Stromkosten Sparen

Einsparung von Stromkosten

Einfache Tipps und Tricks, mit denen Sie viel Strom und Geld sparen können. Mit der Mikrowelle lassen sich nicht nur Tiefkühlkost aufwärmen und auftauen, sondern auch schonend und energiesparend kochen. Genießen Sie Ihre eigene Sonnenenergie und sparen Sie bei jeder Kilowattstunde Geld. Sparen Sie jetzt Strom und Geld mit energieeffizienten Geräten. Nützliche Tipps und Tricks zum Energiesparen finden Sie hier.

Sparen Sie Stromkosten: Wichtigste Hinweise

Bei den Stromkosten scheint es ungebremst zu gehen - hier kommt die Stromersparnis ins Spiel! An dieser Stelle findest du Hinweise, wie du beim Energiesparen und Geldsparen helfen kannst. Informieren Sie sich über Ihren derzeitigen Strompreis und erfahren Sie, ob Ihr Lieferant einen billigeren Auftrag für Sie haben könnte. Darüber hinaus sollten Sie prüfen, ob Sie bei dem für Sie am vorteilhaftesten sitzen.

Vergleiche Stromanbieter in unserem CHIP-Stromkostenvergleich. Zur Reduzierung des Stromverbrauchs Ihrer Rechner können Sie z.B. die Energiesparoptionen ändern. Im folgenden Beispiel geht es um Windows 7, aber Sie werden auch für alle anderen Windows-Versionen sowie für Linux und das Betriebssystem Linux die entsprechenden Möglichkeiten vorfinden. Rufen Sie das Start-Menü auf und klicken Sie auf "Systemsteuerung".

Sie können im Menütitel "Einstellungen des Energiesparplans" die Bildschirmhelligkeit einstellen, einstellen, wann die Anzeige selbstständig abgedunkelt wird, und die Dauer auswählen, nach der der Computer selbsttätig in den Stromsparmodus geht. Hier können Sie herausfinden, wo der Unterscheid zwischen "Energieeinsparung" und "Ruhezustand" in Windows ist. Der erste Tip ist also: Ersetzen Sie Ihre Schätze durch Energiesparlampen - vor allem LED-Lampen sparen Elektrizität.

Sie haben also in Ihrem Haus genügend Leuchtmittel, konsumieren aber kaum Zeit. Deshalb gilt: Befüllen Sie die Waschtrommel immer gut, auch so genannte Sparprogramme für halbgefüllte Anlagen benötigen noch ziemlich viel Elektro. Wähle den richtigen Ort für einen Gefrierschrank oder Kühlschrank: Unmittelbar neben der Heizvorrichtung oder dem Ofen benötigen die Verbraucher mehr Leistung zum Abkühlen.

Ein Eisgefrierschrank benötigt viel Elektrizität, und Sie werden ein Superangebot haben. Mit dem Kocher sollten Sie immer die Gefäße auswählen, die der Grösse der Heizplatte entsprechen. Dies geht viel kürzer und stromsparender. Im Grunde genommen sind Gaskocher und Induktionskochfelder am wenigsten energieintensiv. Ein komfortabler Standby-Betrieb von elektrischen Geräten ist möglich - ganzjährig, aber auch teuer.

Aktuelle Messgeräte, die messen, wie viel Energie Ihre Vorrichtungen auch im Standby-Modus benötigen, können bei den meisten Versorgungsunternehmen ausgeliehen werden. Besondere "Stand-by-Killer" sind billig und beseitigen den Stand-by-Modus ihrer Vorrichtungen. Die Wichtigkeit jeder Klasse. 19 berechnet den Energieverbrauch und die Stromkosten im Internet.

Auch interessant

Mehr zum Thema