Stromkosten Industrie 2016

Elektrizitätskosten Industrie 2016

Elektrizitätspreisindustrie[LKR/ kWh], 2016 (8). Verteilung der Stromerzeugung nach Energiequellen[%],. 2016 . A. 0%.

subventionierte Stromkosten in Chile noch vergleichsweise hoch / M. W. h. Stromkostenindex.

Stromkonsumenten bezahlen Billionen für Industrielle Rabatte

Münster â" Die jetzigen Verbraucher bezahlen über den Stromverbrauch nicht nur die Strompreise der Stromnetze, sondern auch die Nettogebühren für die Benutzung der Stromnetze. Während Die Nettovergütungsfreiheit der Branche hat einen neuen Höchstwert, müssen der übrigen aktuelle Verbraucher dieser Fehlbeträge über eine höhere Zuteilung zahlt auch einen höheren Beitrag. Er handelt von Millionen. Doch die Industrie senkt nicht nur die Netzgebühren, sondern auch die EEG-Abgabe.

Von Steuerfonds gibt es für einige Industrien auch noch etwas oben drauf. Die so genannten Endverbraucher werden im nächsten Jahr müssen 1,115 Mrd. EUR zusätzlich zur Auszahlung von Zuschüssen für an die energieintensiven Unternehmen aufbringen, die von einem Teil der Netzgebühren ausgenommen sein werden. Bereits in den vorangegangenen fünf Jahren von 2012 bis 2016 hatte dieser Wert rund 3,4 Mia. umgerechnet.

Dies wird auch die energieintensive Industrie von der Belastung durch private und kleine gewerbliche Verbraucher befreien. An die Profiteure zählen große Stromsammler aus dem Geltungsbereich Edelstahl, Alu, Glas, Fremdgas, Sichtbeton etc. Neben dürfen erfreuen sich auch Schlachthöfe, Tochterfirmen von Schlachthöfen, Schlachthöfen, Aldi und Fast Food-Branchen, Datennestinäle, Großbanken, Versicherungen, und viele andere Unternehmen an den Ergebnissen, unter anderem die Firma RWE Siemens und Krankenhäuser Reliefs.

Der hohe Rückgang der Netzentgelte ist aus Oppositionssicht unannehmbar. Für die Grünen Bundestagsabgeordnete Bärbel Hhn ist es "einfach nicht erreichbar, dass Privathaushalte auch die Stromrechnungen von Siemens, Schlachthöfen oder ALDI bezahlen. "Deshalb ist es an der Zeit, die Zuschüsse ab 2011 vollständig abzuschaffen eingeführten Geschäftsführer Robert Bush ist der Ansicht, dass die Milliarden schweren Reliefs für haben sich einige Handelsunternehmen und Industriebetriebe mit den Nettogebühren nicht nur überholt, sondern dass sie nach Ansicht der BNetzA auch nicht zur Stärkung des aktuellen Netzes mitwirken.

Bei der EEG-Umlage wurde jedoch bereits die Milliardengrenze bei der Entlastung unter längst überschritten. In Summe betrugen die Preisnachlässe allein im Jahr 2015 für alle bevorzugten Gesellschaften 4,8 Milliarden EUR. Davon hat die Chemieindustrie mit rund 1,4 Milliarden EUR besonders profitiert. Darüber hinaus leisteten die Papier- (578 Mio.') und die Eisen- und Stahlindustrie nach wie vor einen wichtigen Beitrag zur Gesamtwirtschaft.

EUR ), ein hoher Prozentsatz der gesamten Entlastung. Für 2016 wurden bisher unter über 21. 100 Anträge zur Beschränkung der EEG-Abgabe auf einen Entlastungsbetrag von 4,7 Mrd. (Stand: Januar 2016) bewilligt. Zusätzlich zu diesen Pay-as-you-go-Produkten Begünstigungen erhält hat auch die stromnotwendige Branche in Deutschland ein besonderes Augenmerk. Für im Jahr 2013 bis 2020 wird das Geld der Steuerzahler zum Ausgleich der durch den Handel mit CO2-Emissionen in der EU entstehenden CO²-Kosten verwendet.

Die unter für für 2014 festgelegte Summe von 350 Mio. EUR soll sukzessive reduziert werden. Der beihilfefähigen Kostenersatz beträgt 85 % für für die Jahre 2013 bis 2015, 80 % zwischen für für die Jahre 2016 bis 2018 sowie 75 % für 2019 bis 2019. Genehmigungsbehörde ist die Dehast.

Auch interessant

Mehr zum Thema