Tarife ohne Grundgebühr

Zölle ohne Grundgebühr

Es stellt sich immer wieder die Frage, was ist der beste Handytarif für einen. Sprung zu wem lohnt sich ein Stromtarif ohne Grundgebühr? Jetzt gibt es nur noch einen LTE für Heimtarif als DSL-Alternative. Der Tarif ohne monatliche Grundgebühr. Ich mag Tarife ohne Grundgebühr, vorausgesetzt, es gibt keinen Mindestverbrauch.

Prepaid-Tarife: Aber nicht ohne eine Grundgebühr.

Die Kunden bezahlen nur für das, was sie anrufen. Verborgene Basisgebühren ermöglichen es den Anbietern jedoch, ihre Ausgaben zu decken. Diejenigen, die glauben, dass sie ohne befristeten Vertrag keine Grundgebühr in einem Tarife bezahlen werden, haben nicht immer Recht. Anbieter mögen es überhaupt nicht, wenn Sie eine billige SIM-Karte bestellen, Ihr Kredit aufbrauchen und es dann nicht einmal mehr für Anrufe nutzen.

Die Billiganbieterin fordert eine so genannter Verwaltungsgebühr von 1 EUR pro Kalendermonat, wenn der Verbraucher nicht innerhalb von drei Kalendermonaten per Telefon, SMS oder anderen Dienstleistungen mind. 6 EUR einnimmt. Call-Mobile rechtfertigt die Verwaltungsgebühr mit den Gebühren für die Kontoführung. Vorausbezahlte Tarife haben ihren Nahmen nur aus einem Grund: Der Verbraucher zahlt, bevor er den Dienst des Anbieters in Anspruch nimmt.

Sie müssen ihr Geld auf ihr Spielerkonto einzahlen. Als Willkommensgeschenk erhalten neue Kunden oft ein Startkapital von wenigen EUR. Debitel-Kunden, die sich für einen Vodafone CallYa-Tarif entschieden haben, haben beispielsweise 15 Monaten Zeit, ihr Anfangsguthaben aufzuladen. Diese Zeit kann nur durch Nachladen verlängert werden. Bei O2 ist es noch schlimmer: Beim Münchner Mobilfunkbetreiber ist der Kredit nur ein halbes Jahr bis zum Verfall gÃ?ltig.

Wenn Sie den CallYa-Tarif übrigens auch gleich bei der Firma Wodafone bestellen, erhalten Sie ein unbegrenztes Anfangsguthaben. Aber wer den Fussnoten hinter diesem Zitat nachgeht, erlebt, dass dies nur dann zutrifft, wenn man mind. 10 EUR Kredit aufgeladen hat, und nur für max. 30 Tage. Den Minutentarif von 14 Cents für andere Mobilnetze bekommen Sie übrigens nur, wenn Sie mind. 25 EUR nachladen.

Wie das gesamte Kreditsaldo selbst sind diese jedoch nur für sechs Kalendermonate ausstehend. Allerdings muss der Kundin oder der Kundin wieder mind. 20 EUR zahlen - es gibt keinen Prämie.

So wechseln Sie zum Preis ohne Grundgebühr?

Die Tarife waren vor einigen Jahren im Preis in Ordnung, als sie auf diese geändert wurden. Deshalb habe ich über das Preishaus mehrere o2-Tarife für meine Gastfamilie erworben, die viel mehr für die Hälfte des Geldes ausgeben.

Übertragen Sie also entweder die Rufnummern auf einen Tarifhaus o2-Vertrag oder auf einen beliebigen Tarif ohne Grundgebühr, wo Sie eine Ankündigung mit den neuen Rufnummern auf den bisherigen Rufnummern machen können. Die Kündigung des Altvertrages ist jeweils zu Beginn des Monats Dez. auf den Monat Mai 2017 möglich. Der Transfer von Zahlen in einen Tarifvertrag erscheint nicht so leicht wie vorgesehen, da von o2 nach o2.

Wenn Sie sich im Web umsehen, werden sicherlich auch im o2-Netz Tarife ohne Grundgebühr offeriert.

Auch interessant

Mehr zum Thema