Stromkosten Berlin

Elektrizitätskosten Berlin

Die Stromerzeugung von berlinPower erfolgt dort, wo sie verbraucht wird. Die Berliner zahlen mehr für ihren Alltag. Den Rest der Zeit dämmern sie dem nächsten Gebrauch und verbrauchen Strom. Das spart Stromkosten. Elektrizitätskostenführer mit Spartipps für ein sauberes Berlin.

Wir alle benötigen Elektrizität.

Wir alle benötigen Elektrizität. Ziehen Sie doch mal Elektrizität vom eigenen Hausdach und lassen Sie sich dabei viel Zeit. Bei unseren Hauskraftwerken haben Sie die Chance, kostengünstig Elektrizität von Ihrem eigenen Hausdach zu gewinnen. Die Solarzelle wandelt einen Teil der Sonneneinstrahlung in elektrischen Strom um, der Ihr Haus mit Elektrizität speist.

So kann der Stromverbrauch im ganzen Hause durch die moderne Technik fast vollständig abgedeckt werden. Dies kommt der Umgebung und Ihnen als Energiekonsument durch niedrigere Stromkosten zugute. Damit wir Sie auch in der Nacht und an Tagen mit weniger Sonnenschein mit genügend Elektrizität beliefern können, sind wir auf eine Versorgung durch den lokalen Anbieter angewiesen.

So können Sie sich auf uns konzentrieren - mit uns wird Ihnen nie die Kraft ausgehen.

Netzstecker abziehen - Standby ausschalten

Vor allem beim Energieverbrauch kann durch kleine Kunstgriffe und korrektes Fahrverhalten viel eingespart werden. Bei den meisten Elektronikgeräten kann das Gerät erst dann komplett abgeschaltet werden, wenn der Netzstecker gezogen wurde. Den Rest der Zeit dämmert ihnen der nächste Gebrauch und sie konsumieren Elektrizität. Der Standby-Modus macht im Schnitt etwa 10 bis 20 Prozentpunkte des Jahresstromverbrauchs aus.

Egal ob PC, Stereo oder Mikrowelle - Sie können leicht etwas mehr als 100 EUR Stromkosten pro Jahr "ausschalten"! Auch bei der Ausleuchtung kann der Switch umgedreht werden: Konventionelle Glühlampen können mit LED und energiesparenden Lampen in Bezug auf Nutzungsdauer und Energieverbrauch kaum Schritt halten. Die meisten Verbraucher* neigen dazu, die Einspareffekte moderner LED-Lichtquellen zu überbewerten und sie permanent eingeschaltet zu haben.

Wie bei einem Fernsehgerät im Standby-Modus ist der effizienteste Weg, den Switch wirklich umzulegen. Bei vielen alten Haushaltsgeräten wird eine unnötige Menge an Elektrizität benötigt. Insbesondere ältere Kühl- und Gefrierschränke sind für den Einsatz bei hohem Stromverbrauch geeignet. Stromfresser können mit Stromzählern aufgespürt werden, die beispielsweise in Verbraucherzentren kostenfrei geliehen werden können.

Sie können darüber nachgedacht werden, ob die Gerätegröße wirklich vonnöten ist. Sollten die Kleinen bereits aus dem Hause sein oder der Bettwäscheschrank nicht so voll wie erwartet sein, kann ein kompakter Kühlraum und eine kleine Reinigungsmaschine ausreichend sein. Die Verbrauchswerte eines Geräts werden in Schulklassen von A bis G errechnet.

Class A steht für Low Consumption und Class G für High Consumption. Nachträglich wurde A+++ hinzugefügt. Der Verbrauchsunterschied ist zum Teil erheblich: Ein Trockner der Güteklasse A+++ benötigt rund 70 Prozentpunkte weniger Elektrizität als ein GerÃ?t mit der Güteklasse B!

Mehr zum Thema