Verband Erneuerbare Energien

Verein für erneuerbare Energien

Viele übersetzte Beispielsätze mit "Verband für erneuerbare Energien" - Englisch-Deutsches Wörterbuch und Suchmaschine für englische Übersetzungen. Der Verband arbeitet eng mit der Agentur für Erneuerbare Energien zusammen. Die Solarverbände MV und Erneuerbare Energien M-V stellen daher einen Anforderungskatalog mit den folgenden sechs Punkten vor. Solarprojektoren für erneuerbare Energien entscheiden über die Rassen untereinander. Bei den erneuerbaren Energien erreichen wir den Energiewendepunkt, den wir zum Schutz des Klimas brauchen.

Die Nachfrage der deutschen und französischen Industrie nach erneuerbaren Energien.......

Presseinformation des Bundesverbandes Erneuerbare Energie(BEE) Berlin. Hohe Erwartungshaltung an die Weltklimakonferenz in Bonn, auf der heute die deutsche Kanzlerin Angela Merkel und der Franzose Emmanuel Macron vor den Teilnehmern das Wort ergreifen werden. Vor dem Hintergrund der steigenden CO2-Emissionen plädieren der Gesamtverband Erneuerbare Energien e.V. und der Verband der erneuerbaren Energien (Syndicat des Énergies renouvelables) für einen CO2-Minimalpreis von 30 EUR pro Jahrestonne.

"Nur wenn die Schadstoffemissionen von fossilen Energierohstoffen einem effektiven Preismodell unterworfen sind, können sie gespart und Klimaschutz-Ziele verwirklicht werden", sagt Dr. Peter Röttgen, BEE-Geschäftsführer. Eine gemeinsame Stellungnahme lautet: "Der gesamteuropäische Elektrizitätssektor ist nach wie vor sehr CO2-intensiv und zugleich nicht dem Risiko von CO2-Verlusten unterworfen. Vor diesem Hintergrund befürworten wir voll und ganz das European Emissions Trading System (ETS) als eines der Mittel, das als Richtschnur für Investitionsentscheidungen im Elektrizitätssektor in Richtung einer auf erneuerbare Energien gestützten Volkswirtschaft dient.

Mit einer ehrgeizigen Emissionshandelsreform und einem stärkeren CO 2-Preissignal rufen wir dazu auf, in Europa einen ergänzenden Stromerzeugungsmechanismus einzuführen, um Mindestprämien für CO 2 zu sichern, um so für die EU auf den Energiemärkten faire Ausgangsbedingungen zu schaffen auf den Energiemärkten zu schaffen mit dem Ziel, die Investition in erneuerbare Energien zu fördern. Die treibenden Kraft Europas, Deutschland und Frankreich, rufen wir auf, die notwendige Kraft zu entfalten, indem sie einen solchen Hebel von 30 EUR pro Tonne CO² parallel dazu einsetzen und eine Vereinigung von EU-Mitgliedstaaten leiten, die zu ähnlichen Schritten entschlossen ist.

Eine solche gezielte Vorgehensweise würde den Transformationsprozess des Energiesystems erheblich verkürzen und das Emissionshandelssystem wirksam unterstützen. Gesamtverband Erneuerbare Energien e.V.

Presseinformation: Deutscher Verband für Erneuerbare Energien: EU-Kompromiss.....

Berlin, 16. Mai 2018: "Die im Rahmen des Trilogs erzielte Vereinbarung ist ein schwer erkämpfter Kompromiß, liegt aber unter den Klimaschutzzielen", sagt Dr. Simone Peter, Vorsitzende des Bundesverbandes Erneuerbare Energien (BEE). Im Jahr 2030 sollen 32 statt bisher 27 Prozentpunkten des Stromverbrauchs durch erneuerbare Energien gedeckt werden; das Europaparlament und einige EU-Länder wollten 35 Prozentpunkte.

"Wenn die EU dieses zu niedrige Niveau an Ambitionen aufrechterhalten würde, würde die Dekarbonisierung der Energielieferung erst 2086 erfolgen", bemängelt Peter. Bedauerlicherweise hat die Niedergeschlagenheit einiger Mitgliedstaaten - zu denen auch die Bremswirkung Deutschlands gehört - die EU daran gehindert, ihre Ziele an die des Pariser Klimavertrags anzupassen.

So schnell wie möglich muss die EU ihre Klimaschutz- und Ausbaupläne für erneuerbare Energien und Energie-Effizienz an die Entscheidungen von Paris angleichen, denn die Auswirkungen des Klimawandels werden von Tag zu Tag deutlicher und die Sektoren für klimaschonende Techniken brauchen nachhaltige Investitionsschutz. Darüber hinaus sind die Mitgliedstaaten verpflichtet, durch die Veröffentlichung eines Fünfjahresplans für die Finanzierung für mehr Transparenz bei der Investitionstätigkeit zu sorgen.

Besonders erfreulich sind die Möglichkeiten technologiebezogener Vergabeverfahren, die freiwillige Eröffnung von Unterstützungsmechanismen für Elektrizität aus anderen Mitgliedstaaten anstelle einer Pflicht zur EU-weiten Gesetzgebung für Prosumer-Anlagen bis 25 Kilowatt, die von Abschöpfungen und Entgelten befreit werden sollen, und das nachträgliche Änderungsverbot. Peter: "Das Ziel des Ausbaus der erneuerbaren Energien in der Richtlinie über erneuerbare Energien liegt unter den Vorstellungen der Industrie, aber der schwer erkämpfte Kompromiß muss nun dazu dienen, einem ganzheitlichen Energiewendeprozess in Europa mehr Impulse zu geben".

Die BEE als Dachorganisation der Branche der erneuerbaren Energien in Deutschland vereint die Belange von 48 Vereinen und Betrieben mit 30.000 einzelnen Mitgliedern, darunter mehr als 5.000 in Deutschland. Unsere Zielsetzung: 100-prozentige erneuerbare Energien in den Segmenten Elektrizität, Heizung und Transport.

Auch interessant

Mehr zum Thema