Stromanbieter Wechseln Trotz Photovoltaik

Wechsel des Stromversorgers trotz Photovoltaik

Trotz Einspeisevergütung für Photovoltaikanlagen ändern sich die Stromversorger. Die Elektrizität kommt jedoch von STROMIO. Der Wechsel des Stromversorgers ist problemlos und unabhängig von der PV-Anlage. Selbst wenn Solarstrom für den Eigenbedarf genutzt wird, ist es natürlich möglich, auf preiswerte Stromanbieter umzusteigen. Diejenigen, die ihren eigenen Strom mit Hilfe von Solarsystemen erzeugen, können noch immer ihren Stromanbieter wechseln.

Unter der kostenlosen Rufnummer 0800-226 3992 erfährt unser Service-Team diese Problematik immer öfter: Können Eigentümer von Solarsystemen auch ihren Stromanbieter wechseln? Denn man würde den Elektrizität der Solarfabrik an den Grundlieferanten weiterverkaufen, dann müsste man dort auch weitere kWh kaufen? Klarheit: Ja, auch Eigentümer einer Photovoltaikanlage können ändern und speichern.

Der von der Sonneneinstrahlung erzeugte Elektrizität wird von den Betreibern einer Solarstromanlage nicht an den Grundlieferanten, sondern an den Stromnetzbetreiber verkauft. Hierbei ist die Firma sowohl Basislieferant als auch Netzwerkbetreiber.

Ein subtiler Unterschied: Diese Bündelung ging für den Staat zu weit, weshalb der Netzwerkbetrieb und die Basisversorgung gesetzlich vollständig voneinander abgekoppelt sind ("Unbundling"). Eigentümer von Solarsystemen vertreiben ihren Energiebedarf daher nicht an den Grundlieferanten, sondern an den Stromnetzbetreiber, eine gesetzlich vollständig eigenständige Gesellschaft. Deshalb sind sie auch berechtigt, ihren Stromversorger zu bestimmen und ihren Stromversorger zu bestimmen. oft als nicht.

Kann man trotz einer 2 Meter vorhandenen Photovoltaik-Anlage einen Stromanbieter wechseln?

Ich ziehe meinen Elektrizität von einem anderen Meter wie üblich. Das Stromversorgungsunternehmen, bei dem ich den Elektrizität kaufe und an das ich sie veräußere, ist auch heute noch das selbe, aber zwei separate Kontrakte. Eine eigene Nutzung des produzierten Stromes findet nicht statt.

Nun möchte ich den Stromanbieter wechseln, von dem ich den Elektrizitätsbezug übernehme. Sie ist unabhängig von der Zählanzahl. Sie haben zwei getrennte Kontrakte. Eine, die Sie zum Kauf von Strom>>> jederzeit (vertraglich vereinbarte Frist entscheidend) kuendigungsfähig und anbieterunabhaengig aenderbar haben. Du hast deinen zweiten Vertragsabschluss zum Verkauf von Elektrizität unterschrieben.

In diesem Tarifvertrag ist festgelegt, dass Sie Ihren zugesicherten Einspeisetarif für 20 Jahre (abhängig vom Jahr der Registrierung) erhalten. Dabei muss der Stromkollektor wiederum 20 Jahre lang nicht mehr derselbe sein. Ihr Stromverbraucher kann diesen Auftrag an einen anderen Verbraucher weitergeben, der jedoch gesetzlich verpflichtet ist, den erhaltenen Zuschlag zu übertragen.

ManfG und gute Aufträge, ich wuensche dir. Die Elektrizität kommt jedoch von STROMIO. Der Stromlieferantenwechsel ist reibungslos und systemunabhängig und wie ist es, wenn die Photovoltaikanlage mit dem Eigenbedarf verbunden ist?

Auch interessant

Mehr zum Thema