Warmwasserboiler Strom Sparen

Heißwasserkessel Strom sparen

Das Warmwassergerät erwärmt das Wasser dauerhaft. Heißwasserboiler Sparen Sie Strom mit dem Heißwasserboiler. So einfach lässt sich bei der elektrischen Warmwasserbereitung Energie sparen. Das Problem bei der Warmwasserbereitung mit Strom ist der geringe Wirkungsgrad der Elektrizität. Denn hydraulische Durchlauferhitzer helfen jedoch, Energiekosten zu sparen.

Warmwasserkessel - Hinweise zur Bedienung des Geräts

Das Warmwassergerät erwärmt das Trinkwasser dauerhaft. Warmwasserkessel werden zur Vorbereitung und Lagerung von Warmwasser in den Bereichen Wohnküche und Bad eingesetzt. In der Regel schweben die Apparate unmittelbar über der Wasserversorgung an der Wandfläche und erhitzen ständig eine gewisse Menge an Trinkwasser, die von der Kapazität abhängig ist. In den meisten Wasserkochern können etwa fünf bis 15 l Trinkwasser gelagert werden, aber auch grössere Haushaltsgeräte mit mehreren Einwohnern sind verfügbar.

Innen sind die Anlagen mit einem Heizkörper versehen, so dass das gefüllte Leitungswasser ständig erwärmt und warm gehalten wird. Die Vorteile dieser Warmwasserbereitungsvariante liegen darin, dass das Warmwasser nicht erst bei Betätigung des Hahns erwärmt wird, wie dies bei Schnellheizern der Fall ist. Wenn der Warmwasserboiler mit Strom versorgt wird, kann er den Stromverbrauch rasch erhöhen.

Der große Pluspunkt des Warmwasserkessels gegenüber einem durchströmten Kessel ist die vorteilhafte Beschaffung und die unkomplizierte Montage des Kessels. Dennoch können die Kosteneinsparungen rasch ausgeglichen werden, wenn Sie nicht auf den Energieverbrauch achten, denn ein Warmwasserboiler gibt dauerhaft Wärme an die Umgebung ab und muss immer wieder aufheizen. Im Durchschnitt benötigt ein Haus etwa zwölfmal mehr Strom für die Wassererwärmung als für die Wohnraumbeleuchtung.

Warmwasserkessel machen rund 20 Prozentpunkte der Bereitschaftskosten von Haushaltsgeräten aus. Wenn Sie einige Hinweise zum wirtschaftlichen Umgang mit dem Gerät beachten, geraten Sie nicht in die Kostenfalle: Im besten Fall sollten Sie Ihren Warmwasserboiler so umbauen, dass er mit Sonnenenergie oder einer anderen Energiequelle anstelle von Strom betrieben wird. Für strombetriebene Geräte gilt: Nicht kontinuierlich betreiben.

Wer arbeitet, braucht am Tag in der Regel kein Warmwasser - eine Schaltuhr ist hier die richtige Wahl. Ausgestattet mit einem 15-Liter-Gerät können Sie problemlos bis zu 26 EUR pro Jahr sparen. Schalten Sie den Warmwasserboiler während Dienstreisen, Ferien oder anderer langer Abwesenheiten vollständig aus.

Energiesparen mit dem Heißwasserspeicher

Zahlreiche hilfreiche Hinweise zum Energiesparen mit Brauchwasser. Strom sparen durch Erwärmung des Wassers mit einem Heizkessel oder Brauchwasserspeicher. Das Händewaschen mit Kaltwasser ist weniger komfortabel, aber wenn man die Hand gründlich mit Spülmittel wäscht, ist es ausreichend, sie zu reinigen. Dabei wird der Energieverbrauch der Warmwasseraufbereitung oft unterbewertet, obwohl hier viel Strom und Kosten gespart werden können.

So kann beispielsweise ein Dreierhaushalt, in dem sich jeder fünf Mal am Tag die Hand wascht, bis zu 80 EUR pro Jahr einsparen, wenn das Leitungswasser aus dem Hahn abläuft. Fast 20% der Betriebskosten für den Stand-by-Betrieb von Haushaltsgeräten werden durch den Heißwassertank verursacht, so dass der Gebrauch eines Timers in Betracht gezogen werden sollte.

Eine Warmwasserversorgung ist in der Nacht in der Regelfall nicht erforderlich. Selbst am Tag wird im Haus eines Profis kein Warmwasser gebraucht. Für ein Kleingerät mit einem Volumen von bis zu 15 Liter kann eine Schaltuhr rund 26 EUR pro Jahr einsparen. Während Dienstreisen, Ferien oder anderer langer Abwesenheiten sollte der Brauchwasserspeicher immer vollständig abgeschaltet werden.

Dabei wollen wir die Menschen dazu bewegen, Strom zu sparen. Sparen Sie jetzt noch mehr Kosten mit einem Energievergleich oder mit intelligenten Geräten zur Energieeinsparung. Sparen Sie jetzt und machen Sie mit!

Auch interessant

Mehr zum Thema