Stromnetz Brandenburg

Elektrizitätsnetz Brandenburg

Die Gesellschaft betreibt die Strom- und Erdgasverteilungsnetze in weiten Teilen des Landes Brandenburg und Mecklenburg-Vorpommern. Für verschiedene Stadtwerke und Netzbetreiber ist die BNB auch für den Betrieb anderer Strom-, Wasser-, Fernwärme- und Kabelnetze verantwortlich. Gebäudeinformation für das Gebiet Brandenburg / MV. Witterungsabhängig ist die Stromerzeugung aus Wind- und Solarkraftwerken. Es ist nicht immer im Gleichgewicht mit der Nachfrage nach Strom.

1 ) Die Daten zum Regionalverbrauch sind Abschätzungen, die auf dem Durchschnittsstromverbrauch in der BRD basieren.

Im Folgenden sehen Sie NICHT die aktuellen EEG-Auszahlungen für alle aufgelisteten Jahrgänge. Deshalb wählten wir ein Bezugsjahr und gehen davon aus, dass die Investitionen jedes Jahr die gleiche Rendite erwirtschaften werden. Es entsteht eine Gesamtübersicht, die den Prozentsatz der EEG-Vergütungen veranschaulicht, den die Werke bis zu einem Jahr haben. Nach dem ausgewählten Bezugsjahr errichtete Werke werden in dieser Bewertung nicht berücksichtigt!

Anmerkung: Die oben genannten "EEG-Vergütungen" sind eine Form von Indikatoren für die Veränderung der lokalen Wertschöpfung durch die Erzeugung von Strom aus erneuerbaren Energien. Das regionale Gewerbesteueraufkommen steht in direktem Bezug zu diesen EEG-Zahlungen. Vor allem ist zu berücksichtigen, dass die "EEG-Zahlungen" nicht eins zu eins mit der viel diskutierten "EEG-Abgabe" übereinstimmen! Das Diagramm stellt die Expansion seit 2002 dar. Die y-Achse stellt die Summen der von den einzelnen Anlagetypen erzeugten Wärmemengen (in kWh) dar.

Bei dieser Bewertungsform wird also nicht die tatsächliche Zuführung in den einzelnen Jahren, sondern das erzeugte Erzeugungspotenzial dargestellt. Die realen Betriebsdaten sind in der CSV-Datei für die untenstehenden "EEG-Anlagen der Region" enthalten.

Sie können sehen, wie viel Elektrizität (in kWh) jeden Tag im Laufe des Monats in das örtliche Netz eingespeist werden kann. Eine vergleichsweise ausgeglichene Streuung mit einem geringen Winterüberhang wäre ideal.

Bei diesem Diagramm wird die Summierung der installierten Höchstleistung (in kW) aller bekannter Systeme nach Spannungspegeln zusammengefasst. Dabei werden die addierten maximalen Leistungen (in Kilowattpeak ) aller vorhandenen Werke in verschiedene Leistungsklassen untergliedert.

Jetzt die Aufteilung der Anschlussleistung (in kW) für die verschiedenen Spannungsstufen... hier "NS (230/400 V)": Die Aufteilung der Anschlussleistung auf Spannungsstufe "MS/NS": Die Aufteilung der Anschlussleistung auf Spannungsstufe "MS (20 kV)": Die Aufteilung der Anschlussleistung auf Spannungsstufe "HS/MS": Die Aufteilung der Anschlussleistung auf Spannungsstufe "HS (110 kV)": Die Aufteilung der Anschlussleistung auf Spannungsstufe "HöS/HS": Die Aufteilung der Anschlussleistung auf Spannungsstufe "HöS (220/380 kV)".

Wie bei einer der vorangegangenen Bewertungen sind die Systeme hier nach Spannungspegeln geordnet, nun aber nach ihrer Geräteanzahl dargestellt. Daraus ergibt sich der mit den einzelnen Asset-Kategorien verbundene Verwaltungs- und Kommunikations-Aufwand und warum ein "Smart Grid im Zeitalter des Cyberwars " komplett überdacht werden muss. In dieser Bewertung wird die Zahl der Vermögenswerte (in Einheiten) angezeigt.

In Verbindung mit der CSV-Downloaddatei der Statistiken "kWh" oder "kW(peak)" können daraus jedoch die Durchschnittsleistungsdaten der Werke abgeleitet werden. Ein computerlesbares Verzeichnis aller uns in dieser Gegend bekannter EEG-Pflanzen finden Sie, wenn Sie auf das CSV-Datei-Symbol auf der rechten Straßenseite klicken. Neben den Werken, die dieser Fläche unmittelbar zugeordnet sind, umfasst sie auch die Werke der entsprechenden Teilregionen.

Auch interessant

Mehr zum Thema