Wärmepumpe kw

Kraft-Wärme-Kopplung kw

Als Faustregel für die ungefähre Bestimmung des Gebäudewärmebedarfs. Von der Schweizer Entwicklung: die hochwertige Kompakt-Wärmepumpe für die Innenaufstellung. Die Grundwasserwärmepumpen und ihre Vorteile. Der erforderliche Wärmeertrag der Wärmepumpe. plus Wasser/Wasser-Wärmepumpe, ein- und zweistufig.

Hoch effiziente Luft-Wasser-Wärmepumpe bis 50 kW

Die bis zu fünf Geräte kaskadieren die Anlage und erreichen eine Gesamtleistung von bis zu 250 kW. Die Außenwärmepumpe mit hohem COP von bis zu 4,4 entspricht den Ansprüchen an eine behagliche Wärmebereitstellung für gewerblich genutzte Büro- oder Geschäftshäuser. Mit der im Freien installierten Wärmepumpe werden die Voraussetzungen für eine behagliche Wärmezufuhr für gewerblich genutzte Büro- oder Geschäftshäuser geschaffen.

Die zwei Ausgangsstufen sorgen für einen wirtschaftlichen Einsatz der Vocal 300-A. Die Wärmepumpe arbeitet dann nur noch mit einem Kompressor und erreicht die besten Wirkungsgrade. Für eine einfache und schnelle Inbetriebsetzung und Steuerung der Wärmepumpe ist die Variotronic 200 (WO1C) an der Wandmontage im Haus leicht erreichbar angebracht. Bei einem zweiwertigen Gesamtsystem, z.B. in Verbindung mit einem Gas- oder Ölkessel, kann die Wärmepumpenregelung den zweiten Wärmeerzeuger selbstständig einschalten.

Darüber hinaus ist das Wärmepumpen-Steuergerät Vitotronic 200 kommunikationssicher und ermöglicht mit dem Modul Vitocom 100 oder Vitocom 300 die Einrichtung, Überwachung und Optimierung der Heizungsanlage über das Intranet mit der Virotrol App via Handy oder Tablett. Bei gewerblicher Nutzung der Vital maschine ist auch die Anschlussmöglichkeit der GLT über das Vital gerät 200 EIB eine attraktive Alternative.

Eine Nachrüstung älterer Heizungswärmepumpen der Vitocal-Serie (ab 2010) ist somit ebenfalls möglich. Bei gewerblicher Nutzung der Vocal 300-A ist die Anschlussmöglichkeit der GLT über das Vitalgerät 200 EIB eine attraktive Alternative.

Luft - Wärmepumpe on-line buyen

Mit der Wärmepumpe Airklima kann mehr erreicht werden, als nur Betriebswasser auf Betriebtemperatur zu bringen: Mit der hochmodernen Wärmepumpe können sowohl für die Versorgung mit Strom als auch mit Trinkwasser Außentemperaturen von bis zu -35° Grad eingesetzt werden. Dadurch wird ein reibungsloser Prozess in den Ländern Europas gewährleistet. Sie wollen mehr über die Luftwärmepumpen der Firma St étter technic AG wissen?

Sprich mit unseren Fachleuten, wir helfen dir gern dabei.

Dreiviertel der Gesamtenergie sind kostenlos.

Die Raumluft ist in jeder Menge und Weise verfügbar und kann ohne Probleme als Heizquelle eingesetzt werden. Dreiviertel der Gesamtenergie ist kostenlos. Um 100% Hitze zu produzieren, werden hier rund 120% Kraftstoff benötigt. Mit der Wärmepumpe hingegen erscheint dieses Übersetzungsverhältnis um ein Mehrfaches günstiger. 100 Prozent Nutzen und Wärmeenergie wird mit nur etwa 25 Prozent Antriebesenergie gewonnen, da die Wärmepumpe der Umwelt Wärme (75 Prozent) entnimmt, auf eine hohe Stufe stellt und an das Heizungssystem abführt.

Eine solche regenerative, naturnahe Umwelt ist weltweit vorhanden - in der Atmosphäre, im Boden und im Nass. Der Kompressor ist dafür zuständig, die Umgebungsenergie von Niedertemperatur in Wärme mit erhöhter Umgebungstemperatur umzuwandeln. Für den Antrieb wird elektrische Leistung benötigt. Dies ist ein Verhältnis zwischen der erzeugten Wärme und der zugeführten Wärme, das je kleiner die Differenz zwischen der zugeführten Umgebungswärme und dem Durchfluss der Raumwärme ist, desto vorteilhafter ist.

Ein weiterer entscheidender Faktor für die Leistungsfähigkeit des Gesamtsystems ist, dass alle Hilfsverbraucher, wie z.B. Zirkulationspumpen, so gering wie möglich auslegt werden. Die Wärmepumpe eignet sich für Fußboden- und Radiatorheizungen und kann sowohl im Neu- als auch im Renovierungsbereich eingesetzt werden. Auch die Warmwasserbereitung kann mit der Wärmepumpe durchgeführt werden. Anwendungsbereich: Ein- und Mehrfamilienhäuser, Anwendungsbereich: Anwendungsbereich: Anwendungsbereich: Anwendungsbereich: Anwendungsbereich: Anwendungsbereich: Anwendungsbereich:

Mehr zum Thema