Verschiedene Stromanbieter

Diverse Stromanbieter

Die Liste der Stromanbieter kann leicht hundert und mehr verschiedene Stromangebote enthalten. Auf diese Weise können Sie Ihre Stromkosten senken. Klicken Sie hier, um herauszufinden, wie einfach es ist, Ihren Stromversorger zu wechseln. Es gibt mehrere Möglichkeiten, beim Wechsel des Stromanbieters Geld zu sparen. Stattdessen werden verschiedene "Stromprodukte" an der Börse gehandelt.

Stromabgleich - wie man Kosten spart!

Ein Leistungsvergleich spart Ihnen viel Kosten - Jahr für Jahr. Heute können Sie verschiedene Preise und Energieanbieter einfach und bequem im Internet vergleichen: In wenigen Augenblicken erhalten Sie einen genauen Übersicht über Ihre lokalen Stromverkaufspreise. Wenn Sie ein billigeres Produkt finden, können Sie Ihren Stromanbieter in wenigen Handgriffen umstellen.

So können Sie auf einen Klick erkennen, ob Sie aktuell einen teueren oder einen billigen Preis haben. Vor dem ersten Wechsel Ihres Stromversorgers versorgt Sie Ihr lokaler Basisversorger mit Elektrizität. Dies ist der Lieferant, von dem die meisten Haushalten in Ihrer Nähe Elektrizität kaufen - meist Ihr Stadtwerk oder eines der großen deutschsprachigen Energieunternehmen wie E. ON oder E. ON oder Vattenfall.

Anhand des Leistungsvergleichs können Sie rasch und unkompliziert erkennen, ob Sie bei Ihrem Grundlieferanten einen recht kostspieligen Vertrag haben. Dann können Sie durch den Umstieg auf einen der billigeren Stromanbieter leicht mehrere hundert EUR pro Jahr sparen. Allerdings ist der Strompreis nicht mehr das alleinige Entscheidungskriterium für den Stromabrechnung: Der Preis:

Egal ob regenerative Sonnenenergie, Wasserkraft, Windrad oder Biomasse - hier gibt es viele Lieferanten, die sich auf die Erzeugung von grüner und regenerativer Energie spezialisieren. Auch die großen Stromversorger haben inzwischen günstige Ökostrom-Tarife im Programm. Durch den fortschreitenden Ausbau der erneuerbaren Energiequellen ist es jetzt einfacher und billiger, Ökostrom aus der Wandsteckdose zu beziehen.

Mit Hilfe von Google findet man eine Vielzahl unabhängiger, auf die Strompreisgestaltung spezialisierter Online-Portale wie Check24.de, bestestromvergleich.de oder verivox.de. Wähle eine der vielen Webseiten und folge diesen drei Schritten: Ermittle deinen Verbrauch: Auf deiner letzen Elektrizitätsrechnung findest du deinen persönlichen jährlichen Energieverbrauch. Sie hängt nicht von der Menge in EUR ab, sondern von den KW-Stunden (kWh) des Stroms.

Öffne eines der Online-Portale zum Leistungsvergleich in deinem Internetbrowser. Geben Sie hier Ihren momentanen Energieverbrauch ein. Nach kurzer Zeit erhalten Sie auf dem Online-Portal die aktuellsten Preise der einzelnen Stromanbieter in Ihrem Hause. Schauen Sie sich anschließend die Bedingungen der einzelnen Stromversorger genau an. Beim Strompreisvergleich ist der billigste Preis nicht immer der bestmögliche. Deshalb sollten Sie an eventuelle Sonderbedingungen und Fallen denken: Prämie für Neukunden:

Einige Stromversorger bemühen sich, Sie davon zu überzeugen, einen Vertrag mit einem neuen Kundenbonus abzuschließen. Nur dann werden Sie feststellen, ob Sie mit diesem Preis wirklich bares Geld verdienen - oder am Ende mehr bezahlen als mit anderen Stromanbietern. Kostengarantie: Achten Sie darauf, wie lange der Provider Ihnen einen Festpreis gewährt und ab wann er den Strompreis anheben kann.

Andererseits ersparen Sie sich viel Kosten durch einen Festpreis, der für die ganze Vertragslaufzeit gültig ist. Beachten Sie jedoch, dass Sie im Falle einer unerwarteten Zahlungsunfähigkeit des Stromversorgers Ihr Kapital vermutlich nicht zurückerhalten werden. Auch wenn eine solche Zahlungsunfähigkeit die Ausnahme ist: Denke daran, wenn du die Elektrizitätspreise untereinander vergleichst und ein Lieferant Vorauszahlung fordert.

Kraftpakete: Mit diesen Preisen erhältst du monatlich eine präzise abgestimmte Kilowattmenge zu einem vorteilhaften Stromverkauf. Wenn Sie jedoch mehr Energie benötigen, ist der Zusatzstrom im Verhältnis dazu sehr aufwendig. Wenn Sie unter der oberen Grenze des Paketes liegen, werden Sie trotzdem kein Rückerstattungsrecht haben. Solche Preise werden daher nur dann empfohlen, wenn Sie Ihren Stromverbrauch richtig abschätzen können.

