Tantrum how I met your Mother

Der Tantrum, wie ich deine Mutter kennenlernte.

Barbney will, dass Robin die amerikanische Staatsbürgerschaft annimmt, aber Robin kann ihre kanadischen Wurzeln nicht wirklich hinter sich lassen. Schau dir das an http://how-i-met-your-mother.wikia.com/wiki/Tantrum. Startseite - Wiki - Bilder - Videos - Artikel - Links - Forum - Wand - Umfrage - Quiz - Antwort.

Irgendjemand hat eine Idee, wo man das Etikett auf dem Tantrum Energy Drink bekommen kann? Stelle dein Wissen in unserem How I Met Your Mother Quiz auf die Probe!

Wie ich deine Mutter getroffen habe - Episodenführer: #5.05 Die Koffeinreise

Barbney will, dass Robin die Amerikanerin Staatsbürgerschaft akzeptiert, aber Robin kann ihre Kanadierwurzeln nicht wirklich hinter sich lassen. Zumindest nicht die kanadische. Die beiden machen einen Roadtrip nach Chicago, aber Lilys Präsenz verderbt ihren Spaß. Robin, der Marschall und Barney setzen sich in die Kneipe und Robin schützt wieder einmal ihre Heimat. Barney macht ein Experimentierfeld und ruft lau lau.

Little später alle haben mit ihm in der Kneipe geschrien. Wenn Robin dann anfängt "Ka-na-da" zum Aufschreien kommt, schließt sich ihm niemand an. Mit dabei sind unter erzählt Marketingmanager, dass eine der Pizzerias in Chicago zu ist. Dort gibt es eine tolle.... Little später sind die beiden in der Ferienwohnung und Ted freut sich seht gerne mit darüber, endlich wieder Zeit allein mit der Marshalls zu verbringen. Dort ist es auch möglich.

Robins und erzählt fügt hinzu, dass sie, weil sie einem Mann mit einem Rollstuhl die Nasenspitze brach, schwerwiegende Folgen zu ertragen hat. Für Barney ist fixiert und er will ihr beim Erlernen des Tests mitmachen. Beim Eintreffen von Lily in der Ferienwohnung kommt der Marschall ein wenig mit. Er holt Ted ab, er wird von Lily mitgenommen.

Aber kurz bevor sie gehen, muss sie auf die Toilette aufsuchen. Inzwischen sichert der Marschall Ted zu, dass es, sobald sie auf der Straße sind, genau wie unter früher sein wird. Wenn sie früher zusammen im Wagen sangen, offeriert ihnen die Lilie jetzt grüne. Statt dummen Spielchen zu machen, unterhält Lilie die beiden mit einem Hörbuch von "Goodbye Sparkie" und muss ständig auf die Toilette g.....

Währenddessen befragt Barney seine Lebensgefährtin, aber das braucht man anscheinend gar nicht mehr zu erlernen, weiß es doch so schon alles über die USA. Barney, der nun die Kanadierin aus ihr vertreiben will, stellte ihr nun seine selbst gestellten Fragestellungen und Aufgabenstellungen. Die beiden sind noch auf dem Weg.

Kurze Zeit nach dem Wechsel der Scheibe fragte er Lily, ob sie auf die Toilette muss, was sie wirklich tun muss. Aber anstatt zur Ruhestätte nächsten zu gelangen, kommen sie zum kleinen später ein Nest. Währenddessen Barney hat es geschaft und Robin in einen echten Amerikaner umgestaltet. Der Barney ist sichtbar stolzer auf seinen Sieg und als sie die letzten Fragestunden abgeschlossen haben, geraten die beiden sich gegenseitig in die Quere.

Gleichzeitig bittet Teds den Marschall im Haus, warum sie nicht schon wieder längst im Wagen hocken, aber der Marschall möchte die Übernachtung nicht auf der Straße, sondern im Haus aufwenden. Robins Spaziergänge führen inzwischen über die Straßen von New York und erzählt selbst, dass sie jetzt eine korrekte amerikanische Frau ist.

