Stromanbieterwechsel Ablauf

Wechsel des Stromanbieters Verfahren

Die wichtigsten Fragen zum Wechsel des Stromversorgers beantworten wir! Nachdem Ihr Vertrag mit dem bisherigen Lieferanten abgelaufen ist, übernimmt Ihr neuer Lieferant die Stromversorgung. Ein Wechsel zu einem Stromversorger ist in der Regel sehr einfach und unkompliziert. Die Abmeldung des Stroms kann in diesem Fall erst am Ende des Verlängerungsjahres erfolgen und dann kann der Wechsel des Stromanbieters erfolgen.

Ratschläge zum Wechsel des Stromversorgers

Gegenüberstellende Portale existieren heute wie der Strand auf dem Wasser. Ebenso für den Austausch von Strom- oder Gaslieferanten. Wie kann man denn nun Kosten einsparen und welche Faktoren sollte man lieber aufgeben? Wie vollzieht sich der Wandel tatsächlich? FÃ?r einen reibungs- und zügigen Ablauf der Konsultation ist es notwendig, dass Sie das Konto des Vorjahres sowie den Vertragabschluss mit dem Stromanbieter zum Konsultationstermin einbringen.

Stufenweise Vorgehensweise Wechsel des Stromversorgers

In den Strompreisrechner tragen sie ihre PLZ und den Jahresstromverbrauch ein und drücken auf " Abgleich beginnen " spaetestens dann (oder noch vor Beginn des Vergleichs) sollten sie die Einstellungen im Abgleichsrechner durchlaufen und beliebig nachregeln. Ein jährlicher Vorschuss ist billiger, aber wenn der Lieferant in Konkurs geht, geht das Kapital aus und es wird kein Elektrizität mehr von ihm bereitgestellt (beim örtlichen Grundlieferanten oder neuen Lieferanten müssen Sie den Elektrizität wieder (d.h. zweimal) ab dem Tag bezahlen).

Überprüfen Sie die Bewertungen der Verbraucher (sind die früheren Verbraucher zufrieden) und die Tarife. Das neue und das bisherige Stromversorgungsunternehmen werden sich dann mit Ihnen in Kontakt setzten (per E-Mail oder Post) und Sie darüber informieren, wann die Änderung vorgenommen wird. Stromausfall beim Wechseln? Im Falle eines Lieferantenwechsels gibt es keine Stromunterdeckung. Im Gegensatz zum Telefonanbieterwechsel bedeutet ein Elektrizitätsversorgungswechsel keine formale Umrüstung.

Die Änderung merken sie erst dadurch, dass die Abrechnung in der Regel von einem anderen Stromversorger kommt. Für die Nutzung dieser Leistungspakete sollten sie jedoch den Jahresstromverbrauch exakt ausweisen. Somit bezahlen sie jeden Kalendermonat einen Rabatt, wie die meisten wissen es bisher auch vom Grundlieferanten. Ein jährlicher Vorschuss bringt in der Regel die größte Ersparnis, aber wenn der Provider in Konkurs geht (wie Teldafax), ist das Geldbetrag aus.

Die Elektrizität muss dann auch vom neuen Stromversorger ab Beginn der Lieferung wieder vergütet werden. Bei Ankündigung einer Erhöhung der Strompreise durch den Stromversorger hat ein Stromverbraucher immer ein besonderes Kündigungsrecht für einen gewissen Zeitabschnitt. Je nach Provider sind das 2-4 Rollen. Bei der Ankündigung der Verteuerung sollte man daher sofort handeln und überprüfen, wie viel der Elektrizität bei anderen Providern liegt.

Auch interessant

Mehr zum Thema