Verbrauchsberechnung Strom

Berechnung des Stromverbrauchs

Sicherstellung bei der Spülung von Strom und. Verbrauch, um die Gesamtbetriebskosten so gering wie möglich zu halten. Es gibt nichts Schnelleres und Einfacheres, als Ihre Zählerstände für Strom und Erdgas online zu veröffentlichen. Ich frage: Ist dies ein Verbrauch, der im üblichen Bereich liegt? über die Leistung der Pumpe im Verhältnis zum erforderlichen Stromverbrauch.

Berechnung der Stromproduktion aus dem Kraftstoffverbrauch? - Fachliche Betreuung, Werksplanung und Betriebswirtschaftlichkeit

Haben Sie den jährlichen Kraftstoffverbrauch des Blockheizkraftwerks, können Sie die Energieerzeugung über den Stromwirkungsgrad bestimmen. Man muss nur auf drei Punkte achten: 1) Es muss abgeklärt werden, wie die Anwendung den Kraftstoffverbrauch des BHKWs bestimmt. Wärmeverbrauch der Immobilie und Wärmewirkungsgrad der Erwärmung. Der Kraftstoffverbrauch eines BHKW ist natürlich größer, da der Kraftstoff auch zur Stromproduktion verwendet wird.

Erscheint hier nur der "thermische" Kraftstoffverbrauch, müssten Sie wie nachstehend beschrieben vorgehen: Sie berechnen (Kraftstoffverbrauch aus den Apps mal dem geschätzten Wirkungsgrad) und teilen das Resultat (das dem Teil des durch die KWK gedeckten Wärmeverbrauchs entspricht) durch die Wärmeleistung der KWK, um die Betriebszeiten zu halten. Mit der elektrischen Energie multipliziert, führt dies zur Stromproduktion, und die Summierung von (Strom plus Wärme) dividiert durch den Effizienzgewinn führt zum aktuellen Kraftstoffverbrauch des Blockheizkraftwerks.

2 ) Insbesondere bei Naturgas geht ich davon aus, dass Ihre Anwendung den Kraftstoffverbrauch in Kilowattstunden auf den Heizwert (Hs) berechnet, da Sie diesen an den Gaslieferanten zahlen müssen. 3 ) Wenn das BHKW regelt, müssen Sie dies (nur) beachten, wenn die Leistungsdaten für die Mindestleistung einen anderen (meist niedrigeren) Wirkungsgrad aufweisen als für die Bemessungsleistung.

Dann müssten Sie entweder die Performance aus der jährlichen Laufzeitlinie stündlich berechnen (wenn die Anwendung es Ihnen gibt) oder schätzen: Bei letzteren könnte beispielsweise der Effizienz für die drei Überwinterungsmonate (=2. 160 Betriebsstunden) bei Vollast und für den Restverbrauch der Durchschnittswert von Nenn- und Mindestleistung reduziert werden.

Beispiel: Eine modulierende KWK-Anlage mit Naturgas hat eine Nennleistung von 1,3-3,0 kW(el) und 4,0-8,0 kW(th). Die Effizienz gemäß den Leistungsdaten beträgt 90% basierend auf High. Die Nennleistung (3,0+8,0=) dieses Blockheizkraftwerks beträgt 11,0 Kilowattstunden und der Verbrauch von 12,22 Kilowattstunden pro Brennstunde (11,0/0,9=) im Vergleich zu High. Basierend auf dem fakturierten Energieendverbrauch (Hs) weist dieses Heizkraftwerk somit einen elektrischen Effizienz von (3,0/13,57=) 22,1% und einen thermischen Effizienz von (8,0/13,57=) 59,0% auf.

Dieses Blockheizkraftwerk hat bei minimaler Nennleistung eine Gesamtleistung von 5,3 Kilowatt (1,3+4,0=). Die elektrischen Wirkungsgrade in diesem Zustand werden mit (1,3/6,54=) 19,9%, die thermischen Wirkungsgrade mit (4,0/6,54=) 61,2% berechnet.

Mehr zum Thema