Stromkosten Check

Elektrizitätsprüfung

Elektroaltgeräte verursachen oft hohe Stromkosten. Kontrollen zu den Themen Kühlung, Gefrieren. Mithilfe der virtuellen Kosten-Drehscheiben können Sie schnell das Energiesparpotenzial effizienter Geräte erkennen. Sparen Sie Stromkosten, reduzieren Sie aber auch klimaschädliche Emissionen. Möchten Sie zu Hause Stromkosten sparen?

DEUTSCHLAND - Climate Protection and Energy Agency Baden-Württemberg: Power Saving Check

Der Projektstart erfolgte im Jänner 2009 auf Veranlassung des Bundesverbands der Energie- und Klimaschutzbehörden (eaD) und des DGB. Durch die finanzielle Förderung des Bundesumweltministeriums (BMU) werden die Langzeitarbeitslosen zu so genannten Energiesparassistenten ausgebildet, um in einkommensschwachen Haushalten zunächst im Unterricht und später selbstständig Energiesparprüfungen durchzuziehen.

Interessierten Gemeinden, die nicht am Verbundprojekt beteiligt sind, bietet sich die Gelegenheit, die Kampagne Stromspar-Check auf eigene Rechnung zu starten: In den letzten Wochen wurden 20 von der Gemeinde geförderte Maßnahmen ins Leben gerufen, und das Zinsenaufkommen steigt kontinuierlich. An 16 Standorten im Südwesten der Schweiz wurden bis zum Jahr 2011 mehr als 10.000 Energiespar-Checks durchlaufen.

Im Durchschnitt werden 80 EUR pro Jahr an Stromkosten und 60 EUR pro Jahr an Warmwasser- und Heizkosten pro Haus gespart. Andererseits belaufen sich die Ausgaben für die installierte Nothilfe auf 55 E. S. Insgesamt werden 3.700 Megawattstunden pro Jahr für Elektrizität und 140.000 Kubikmeter pro Jahr für Trinkwasser gespart. Während der Laufzeit der Sparprodukte ersparen sich die privaten Haushalte 12 Millionen EUR und die Gemeinden, die einen Teil der Stromkosten tragen, 2,3 Millionen EUR.

Über 50.000 Haushalten an 80 Orten haben ausgebildete Langzeiterwerbslose landesweit bei der wirtschaftlichen Nutzung von Elektrizität und aufbereitet. In der dritten Projektphase von Jänner 2011 bis Dez. 2012 wird das Vorhaben fortgesetzt. Durch einen reduzierten Zuschuss des BMU sollen in den Gemeinden und bei den Energieversorgern weitere Förderer und Förderer gewonnen werden, um das Vorhaben nachhaltig auf eine gute Grundlage zu bringen.

Wir begrüßen Sie bei Stromspar-Check Kommunal

Nun auch im Bezirk Breisgau-Hochschwarzwald. Mit dem aktuellen Sparcheck können (ALG II, Sozialleistungen, Wohnungszuschüsse, Kindergeldzuschläge, evtl. Rentner,...) ihre Stromkosten um bis zu 100 EUR pro Jahr gesenkt werden! Langzeiterwerbslose aus dem Kreis Breisgau-Hochschwarzwald werden von der Freiburger Energie-Agentur in der Energieberatung ausgebildet. Der Energiesparhelfer kommt nach Hause, misst die Verbräuche Ihrer Elektrogeräte und gibt Ihnen kompetente Hinweise, wie Sie mit wenigen Handgriffen den Bedarf an Elektrizität und Trinkwasser reduzieren können.

Weitere Fragen und Anmeldungen richten Sie bitte an Elke Brunsch und Wolf Merk.

Mehr zum Thema