Thüga Erneuerbare Energien

Die Thüga Erneuerbare Energien

Seien wir ehrlich: Ist es nicht Zeit für mehr wirklich nachhaltige Energie? Wind farm portfolio of Thüga Erneuerbare Energien GmbH & Co. Wind farm portfolio of Thüga Erneuerbare Energien GmbH & Co. Die Thüga Erneuerbare Energien stärkt die Windaktivitäten. ("THEE"), eine Tochtergesellschaft der Thüga AG, erweitert ihr Portfolio um Solarprojekte.

DAS

Seien wir ehrlich: Ist es nicht Zeit für mehr wirklich nachhaltigkeit? Sollen bei der Erschließung von neuen Wind- oder Solarfeldern nicht alle Beteiligte an einem gemeinsamen Schreibtisch Platz nehmen und offen miteinander diskutieren? Sollen Projektierer und Grundbesitzer nicht auf gleicher Höhe kommunizieren und offen sein? Transparenz, Wirtschaftlichkeit, Nachhaltigkeit: Die oberste Grundlage für ein gelungenes Gesamtprojekt ist die gute Zusammenarbeit aller Parteien.

Bevor wir also über die Nutzung erneuerbarer Energien vor ort nachdenken, müssen wir ein vertrauensvolles Verhältnis aufbauen - zu Grundeigentümern, mit denen wir Mietverträge suchen, zu Kooperationspartnern, mit denen wir Vorhaben auf gleicher Ebene durchführen wollen, und zu Kommunalverwaltungen oder kommunalen Versorgungsunternehmen. So funktioniert die Thüga Erneuerbare Energien. Sie sind an einer nachhaltigen Nutzung Ihres Grundstücks oder wollen sich als Stadtwerke oder Gemeinde auf erneuerbare Energien konzentrieren?

Regenerative Energien für die Zukunft| Thüga

Mit rund 60 Partner, darunter ein Thüga-Konsortium, hat die Dt. Energie-Agentur (dena) ihre Leadstudie "Integrated Energy Turnaround" durchgeführt. Das Projekt stellt Beispiele und Transformationswege für den Weg zu einem optimierten, CO2-armen Energieversorgungssystem im Jahr 2050 dar. Daraus ergibt sich, dass die Erdgasinfrastruktur nach wie vor eine wichtige Bedeutung haben wird. Aber was verbirgt sich hinter dem Rummel und wie arbeitet die Hightech?

Die Technologien von Electricity to Go zielen darauf ab, Überschussstrom aus regenerativen Energiequellen in Erdgas zu umwandeln. Das erfolgreiche Vorhaben der Thüga-Gruppe und die aktuellen Untersuchungen belegen die praktische Eignung und die Bedeutung der Technik für das zukünftige Energiesystem. Für die Energieversorgung der Stadt. Mit der neuen schwarz-gelben Landesregierung in Nordrhein-Westfalen soll der Windkraftausbau deutlich eingeschränkt werden. Thomas Walter, geschäftsführender Gesellschafter der Thüga Erneuerbare Energien, mahnt vor einer flächendeckenden Ausgestaltung.

Thüga mahnt vor einer Weiterentwicklung der Windkraft, die nach der Wahl des Bundestages zu einem Schulproblem werden könnte. Dabei geht es um die Planungen der neuen schwarz-gelben Regierung des Landes Nordrhein-Westfalen, den Windenergieausbau deutlich zu drosseln. Dies bedroht nicht nur den Erfolg der energetischen Systemwandlung, sondern auch die Beschäftigung und bereits geplanten kommunalen Windkraftprojekte.

Wenn es Deutschland gelingen soll, sein Energiesystem umzudrehen, benötigt es nicht nur erneuerbare Energien, sondern vor allem Standardstrom. Strom, der Fluktuationen im Energienetz auffangen kann. Es ist ein gemeinsames Projekt von eins energy in sächsisch und der Thüga Erneuerbare Energien. Der Ausbau der Windkraft wird seit diesem Jahr in einem Versteigerungssystem ausgetragen. Die Thüga ist jedoch nicht ganz befriedigt, da der gute Basiseffekt mit der vierten Regelungsperiode vollständig angenommen wird.....

Auch interessant

Mehr zum Thema