Stromkosten kw

Elektrizitätskosten kw

("kW - a) ct / kWh. Strom wird benötigt, um die Wärme aus der Umwelt zu gewinnen und nutzbar zu machen. EUR / (kW - a). Die Frage: Wie viel Strom verbrauchen Haushaltsgeräte im Durchschnitt? Die Antwort: Bei uns entscheiden Sie selbst, welche Farbe Ihr Strom haben soll.

Kompensation - Creos Luxembourg S.A. - Netzbetreiber von Elektrizitätsnetzen und Erdgaspipelines

Weil Elektrizität nicht gespeichert werden kann, muss jede eingesetzte Energiemenge exakt zum Verbrauchszeitpunkt aufbereitet werden. Jede Abweichung hat Auswirkungen auf die Spannungsstabilität und die Frequenzkonstanz. Die Creos Luxembourg S.A. stellt sicher, dass innerhalb ihres Netzwerks alle Diskrepanzen, die zwischen den Gesamtnominierungen der Anbieter und dem tatsächlichen Verbrauch ihrer Abnehmer entstehen können, in Realzeit ausgeglichen werden.

Das Unternehmen nutzt die Standardleistung (Reserveleistung, mit der Schwankungen in Realzeit ausgeglichen werden können). Das Entgelt für die Erbringung dieser Ausgleichsleistung ist in den Entgelten für die Netznutzung der von Creos Luxembourg S.A. betreibenden Netzwerke enthalten. Der Gesamtregelkreis in einer viertel Stunde korrespondiert mit der Gesamtregeenergie in dem von Creos Luxembourg S.A. verwalteten Teilgebiet.

Der Regelleistung wird dem Bilanzgruppenverantwortlichen gemäß den nachfolgend dargestellten Regelungen in Rechnung gestellt. Die An- und Abfuhr von Regelenergie findet auf dem Freimarkt statt. Die Berechnung der Abweichenden Regelungen für die Viertelstundenvergütung erfolgt nach der Real Time Pricing (RTP)-Methode unter Berücksichtigung der tatsächlichen Bezugskosten, die der Creos Luxembourg S.A. für den Abgleich aller Abweichendentwicklungen entstehen.

Je nach Bilanzierung aller Regelkreisabweichungen des Getriebes ist zwischen einem Strompreis für die Bereitstellung der positiven Regelenergie und einem Strompreis für die negativen Regelenergie zu unterscheid. Als " Bilanzgruppenverantwortlicher " kann der Versorger alle seine Abnehmer im Kontrollbereich der Creos Luxembourg S.A. bündeln und vom Gleichzeitigkeitsprinzip für alle seine abnehmen.

Die Lieferantin ist für den dauerhaften Abgleich von Auszahlungen und Zuführungen im Kontrollbereich der Creos Luxembourg S.A. verantwortlich. Die Übertragungsnetzbetreiberin führt die Pläne eines Regelkreises und bestimmt die Planabweichungen und die von ihr gelieferte Regelenergie zum Kompensieren der Bereinigungen. Die Viertelstundenpreise für die Regelenergie (in kWh) entsprechen dem Durchschnitt der für den Echtzeitausgleich der Regelabweichungen berechneten Offerten.

Die Preise für die Regelenergie sind einheitlich. Dabei ist zu differenzieren zwischen dem Tarif REP+ für die Bereitstellung der positiven Regelenergie und dem Tarif REP- für die Bereitstellung der negativen Regelenergie. Die Verrechnung des Preises REP+ oder des Preises REP- für Regelenergie mit den Anbietern ist davon abhängig, ob der alle viertel Stunden aufgezeichnete Bestand der Regelzone im positiven oder negativen Bereich liegt.

In diesem Fall ist es wichtig, dass der REP+-Preis dem gewogenen Durchschnitt der Energiepreise aller Energieversorger entspricht, der erforderlich ist, um das Defizit auszugleichen, das das Netzwerk der Creos Luxembourg S.A. in einer viertelstündigen Phase aufweist. Die Höhe des REP-Preises ist gleich dem gewogenen Durchschnitt der Energiepreise aller Energieversorger, die erforderlich sind, um den vom Netzwerk der Creos Luxembourg S.A. in einer viertelstündigen Periode erzeugten Energieüberschuss auszugleichen.

Mehr zum Thema