Strompreis Kwh

Elektrizitätspreis Kwh

Der Strompreis lässt sich im Detail in die folgenden Komponenten unterteilen. Die Strompreise werden nicht direkt subventioniert. Steuern spielen seit vielen Jahren eine entscheidende Rolle für den Strompreis. Elektrizitätsaustausch als Ursache. Was ist die detaillierte Zusammensetzung des Strompreises?

KilohausPlus

kWh plus ist das Kompaktpreisangebot für den Strombedarf bis 10.000 kWh. Bis zu 10 Prozent Ihrer Strompreise können Sie einsparen: Die Preisangaben beinhalten Netznutzungsgebühren, Konzessionsgebühr, EEG-Abgabe, KWKG-Abgabe, 19 StromNEV-Abgabe, Offshore-Haftpflichtabgabe, Abschaltabgabe, Strom und Umsatzsteuer. In den Preisen sind Netznutzungsgebühren, Konzessionsabgaben, EEG-Abgaben, KWKG-Abgaben, 19 StromNEV-Abgaben, Offshore-Haftpflichtabgaben, Stillstandsabgaben, Strom und Mehrwertsteuern inbegriffen. Detaillierte Auskünfte über KVHplus erteilt Stefan Kießwetter per Telefon oder E-Mail.

Das Gespräch "Warum die Elektrizitätspreise steigen" mit Managing Director Dr. Schwarz finden Sie hier.

Der Strompreis von 20 Cents pro kWh ist angemessen.

Was ist die Zusammensetzung des Strompreises pro kWh und eine dazugehörige Beispielrechnung? Die realistischen Endverbraucherkosten liegen 2013 bei mind. 24 Cents pro kWh. Dies führt bei gleichbleibender Ausgangsposition zu einem zusätzlichen Gewinn von 3 Cents oder 50 Prozentpunkten auf den Erzeugerstar. Zugleich wird die Mehrwertsteuer um 10 Prozentpunkte oder 0,57 Cents pro kWh und die Gesamtkosten von 344 Prozentpunkten auf 404 Prozentpunkte anwachsen.

Damit erreicht der Freistaat bereits rund 100 Prozentpunkte der Produktionspreise. Ein weiteres Restrisiko für den Verbraucher ist bereits in der Abschaltzuordnung für die Verspätung berücksichtigt. Für die neuen Stromleitungen sind die Netzgebühren noch nicht abgerechnet. Mit der dezentralen Stromerzeugung vor ort profitieren die Endkunden.

Energy Waldeck-Frankenberg GesmbH

Mit dem EEG wird die bevorrechtigte Einspeisung von Strom aus regenerativen Quellen (z.B. Wasser, Wind, Sonne, Biomasse) in das Netz geregelt und den Produzenten eine fixe Einspeisevergütung zugesichert. Der daraus resultierende Mehraufwand, der sich für 2018 auf 6.792 Cent/kWh netto (8.083 Cent/kWh brutto) beläuft, muss über die EEG-Abgabe nach den Anforderungen des Bundesgesetzgebers an die Stromverbraucher weitergegeben werden.

Bei der Konzessionsgebühr handelt es sich um eine von den Stromnetzbetreibern an die Gemeinden gezahlte Benutzungsgebühr als Entgelt für die Benutzung öffentlicher Strassen und Pfade für den Bau und das Betreiben von Hochspannungsleitungen. Im Rahmen der KWK wird die bei der Stromproduktion entstehende Abwärme sinnvoll eingesetzt - zum Beispiel zur Beheizung von Gebäuden. Dabei werden die zusätzlichen Kosten an die Stromverbraucher weitergegeben.

Der Zuteilungsbetrag beläuft sich auf 0,345 Cent/kWh Netto (0,411 Cent/kWh Brutto). Mit der vom Staat nach 19 der Stromnetzentgeltordnung erhobenen Abgabe sollen die energieintensiven Betriebe von der Belastung durch die Energiepreise befreit werden. Unter gewissen Bedingungen können Betriebe mit hohem Energiebedarf die Elektrizitätsnetze zu reduzierten Tarifen in Anspruch nehmen. Bei der StromNEV-Abgabe nach 19 beläuft sich die Abgabe auf 0,370 Cent/kWh Netto (0,440 Cent/kWh Brutto).

Die Zuteilung beläuft sich aktuell auf 0,037 Cent/kWh netto (0,044 Cent/kWh brutto). Diese neue Abgabe auf Gebühren, die gemäß 18 der Gebührenverordnung abgeschaltet werden können, dient der Finanzierung von Massnahmen zur Gewährleistung der Netzstabilität. Aktuell beläuft sich die Zuteilung auf 0,011 Cent/kWh Netto (0,013 Cent/kWh Brutto). Der Stromsteuersatz ist eine durch ein bundesgesetzlich geregeltes Verbrauchsteuer.

Der Stromverbrauch wird versteuert. Der Stromsteuersatz wird auch als "Ökosteuer" bezeichne. Der Gesetzgeber hat zum Zweck, Impulse zur Stromersparnis zu setzen. Der Strompreis beläuft sich aktuell auf 2,05 Cent/kWh netto (2,44 Cent/kWh brutto). Der Mehrwertsteuersatz liegt zur Zeit bei 19% und muss zu den Netzpreisen hinzugerechnet werden.

Auch interessant

Mehr zum Thema