Vergleichsportale Strom und Gas

Gegenüberstellung von Strom- und Gasportalen

Auf der letzten Gasrechnung finden Sie Ihren Gasverbrauch. Die Vergleichsportale erleichtern die Suche nach einem neuen Lieferanten. Du weißt nicht mehr, wie du noch mehr sparen und noch weniger verbrauchen kannst? Die große Vergleichsplattform der Verbraucherberatung für Versicherungen, Strom, Gas, DSL, Urlaub und Finanzen. PORTALE > STROM / GAS.

Ein 51-prozentiger Wechsel des Stromanbieters ins Internet

Laut einer Untersuchung ist der Prozentsatz noch höher als 50 Prozentpunkte, bei Gas bis zu 66 Prozentpunkten. Dazu nutzt die Mehrheit der Konsumenten den komfortablen Weg über Vergleichsportale, nur wenige schlussfolgern unmittelbar auf der Website des Anbieters. Muenchen/Hilden ( "Rot") - Der Tausch der Energieversorgung wird von den meisten Privathaushalten im Internet und ueber Vergleichsportale abgeschlossen.

Zu diesem Ergebnis kommt die kürzlich veröffentlichte Fachstudie "Energy 2014" von Kreutzer Consulting und Nordlight Research. Bei der Befragung wurden 8.000 Privatverbraucher nach ihrer Kundenbindung und 1.000 nach den verwendeten Informationsmöglichkeiten und Vertriebswegen gefragt. Hatten im Elektrizitätsmarkt 51 Prozentpunkte der Wechselrichter einen neuen Lieferanten über das Netz, so sind es laut der Umfrage 66 Prozentpunkte im Erdgasmarkt.

Den größten Teil des Online-Geschäfts betreibt dabei über Mediatoren wie Vergleichsportale, nur 15 Prozentpunkte aller Änderungen werden unmittelbar auf den Webseiten der Stromversorger durchführt. Wenn Sie einen Abgleich mit unserem Elektrizitätsrechner wünschen, geben Sie einfach den Jahresverbrauch und die PLZ ein. Obwohl die Elektrizitätspreise in den letzten Wochen gefallen sind, gibt es laut einer VEA-Studie nach wie vor beträchtliche Kostenunterschiede zwischen den EVU.

Das bedeutet, dass vor allem ältere Menschen mehr für ihren Strom bezahlen. Der EuGH hat entschieden, dass Gas- und Stromversorger ihre Abnehmer in Zukunft sehr präzise über Preisveränderungen unterrichten müssen. Neben dem Recht auf besondere Kündigung hätten die Konsumenten auch ein Recht auf Auskunft, um gegen Preisveränderungen vorzugehen. In Deutschland ist die Anzahl der Strom- und Gasversorger im vergangenen Jahr nochmals signifikant angestiegen.

Kein Wunder, wenn man berücksichtigt, dass rund 143 Strom- und 90 Gasversorger für ihre Gäste in einem PLZ-Gebiet tätig sind. Das Tarifgefüge hat durch den Konkurrenzdruck positive Auswirkungen auf die Konsumenten. Steigende Energiepreise wirkten sich zu Beginn des Berichtsjahres auch auf die Konsumentenpreise aus. Die Teuerungsrate lag im Jänner nach Auskunft des Landesstatistischen Bundesamtes bei 1,7 Prozentpunkten gegenüber dem Vorjahresmonat.

Maßgeblich für diesen Zuwachs waren die Elektrizitätspreise.

Mehr zum Thema