Wechsel ökostrom

Alternativer Ökostrom

Mehr und mehr Verbraucher wollen die Energiewende durch die Umstellung auf Ökostrom unterstützen. Haben Sie schon lange (oder kürzlich) mit der Idee gespielt, auf Ökostrom umzusteigen, wollen aber nicht stundenlang forschen? Der Wechsel zu einem Ökostromanbieter führt nicht unbedingt zu höheren Stromkosten. Infos über Ökostromanbieter und Online-Rechner für Wechsel. Zunächst werde ich in diesem Kapitel zeigen, warum die Umstellung auf Ökostrom eine Veränderung ist.

Wechseln Sie jetzt auf Grünstrom und pflanzen Sie 75 neue Tannen!

Sie wissen es wahrscheinlich schon: Im Monat September sollen die restlichen 200 ha des Hamburger Waldes für den Braunkohlebergbau abgeholzt werden. Schon seit Jahrtausenden ist der Hamburger Wald ein einzigartiger Standort und Lebensbereich für viele Tier- und Pflanzenarten. Für uns ist der Hambachwald ein einzigartiger Naturschutz. Die Braunkohlegewinnung ist sehr klimaschädigend, während der Baum das Kohlendioxid bindet und so das Wohlbefinden fördert.

Erkennen Sie den Konflikt mit der Abholzung des Hamburger Waldes? Deshalb wollen wir mit gutem Beispiel vorangehen: Das ist ein Schild für den Hamburger Wald und für den Klima- und Umweltschutz! Aus diesem Grund pflanzte ich in unseren Baumpflanzungsprojekten 75 neue Bäume** für jeden, der über diese Website zu einem der empfehlenswerten Ökostromanbieter* geht.

Machen Sie mit und pflanzen Sie 75 neue Bäume**! Klicke dazu auf " Jetzt ändern " und ändere. Sie sind bereits bei einem Ökostromunternehmen? Teilen Sie diesen Beitrag dann über soziale Medien und mit Ihren Bekannten, damit sie 75 neue Baumarten anpflanzen und eine Stellungnahme zum Thema Klimawandel abgeben können. * Die Ökostromanbieter:

Nach heutigem Kenntnisstand kaufen die 5 empfehlenswerten Ökostrom-Lieferanten keinen Braunkohlenstrom ein.

Tarifwechsel mit Ökostromlabel bringt bis zu 254 EUR Einsparung.

Sind alle Ökostrompreise gleich umweltbewusst? Wie viel Geld kann die Umstellung auf ein Ökostrom-Label im entsprechenden Netzbereich sparen? Ob Ökostrom, Ökostrom oder Ökostrom - drei Terme, aber ein und dieselbe Bedeutung: Der Elektrizität kommt hier nach der gesetzlichen Bestimmung ausschliesslich aus erneuerbaren Energien. Für Ökostrompreise wie das Österreichische Öko-Label und den GLOBAL 2000 gilt, dass "echter" Ökostrom nur von Firmen bereitgestellt wird, die weder Kernenergie noch Elektrizität aus fossilem Energieträger vertreiben oder handel.

Bislang so gut, aber sind solche Preise mit Ökostrom-Label nicht entsprechend teurer als ein normaler Markt? â??Wer vom Normanbieter auf den gÃ?nstigsten Preis mit GrÃ?nstromlabel Ã?ndert, erspart tatsÃ?chlich bis zu 254 EUR im Jahr!â?? Dies ist das hohe Sparpotenzial in Oberösterreich für einen durchschnittlichen Haushalt mit einem Jahresverbrauch von 3.500 mWh.

Doch auch in den anderen Ländern bringt eine solche Änderung Bargeldeinsparungen - im Durchschnitt beträgt das Sparpotenzial in Österreich 172 EUR! Wenn ein Ökostrom-Label kein entscheidendes Auswahlkriterium für den Stromanbieter ist, wird deutlich, dass etwas mehr gespart werden kann. Oberösterreich hat mit 288 EUR das derzeit größte Einsparpotential in Österreich mit jährlichen Einsparverlusten von 34 EUR im Verhältnis zu einem Preis mit Ökostromlabel.

Gleiches trifft auf das übrige Österreich zu, wo die Sparverluste ständig zwischen 34 und 36 EUR liegen. Lediglich in Vorarlberg sparen Sie 92 EUR weniger, wenn Sie nicht den billigsten Preis im Allgemeinen, sondern den billigsten mit Ökostrom-Label wählen. Wenn ja, mit oder ohne Ökostrom-Label?

Mit nur wenigen Mausklicks können Sie einen Preis ermitteln, der Ihren Erwartungen nachkommt!

Mehr zum Thema