Verbund Strom Wechseln

Aktuelle Veränderung im Verbund

Ich wechselte von meinem Lieferanten zum Verband. Mit unserem TÜV-zertifizierten Stromrechner können Sie kostenlos günstige Stromtarife vergleichen! Die privaten Verbraucher zahlen zu viel für Strom. Ein kompetentes Serviceteam unterstützt sie bei der Umstellung auf Verbundstrom. Die Verbund AG - Energieversorgung Niederösterreich - Wien Energie.

Energieversorgerwechsel: Wer sind die Sieger, wer die Irren?

Erst im vergangenen Jahr kam die Entwicklung auf den Markt: Noch nie zuvor haben so viele Kunden den Lieferanten ausgetauscht. Ursache dafür ist der verschärfte Wettbewerbsdruck unter den Anbietern: Als der Verbund als erstes Österreichisches Untenehmen im Sommersemester 2013 bekannt gab, die Stromkosten um durchschnittlich zehn Prozentpunkte zu reduzieren und damit die niedrigeren Grosshandelspreise an die Endverbraucher abzugeben, kam dies einer Sensation in der Industrie gleich.

Wie einfach ein Lieferantenwechsel ist, wurde durch eine starke Anzeigenkampagne mit den Publikumsfavoriten Stermann und Grissemann auf witzige Art und Weise unterstützt und erklärt. Im Durchschnitt verbrauchen die österreichischen Privathaushalte zwischen 623 und 771 EUR pro Jahr für Strom. Je nach Land liegt das Einsparpotential bei einem Umstieg auf den billigsten Lieferanten zwischen 78 und 189 EUR pro Jahr, gerechnet auf der Grundlage eines durchschnittl. Haushalts, der 3.500 kWh Strom pro Jahr verbraucht.

Siehst du - der Kleingeldbetrag zahlt sich aus! Diese Tendenz zu mehr Veränderungsbereitschaft sollte sich in diesem Jahr weiter verstärken, aber es gibt noch Verbesserungspotenzial: In Deutschland ist die Veränderungsrate zum Beispiel zweimal so hoch wie in Österreich: 32,8 Prozentpunkte der dt. Privathaushalte haben bereits ihren Stromversorger gewechselt; in Österreich beträgt die Veränderungsrate nach Angaben der Aufsichtsbehörde E-Control 16Prozentpunkte.

Auch für die Ökologie Diejenigen, die als Stromversorger auf VERBUD umsteigen, wählen nicht nur einen der billigsten Lieferanten auf dem Weltmarkt; der Umstieg auf Verbundstrom aus 100-prozentiger heimischer Wasserkraft macht ökologischen Sinn. Immer mehr Verbraucher wollen wissen, woher ihr Strom kommt. Der Verbund produziert mit 127 TÜV-zertifizierten Wasserkraftanlagen aus 100-prozentig sauberer Wasserkraft umweltschonenden Strom.

Damit können die Verbraucher sich darauf verlassen, dass sie Strom aus 100-prozentiger heimischer Wasserwirtschaft beziehen und damit einen wesentlichen Anteil am Umweltschutz haben. Dr. Karl Gollegger ist Vorstandsvorsitzender der Verbund Sales GmbH. Nachdem er in Salzburg in der Geschäftsleitung der Pappas-Gruppe und als Mitglied des Vorstands der Großglocker-Hochalpenstraßen und Tauernnkraft tätig war, wechselte er 2005 nach Wien und zum Verbund.

Mehr zum Thema