Vergleichsportale Versicherungen

Versicherungsvergleichsportale

Das Vergleichsportal ist spezialisiert auf den Vergleich von Versicherungen. Die Vergleichsportale für Versicherungen hinterlassen ihre Spuren. SEO-Branchenanalyse - Vergleichsportale - Versicherung. Die Vergleichsportale für Versicherungen hinterlassen ihre Spuren. Weshalb Vergleichsportale die schlechtesten Broker sind.

Tarife Preise

Bei aller kritischer Haltung gegenüber dem Begriff des "Versicherungs-Vergleichsportals" ist eines unklar: An keinem anderen Ort können die Tarife und Dienstleistungen mehrerer Versicherungsunternehmen auf einen Schlag so rasch verglichen werden. Zwar gibt es kein eigenes Internetportal, das einen kompletten Gesamtüberblick über alle auf dem Versicherungsmarkt befindlichen Versicherungen gibt. Welche Provider für die individuelle Tarifrecherche am besten geeignet sind, wo für bestimmte Benutzerprofile die richtige Tranzparenz und die richtigen Tarife herrschen und welcher Kundenservice wirklich nützlich ist, hat die DSGU in einer Studie eingehend erforscht.

Die folgenden Vergleichsportale wurden in die Prüfungen einbezogen: Die Testergebnisse bestehen aus den Werten der Vergleichsportale in vier Hauptprüfkategorien, die mit unterschiedlichen Gewichtungen in das Gesamtranking aufgenommen wurden: In den Bereichen Search & Comfort, Transparency und Tarife wurden die Dienstleistungen von Fachleuten aufbereitet. Für die meisten Kundinnen und -kunden ist die Moeglichkeit, beim Wechsel der Versicherung ueber ein Gegenparteiportal rasch und einfach bar zu ersparen.

Um zu ermitteln, welches der Vergleichsportale das grösste Einsparpotenzial bietet, wurde für zwei Modellkunden in unterschiedlichen Lebens- und Wohnverhältnissen der wirtschaftlichste Preis für Kfz, Privathaftpflicht, Hausrat und Rechtsschutzversicherungen bestimmt. Im Autotarifvergleich für einen Singles in der Grossstadt mit gebrauchten VW Golf berichtete die Firma de über einen Preis als angeblich billigste Versicherung, der mit einem jährlichen Beitrag von über 471 EUR fast 10% teuerer war als der von allen anderen Fachportalen festgelegte Preis.

Durchschnittlich über alle untersuchten Versicherungsgesellschaften hinweg betrug der Unterschied 18% zwischen den kostengünstigsten Bieterlösungen. Eine gut überlegte Auswahl an Versicherern kann daher leicht mehrere hundert EUR pro Jahr einsparen. Über alle geprüften Versicherungs-Vergleiche hinweg wurden die preiswertesten Raten im Tariffcheck ausgelesen. In der Unterkategorie der Tarifpreise (1,1, "sehr gut") ging der Taratcheck damit als Gewinner hervor, kurz vor biallo.de auf dem zweiten Rang (1,2, "sehr gut").

Der dritte Rang direkt dahinter (1,2, "sehr gut") wurde von mehreren Vergleichsportalen im Vergleichstest belegt: Financescout24, Finances. de Preisvergleich. de, Toptarif & Verivox. Mit einer einzigen Ausnahmen erreichten alle Vergleichsportale im Testverfahren eine Durchschnittsnote von "gut". In den Vergleichsabfragen konnten alle Fachportale mit einer fundierten Nutzerführung durch die von ihnen gebotenen Suchmöglichkeiten punkten. Eine gute Nutzerführung ist die Voraussetzung.

Allerdings wurden die für den Versicherungsabgleich maßgeblichen Angaben von allen Vergleichsportalen im Rahmen des Tests mit Kfz-Versicherungen extrem umfangreich und lückenlos abgefragt. Für andere Arten von Versicherungen fehlten jedoch diese vielen Selektionskriterien. So konnten z. B. beim Abgleich der Privathaftpflichtversicherung diejenigen Kundinnen und -kundinnen, für die die Schlüsselversicherungen besonders bedeutsam sind, diese in nur der einen Seite der Portalseite in ihre Suche einbeziehen.

Wenn Sie auch den Haushund versichern wollen, konnten Sie diese Voraussetzung für die neue Krankenversicherung für alle Vergleichsportale auch nicht wählen. Zusammenfassend lässt sich sagen, dass der Vergleich der Versicherungen den Aufwand für die Recherche der eigenen Leistungen bedauerlicherweise nicht reduziert. Check24 (1,6, "gut") erzielte die besten Ergebnisse in Search & Comfort, vor Verivox auf dem zweiten Rang (1,7, "gut") und Tariffcheck auf dem dritten Rang (1,8, "gut").

Unter der Rubrik Transparenz wurde festgehalten, wie offen das vergleichende Portal sein Unternehmensmodell erklärt und ob es Auskunft darüber gibt, welche Versicherungspolicen miteinander abgeglichen werden. Darüber hinaus wurde nicht nur untersucht, wie wichtig und kundennah aus der Welt der Versicherungen wesentliche Fragestellungen und Begriffe kommuniziert werden, sondern auch, wie anschaulich und prägnant die wesentlichen Versicherungs- und Kontraktbedingungen der Versicherungsunternehmen in den Portalsuchergebnissen für die verschiedenen Arten von Versicherungen aufbereitet wurden.

Bis auf wenige Ausnahmefälle wurden die Ausgestaltung und der Leistungsumfang der wesentlichen Versicherungsleistungen im Rahmen des Versicherungsvergleichs für alle Arten von Versicherungen klar festgelegt. Darüber hinaus stand immer eine ausführliche Übersicht zur Verfügung, um die Leistung mehrerer Versicherungsgesellschaften zu vergleichen. An anderer, nicht unbedeutender Stellen wurde mangelnde Offenheit deutlich: Nur die eine Seite der Vergleichsportale gab an, welche Versicherungen sie in ihren Vergleichen berücksichtigt.

Erst bei drei Leistungserbringern war auch rasch erkennbar, welche Versicherungen in den Versicherungsvergleichen explizit nicht berücksichtigt wurden. In der Vergleichsrechnung stellt die obligatorische Erstinformation nach der Mediationsverordnung nur das absolutes Mindestmaß dar. Im Bereich Transparenzen belegt Checks24 mit einer Punktzahl von 1,0 ("sehr gut") den ersten Rang. Auf dem zweiten Rang (1,1, "sehr gut") landete sie.

Zu diesem Zweck wurden per E-Mail und per E-Mail generelle Anfragen zu Versicherungsbedingungen oder allgemeinen Merkmalen verschiedener Versicherungsangebote beantwortet. Obwohl diese Angaben größtenteils richtig waren, waren sie oft sehr präzise. Lediglich vier Dienstleister im Testfall schnitten per E-Mail und E-Mail gut ab. Die übrigen geprüften Lieferanten haben die Marke "zufriedenstellend" nicht überschritten.

Zweiter wurde Verivox (1,4, "sehr gut"), Dritter wurde Komfortplan (1,6, "gut"). Neben dem Gesamtrating wurden die Dienstleistungen der Dienstleister in den Unterkategorien als Spezialratings separat nach Versicherungsarten gruppiert. Beim Vergleich der Privathaftpflichtversicherung belegt der Taratcheck den ersten Rang. In den Vergleichen Hausratversicherung und Rechtsschutzversicherung belegt Verivox den ersten Rang.

Die 3 besten Lieferanten in jeder Prüfkategorie werden angezeigt.

Mehr zum Thema