Am Ende beschließt sie, auf für ein kleines Glas mitzunehmen. Andererseits lockt er im gleichen Augenblick den nur in einen Morgenmantel gekleideten Marschall aus seinem Raum. Als er ihn fragte, ob er in einer Bar ein Glas Wein zu sich nehmen will, hatte er andere Pläne. He entführt Marschall nach Chicago - ohne sie.

In den ersten paar Augenblicken ist der Marschall bei seiner Freundin mürrisch, aber schon der kleine später hat die beiden richtig Spaß und singt im Wagen. Er reiste dagegen in dieser Nach nach Kanada, um den in Toronto lebenden Robinson mitzunehmen. Aus Toronto rief sie Barney an und sagte ihm, dass sie nie wieder nach Amerika zurückkehren würde zurückgehen, woraufhin ergriff er sofort das Flugzeug nächsten.

Robin, die wirklich glücklich ist, Barney bei sich zu haben, aber erklärt sagte ihm, dass sie den Testfall nicht machen wird. Aber sie will keine Amerikanerin sein. Aber Barney nimmt das nicht an und die beiden gehen raus, um eine Tasse Kaffe zu holen. Die beiden sind nach einer langen Reise nun am Bestimmungsort angelangt und genießen ihre leckere Sauce.

Marschall kann die Partyspaß aber nicht genießen, zu gern hätte es jetzt Lily dabei. Währenddessen Die beiden haben ein Café besucht und nachdem sie der Kasse mitgeteilt haben, dass sie das Eishockey-Spiel am späten Nachmittag nicht besucht hat, stampft sie sie als US-Amerikanerin. Robins ist mehr als verrückt, sie ist alles andere als eine Amerikanerin. Egal.

Auf der anderen Seite geht Barney überhaupt nicht in ihre Gefühle und macht sich lieber über das Kanadiergeld unter über lustig. Auch wenn sie sich nicht an die Regeln hält. Im Chicago kämpfen die beiden über die Lilie und entscheiden sich erneut für zurückzuführen . In der Café erklärt Robin Barney, warum es zu ihr so schmutzig geht. Allerdings ist die erträgt Barney nicht mehr und setzt sich auf seinen Platz.

Zuerst sagt er ihnen erzählt, sie sollten gutes Gold bekommen, aber dann geht er auf den aktuellen Sachverhalt ein und erklärt schließlich war es keine sehr clevere Wahl, Robin aus ihrem Heimatland wegziehen zu lassen. Für sie war es eine gute Wahl. Weil er Kanada in seiner Ansprache auch ein wenig beschimpft hat, wird er von ein paar Hockeyspielern umgeben sein.

Unter Rückfahrt reden die beiden kein einziges Mal untereinander und hören mehr oder weniger auf das Hörbuch. Obwohl er sehr glücklich ist, Lily unter für entdeckt zu haben, hat der Marschall ihn ein wenig im Stich gelassen unterlassen und nichts mehr mit ihm allein gemacht. Die beiden Entschuldigungen werden von den beiden ausgesprochen und kommen wieder zusammen.

Später am Tag, an dem Robin und Barney die Ferienwohnung aufsuchen. Er geht zu Krücken, trägt eine Nackenstütze und hat ein schwarzes. Die Robin erzählt, nachdem sie es Barney auf dem Sofabett gemütlich angetan hat, auch ihr fester Partner, den sie sich entschieden hat, beide Staatsbürgerschaften zu akzeptieren. Zurück im Hotelzimmer schleicht sich das Team von Ted in das Hotelzimmer und entschuldigt sich bei Lily.

Dennoch bitten sie sich noch einmal zu Entschuldigung und der Marschall erzählt Lily auch, wie sehr es ihm leid täte, dass sie keine mitgenommen hat. Aber für ein paar Augenblicke später kann Lily sehr glücklich sein darüber, es sind die Marshalls und Ted, die mit Bauchkrämpfen im selben Boot sind.

Mehr zum Thema