschützer haben lange Zeit kritisiert, dass die Hartz IV-Tarife nicht genügend Strom enthalten.

In einer Studie der Konsumentenzentrale NRW wurden die Beteiligten kritisiert, dass sie die gestiegenen Strompreise oft nicht durch andere Einsparmaßnahmen aufgrund der engen Tarife kompensieren konnten. Der Tarif müsste sich besser an der aktuellen Stromnachfrage ausrichten. Nach Angaben von Verivox ist der Preis für Strom in den letzten Jahren wesentlich schneller als die Hartz IV-Tarife angestiegen.

Obwohl der Normaltarif seit 2005 stufenweise um rund 23% angehoben wurde, sind die Strompreise der Haushalte im selben Zeitabschnitt im Durchschnitt um 50% angestiegen. Im Basisdienst war er gar um 65 Prozentpunkte gewachsen. Der Hartz IV-Normalsatz für Singles soll im nächsten Jahr um 8 auf 424 EUR pro Monat anheben.

Darin sind 35,77 EUR für Strom inbegriffen, 72 Cent mehr als bisher. Laut Verivox variiert die Differenz zwischen Nachfrage und Normalsatz von Region zu Region. Ein Hartz -IV-Empfänger für Strom müsste in Brandenburg gut 29 Prozentpunkte mehr im Grundtarif ausgeben als der Normaltarif. Bei Bremen lag der Abstand nur bei rund 9 vH.

Bei den anderen Ländern sind es 20 bis 28 Prozentpunkte, die Hartz-IV-Beziehungen fehlen. Stichworte zum Artikel "Hartz IV-Empfänger haben weiterhin zu wenig Strom".

Mehr zum Thema