Wie Einfach Strom

So einfach ist die Leistung

Wie einfach ist der Strom? Vor kurzem hat RWE das Unternehmen Eprimo erworben, das Strom über das Internet verkauft und beabsichtigt, sein Angebot um Gas zu erweitern. Welche Erfahrungen haben Sie mit E gemacht, wie einfach es ist, Strom- oder Gasversorger zu sein? Eine Veränderung ist so einfach - worauf wartest du noch? Wechseln Sie jetzt schnell und einfach Ihren Stromanbieter!

Wie einfach ist der Strom?

Wie einfach ist der Strom? Die Stromerzeugung, die zu vernünftigen Konditionen erfolgt, erfolgt aus verschiedenen Energiequellen. Der sehr große Teil ( "48%") stammt aus der Atomenergie, 33% des gesamten Anteils aus fossilien Brennstoffen (z.B. Steinkohle und Braunkohle) und der geringste Teil aus regenerativen Energiequellen (Wasser, Windkraft, Sonne) und anderen Vorkommen.

Dies entspricht einem Marktanteil von rund 19%. Daraus ergibt sich, dass die CO2-Emissionen mit 279 g/kWh sehr gering sind, aber der Gehalt an radioaktiven Abfällen und ein mit Kernkraftwerken behaftetes Gefährdungspotential ist größer als im üblichen Durchschnittsstrommix in Deutschland. Mit den Angeboten für Strom und Erdgas wird nach wie vor sichergestellt, dass Preisnachlässe der lokalen Anbieter auch zu Preisnachlässen in den MeinCent-Tarifen führen - zum Nutzen der Verbraucher.

"2007 wurde das Unternehmen vom Konsumentenportal verivox.de und Focus Money in den Bereichen "Servicequalität" und "Kundenfreundlichkeit der Vertragsgestaltung" zum "kundenfreundlichsten Stromanbieter" gekürt. Der Umstieg auf die Firma WIE EINFACH Strom & Gasstrom ist einfach, kostenfrei und über das Web unter www.e-wie-einfach.de möglich. Fazit: Ein Stromlieferantenwechsel wird sich definitiv positiv auf Ihren Geldbeutel auswirken, und wenn Sie sich mit der Atomenergie angefreundet haben, wird einer solchen Veränderung nichts im Weg stehen.

Linklinktipp zum Themenbereich Stromanbieter:

Magneburger siegt mit dem A wie einfach 30 Jahre freier Fluss und schenkt zehn Jahre davon der Lebensrettung - Lebensrettung Magdeburg

Seit Jahrzehnten nichts für Strom bezahlen - dieser Wunschtraum wird nun für Klaus Pfeiffer aus Magdeburg wahr. So einfach ist er Sieger der so genannte "Strompension" des Koelner Strom- und Gasversorgers A. Bei dieser Bezeichnung rabattiert der Stromversorger die Elektrizitätsrechnung für 30 Jahre bis zu einem Jahresverbrauch von 3.500 Kilowattstunden - dem Durchschnittlittl. des Durchschnittsverbrauchs einer Viererfamilie - in einer Jahresmeterlotterie.

Weil die gemeinsame Lebensfreude die größte Schönheit ist, entschied sich Klaus Pfeiffer, einen Teil des Gewinns zu erwirtschaften. Die Tätigkeit der Lebensgemeinschaft Liebhabern von Lebenshilfen ist mir sehr am Herzen liegen. Deshalb habe ich mich entschlossen, sie mit meiner Spendensumme zu unterstützen", erzählt der sympathische Sieger. So gibt er zehn Jahre Strom im Gesamtwert von 10.000 EUR an die Lebensgemeinschaft Magdeburg weiter, die Menschen mit und ohne Behinderungen beim selbstverständlichem Zusammenleben anleitet.

Der gleiche Betrag wird einfach von der Firma D addiert und steigert den Spendenbetrag auf 20.000 EUR. "Wir sind sehr erfreut, dass sich Pfeiffer entschlossen hat, an eine wohltätige Einrichtung zu spenden. Deshalb haben wir uns entschlossen, den Spendenbetrag zu verdoppeln", sagt Bettina Donges, Leiterin der Abteilung Press bei der Firma IMS.

Das Lebenshilfe-Werk Magdeburg ist umgestellt: Die geschäftsführende, is moved: Ein doppelter Danke von uns für diese großartige Schenkung an Hr. Pfeiffer und Hr. wie einfach!

Mehr zum Thema