Warum Erneuerbare Energien

Weshalb erneuerbare Energien

Aber die Energierevolution ist teuer. Mit der Exportinitiative Erneuerbare Energien des BMWi (Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie) werden deutsche KMU bei der Marktentwicklung unterstützt. Unter erneuerbaren Energien versteht man Energie aus nachhaltigen und dauerhaft verfügbaren Quellen wie Sonne, Wind, Wasser, Biomasse und Geothermie. Erneuerbare Energien haben ihren Weg in die Praxis gefunden. Der Stellenwert der erneuerbaren Energien nimmt ständig zu.

SES Empfehlung

In der Schweiz sollte der Strombedarf so schnell wie möglich aus regenerativen Energiequellen gedeckt werden. Denn nur so kann eine sichere, wirtschaftlich und umweltverträgliche Versorgung von Mensch und Umwelt gewährleistet werden. Etwa 80% der Energien sind Öl, Gas und Bor, die zu 100% eingeführt werden müssen, was auf lange Sicht aufgrund der begrenzten Natur der Rohmaterialien schwierig ist.

In der Schweiz gibt es viele heimische Energieträger wie z. B. Sonneneinstrahlung, Blähungen, Wald, Wärme und Wasserversorgung. Der Stellenwert der regenerativen Energien steigt in der Welt enorm an, wobei das Wirtschaftswachstum über alle Erwartungen hinausgeht. Das Potenzial der sogenannten "neuen erneuerbare Energien" ist in der Schweiz noch weitestgehend ungenutzt. Der Einsatz von Hölzern, Sonnenwärme, Photovoltaik, Windkraft, Biogas aus Pflanzenabfällen und Erdwärme wird immer wichtiger.

So lange nicht erneuerbare Energien nicht ihre tatsächlichen Ausgaben tragen, müssen erneuerbare Energien unterstützt werden. Erneuerbare Energien müssen die Kernkraft so schnell wie möglich ablösen. Der Ausstieg aus der Kernenergie kann im Gegensatz zur Substitution fossiler Energien innerhalb kürzester Zeit erreicht werden. Auch wenn die regenerativen Energien in der Schweiz bei angemessener Promotion bald einen bedeutenden Anteil dazu beitragen können, ist ihr Potenzial für den übermässigen und verschwendeten Konsum voraussichtlich nicht ausreichen.

Bei einer 100%igen Versorgung mit regenerativen Energien ist die Verbindung von regenerativen Energien, effizientem Energieeinsatz und einem moderaten Verbrauchsstandard unerlässlich.

Ein naturverträglicher und sozialer Aufbau erneuerbarer Energien

Erneuerbare} Energien können einen wichtigen Anteil an der Reduzierung unserer CO2-Emissionen haben - zusammen mit Energieeinsparungen und effizientem Energieeinsatz.} Von besonderer Wichtigkeit sind Wind- und Solarenergie, da beide in absehbarer Zeit einen noch stärkeren Anteil an der Realisierung der Energierevolution haben werden. Aber auch die Erschließung erneuerbarer Energieträger - wie Wind- und Wasserkraft, Biokraftstoffe, Solar- und Geothermie - erfordert Eingriffe in Mensch und Tier.

Regenerative Energien

öffnet PDF "Anzahl der als EEG-Mieterstromsysteme und Ausbau seit Inkrafttreten der Mieterstromregulierung ausgewiesenen Photovoltaikanlagen" im neuen Sichtfenster. öffnet das PDF "Erneuerbare Energien in Zahlen" in einem neuen Sichtfenster. öffnet PDF "Todesfälle im Rahmen der Verwendung erneuerbarer Energien" in einem neuen Sichtfenster. öffnet PDF "Ergebnisse der Umwandlung in eine Ausschreibung für den Ausbau des Ökostroms und dessen Begrenzung" in einem neuen Sichtfenster.

öffnet PDF "Bedrohte Jobs in der dt. Windindustrie" in einem neuen Sichtfenster. öffnet PDF "Entwicklung des Beitrags von regenerativen Energien und Energieverbrauch in Deutschland" in einem neuen Sichtfenster. öffnet PDF "Inspektion und Beseitigung von Windkraftanlagen" in einem neuen Sichtfenster. öffnet PDF "Arbeitsplatzverluste in der Windenergiebranche und Sonderausschreibungen" in einem neuen Sichtfenster.

Auch interessant

Mehr zum Thema