Test Naturstrom

Prüfung auf natürlichen Strom

Fahren Sie mit Naturstrom durch Bonn. Dieser Tarif ist der "ESWE Natur STROM". Sehr guter Naturstrom ist sehr gut, urteilt das Verbrauchermagazin ÖKO-TEST. in allen Ökostromtests der Stiftung Warentest und Öko-Test der letzten Jahre. Das ist Trine, ein Lieferant, der mit einem solchen "Test" auf Kundenfang geht:

Ökotest evaluiert Naturstrom - Ökostrom-Blog

Wie die naturstrom AG am 30.08.2013 in einer Presseerklärung mitteilte, wird der Grünstromanbieter auch in diesem Jahr die höchstmögliche "sehr gute" Note erhalten. Schon in den Jahren 2010 und 2011 erhielt naturstrom in den ausführlichen Ökostromvergleichen von ÖKO-TEST die besten Ergebnisse. Entscheidend für die gute Beurteilung ist, dass der Grünstromanbieter wirklich "unabhängig" ist und das Kundengeld nicht in die Tasche der Kernkraft- und Kohleunternehmen fließt.

Naturstrom treibt hier eine sehr deutliche Grenze. Zudem wird ein Festbetrag pro kWh zur Unterstützung von Neubauprojekten für natürlichen Elektrizitätsbedarf eingesetzt, und der Großteil des Stroms kommt aus lokalen Wind- und Wasserkraftwerken in Deutschland. Dabei sind neben der hochwertigen Ökostromqualität auch die "guten" Tarifkonditionen für Naturstrom zu nennen.

naturstrom: Beste Bewertung durch ÖKO-TEST

Düsseldorf, 7. Oktober 2014: Im Rahmen des laufenden Ökostrom-Tarifchecks der Zeitschrift ÖKOTEST erhielt naturstrom die Gesamtbewertung "sehr gut". Damit erreichte das Ökostromprodukt der NATURSTROM AG die beste Bewertung unter den 28 betrachteten Tarifs. Neben den Tarifkonditionen spielten bei dem Test auch die Frage eine wesentliche Bedeutung, ob sich das Unter-nehmen auch über den Ökostromtarif hinaus für die Energieumwandlung engagiert.

"Bei NATURSTROM können die Kundinnen und Kunden darauf vertrauen, dass ihr Kapital ausschliesslich dazu verwendet wird, die Energierevolution voranzutreiben", sagt CEO Oliver Hümmel. Die NATURSTROM hingegen wurde von Mitgliedsunternehmen der Umwelt- und Ökoenergieverbände zur Liberalisierung des Strommarktes ins Leben gerufen und ist seitdem ausschliesslich im Feld der regenerativen Energieträger tätig. Oliver Hümmel, Vorstandsmitglied von NATURSTROM, erklärt: "Viele Zölle kommen bei der Transformation des Energiesystems nicht voran.

Dieser Verlängerungseffekt wird bei NATURSTROM durch einen verbindlichen Zuschuss für Neuanlagen garantiert, der im Betriebspreis pro kWh enthalten ist. Mit dieser Förderung haben naturstrom-Kunden dazu beizutragen, dass das Konzern bereits mehr als 230 Ökostromanlagen ans Stromnetz angeschlossen hat. Naturstrom wird aufgrund der Höhe der Förderung und anderer Qualitätsmerkmale bereits seit 1999 jedes Jahr mit dem Green Power Lab vergeben, das unter anderem von den großen Umweltorganisationen BUND und NABU unterstützt wird.

Auch bei der Beschaffung von Elektrizität bestehen ebenfalls höchste Qualitätsanforderungen: Naturstrom kommt vor allem aus deutschen und darüber hinaus aus österreichischen Wasserkraftanlagen sowie aus Wind- und Solarkraftwerken. NATURSTROM bezieht den Elektrizität durch Direktverträge mit den Betreiberinnen der Ökostromanlagen. Bereits in den vergangenen Jahren hatte der Tariff Naturstrom von ÖKO-TEST regelmässig Höchstnoten erlangt. Darüber hinaus bescheinigte die Stichting Warmentest (2/2012) NATURSTROMs "sehr hohes" Umweltengagement und "gute" Vertragskonditionen.

Auch interessant

Mehr zum Thema