Weil die Elektrizitätspreise immer wieder in Schwung sind. Deshalb ist es sinnvoll, den Strom regelmäßig zu vergleichen. Wenn Sie einen billigeren Preis vorfinden, können Sie Ihren Mietvertrag mit einer kurzen Frist und Frist kündigen - und damit auf lange Sicht eine Menge Kosten einsparen. Wenn Sie sich nach dem Vergleich der Elektrizitätspreise für einen neuen Provider entscheiden, ist der Umstieg für Sie unkompliziert:

Registrieren Sie sich bei einem neuen Anbieter: Ein Registrierungsformular findest du auf der Internetseite deines künftigen Stromversorgers. Wenn Sie beim Austausch einen neuen Elektrizitätszähler erhalten, merken Sie sich die Rufnummer Ihres bisherigen Gerätes. Ihr derzeitiger Stromversorger benötigt dies für die endgültige Totalabrechnung. Sie müssen Ihren bisherigen Auftrag nicht stornieren, Ihr neues Stromversorgungsunternehmen wird übernehmen.

Nur wenn dies enden soll, steigen Sie selbstständig in den günstigsten Preis um und partizipieren an den neuen Strompreisen. In diesem Fall können Sie die neuen Strompreise nutzen. Meldung des Zählerstands: Ihr altes Stromversorgungsunternehmen benötigt noch den Messwert Ihres Elektrizitätszählers für die Nachberechnung. Darüber hinaus wird Ihnen Ihr neues Stromversorgungsunternehmen den Zeitpunkt bestätigen, zu dem es die Lieferung übernehmen wird. Solange kommt der Elektrizität aus Ihrer Buchse noch von Ihrem bisherigen Lieferanten.

Du musst dir keine Gedanken darüber machen, ob du zwischen einem neuen und einem neuen Auftrag ohne Elektrizität stehst: Überprüfen Sie die Schlussrechnung: Nach der Tarifänderung werden Sie die zuletzt erstellte Abrechnung von Ihrem bisherigen Stromanbieter mitnehmen. Wer im vergangenen Jahr weniger Elektrizität verbraucht hat, bekommt auch hier sein eigenes Gewinn. Bei gewerblichen Kunden gibt es andere Strompreise als bei privaten Haushalten.

Deshalb zahlt sich der Stromkostenvergleich aus, wenn Sie einen Handel angekündigt haben. Wenn Sie zu einem neuen Stromanbieter wechseln, kann Ihr Betrieb oder Ihre Firma in den kommenden Jahren erheblich an der Elektrizitätsrechnung einsparen. Durch einen Stromvergleich und den Umstieg auf einen billigeren Lieferanten können Sie den Preis auf Ihrer Elektrizitätsrechnung erheblich mindern. Aber mit ein paar simplen Haushalts- und Bürotricks können Sie wirklich wieder Energie und Kosten sparen:

Dieser Standby-Modus verbraucht jedoch viel Energie. Am besten verbinden Sie daher Ihre Bereitschaftsgeräte mit einer Anschlussdose mit einem Umschalter, den Sie ganz bequem ein- und ausblenden können. Auf diese Weise können Sie Ihre Messgeräte rasch vom Stromnetz trennen, ohne dabei den Netzstecker zu ziehen. In diesem Fall wird die Stromzufuhr unterbrochen. Wenn die Batterie wieder gefüllt ist, entfernen Sie lediglich das Ladeteil aus der Buchse - sonst nimmt es unnötigerweise weiter Energie auf.

Sie können mit einem Induktionskocher besonders wirtschaftlich kochen: Im Gegensatz zu herkömmlichen Elektrokochern können Sie bis zu 20 Prozentpunkte an Stromkosten einsparen. Benutzen Sie dazu die Abwärme und ersparen Sie sich viel Zeit. Also nimm eine Dusche statt eines Bades - du brauchst weniger sauberes Trinkwasser und damit weniger Elektrizität, um es zu heizen.

  • Sie können auch den Energieverbrauch Ihrer Maschine senken. Das macht die Trocknung rascher und spart Energie. Diese Eigenschaften führen dazu, dass Sie mit der A+ bereits 20 Prozentpunkte weniger Elektrizität benötigen als mit der A-Klasse. Bei A++ sind es 40 Prozentpunkte und bei A+++ 60 Prozentpunkte weniger Elektrizität.

Sie können mit Sparlampen Ihren Energieverbrauch erheblich reduzieren: Im Gegensatz zu herkömmlichen Glühbirnen können Sie bis zu 80 Prozentpunkte einsparen. Während Sie weg sind, stellen Sie den Fräser aus oder trennen Sie ihn von der Wandsteckdose. Durch viele kleine Veränderungen im Haus können Sie Ihren Energieverbrauch dauerhaft reduzieren. In Verbindung mit einem Stromabgleich und der Auswahl eines kostengünstigeren Stromversorgers können Sie Ihre Strompreise rasch reduzieren.

Mehr zum Thema