Strompreisentwicklung Prognose Grafik

Entwicklung der Strompreise Prognose Grafik

Grafik B zeigt auch die monatlichen Durchschnittspreise und Netzentgelte sowie Steuern und Abgaben (siehe Grafik). Der Strompreis wird durch staatliche Subventionen an den Energieerzeuger gesteuert. Leichter Anstieg der Strompreise in der Zukunft. Mitteilungen: Bundesministerium für Wirtschaft und Energie / Infografiken von strom-report.de.

Entwicklung der Strompreise in Deutschland mit Prognose

Viele Stromversorger geben bereits zum Jahresende eine Erhöhung der Preise bekannt und schaffen damit die Voraussetzungen für einen nachhaltigen Aufwärtstrend. Es ist seit Anfang 2012 bekannt, dass die deutschen Stromkonsumenten im Jahr 2013 mit durchschnittlich rund 13 Prozentpunkten mit zusätzlichen Kosten konfrontiert sein werden. Obwohl die Elektrizitätspreise in den vergangenen Jahren weiter gestiegen sind, stehen wir nun im Jahr 2013 vor Rekordzahlen.

Die Ursachen für den massiven Strompreisanstieg liegen vor allem auf der Regierungsseite. Aufgrund der drastischen Steigerung der EEG-Abgabe müssen die Stromverbraucher künftig 5,3 Cents pro Megawattstunde für die Förderungen der regenerativen Energieträger zahlen. Bei einem Mehrpersonenhaushalt mit einem Jahresdurchschnittsstromverbrauch von 4000 Kilowattstunden entfallen 19 Prozentpunkte der jährlichen Gesamtstromrechnung auf die für die EEG-Abgabe anfallenden Aufwände.

Weil die Fördermaßnahmen für erneuerbare Energien für einen festen Zeitraum von 20 Jahren fortgesetzt werden, wird die EEG-Abgabe die Wallets der Stromverbraucher noch einige Zeit weiter strapazieren. Während dieser Zeit wird Grünstrom in das Netz eingespeist und zu gesetzlichen Tarifen vergolten. Neben der gestiegenen EEG-Abgabe erhöhen sich auch die Netzentgelte.

Die Netzentgelt ist die von einem Energieunternehmen an den Stromnetzbetreiber gezahlte Entgelt für den durch das Stromnetz zu transportierenden Elektrizität. Künftig sollten die Konsumenten auch verstärkt an den Gebühren der Netzgebühren beteiligt werden. Es wird erwartet, dass die vom Konsumenten über seine Elektrizitätsrechnung gezahlten Netzgebühren im Schnitt um 10 Prozentpunkte steigen werden.

Einige Energieversorger wollen die Netzentgelte jedoch bis zu 24 Prozentpunkte erhöhen. Für 2020 rechnet die Energie-Agentur (Dena) mit einem erneuten Anstieg der Strompreise um rund 20 vH. Dies spiegelt sich natürlich auch im Preis für Strom wider. Vor allem in wirtschaftlich schwierigen Situationen mit extrem hohem Preisniveau ist es sinnvoller, einen Wechsel des Stromversorgers in Erwägung zu ziehen. Bei einem Wechsel des Stromversorgers ist es sinnvoller, einen Wechsel in Erwägung zu ziehen. der Stromversorger.

Benutzen Sie dazu unseren Strompreisrechner und vergleiche die aktuellen Preise aller Netzbetreiber für Ihre Stadt. Geben Sie dazu nur Ihre PLZ und Ihren Jahresstromverbrauch in Kilowattstunden ein und der Tarifkalkulator ermittelt alle vorhandenen Elektrizitätsangebote. Haben Sie sich für den besten und billigsten Preis entschlossen, müssen Sie nur noch das Änderungsformular ausfüllen, das in der Praxis bereits auf der Online-Seite des Stromversorgers verfügbar ist, und es an den Versorger zurückschicken.

In der Folge kümmert sich Ihr zukünftiger Provider in der Regelfall um alle weiteren notwendigen Schritte für Sie, einschließlich der Beendigung Ihres alten Vertrages. In wenigen Tagen können Sie eine geringere Elektrizitätsrechnung genießen. Besonders wichtig ist der Energieverbrauch von Waschtischen, die rund 15% des gesamten Haushaltsverbrauchs ausmachen.

Zwar steigt der Preis für Elektrizität ständig, aber kaum jemand weiss, wie sich der Preis für Elektrizität setzt und warum die Stromversorger noch gute Tarife haben. Aber gerade wenn Sie den billigsten Stromversorger suchen, müssen Sie die Tarife für Elektrizität miteinander vergleichbar machen können. Was Sie bei der Verwendung von elektrischen Geräten besonders beachten sollten, erfahren Sie in der Prüfliste zum Stromsparen im Sommer.

Wie Sie die Stromrechnung am besten verstehen, wird in der Prüfliste für die jährliche Stromrechnung erläutert und.... Welche Voraussetzungen Sie für einen problemlosen Umstieg berücksichtigen sollten, entnehmen Sie bitte der Prüfliste für den Umzugswechsel.

Auch interessant

Mehr zum Thema