Wie Setzt sich der Strompreis zusammen

Inwiefern setzt sich der Strompreis zusammen?

Energiekosten sind täglich ein aktuelles Thema, zu dem auch die Entwicklung der Strompreise gehört. Und wie setzt er sich hin? Auf dieser Seite finden Sie eine detaillierte Erläuterung der Komponenten des Strompreises. Aber wie genau setzt sich der Preis pro Kilowattstunde zusammen? Der Löwenanteil entfällt auf den Staat.

Was ist die Zusammensetzung des Strompreises?

Das Diagramm stellt die mittlere Zusammenstellung des Elektrizitätspreises für einen exemplarischen Haushalt mit einem Jahresverbrauch von 2.500 und 5.000 Kilowattstunden dar (Stand: 31.12.2017). Für die Strom- und Mehrwertsteuer ist das Bundesministerium der Finanzen zuständig. Der Strompreis beläuft sich zur Zeit auf 2,05 Ct/kWh. Der Steueranteil liegt zusammen mit der Mehrwertsteuer bei rund 23 vH.

Die Umsatzsteuerquote in der Präsentation beträgt 16 Prozent des Bruttopreises, da die anfallende 19 Prozent Mehrwertsteuer berechnet und zum Bruttopreis hinzugerechnet wird. Die Preiskomponenten, wie z.B. die Beschaffungs- und Vertriebskosten, die EEG-Abgabe oder die Netzgebühren, sind variable Mengen, deren Betrag von den Bedingungen des Elektrizitätsmarktes abhängig ist oder diesen nachkommt.

Was ist die Zusammensetzung meines Strompreises?

Der Strompreis besteht in Österreich aus den Bestandteilen Strompreis, Netzzuschlag sowie Gebühren und Umlagen. Der Stromversorger bestimmt den Strompreis, der Strombetreiber den Einspeisetarif und der Staat und die Kommunen die entsprechenden Abgeltungen. Auf den reinen Strompreis, den der Stromversorger fordert, entfallen ca. 2/5 der Fracht.

Der Rest von 3/5 der Elektrizitätsrechnung entfällt zu je ca. 50% auf die Netzwerkbetreiber sowie den Staat und die Kommunen. Was ist die Zusammensetzung des Strompreises? Wie hoch ist der prozentuale Anteil der drei Strompreiskomponenten? Wie setzt sich der Strompreis zusammen? Die Elektrizitätsrechnung in Österreich besteht aus den nachfolgenden drei Komponenten: Die Strom- oder Energiepreise errechnen sich aus dem entsprechenden kWh-Preis (Kilowattstunde) und dem tatsächlichen Energieverbrauch.

Je nach Stromversorger und Ort bzw. Land variieren die Preise pro kmh. Nur der reine Strompreis oder der Strompreis (Hinweis: Elektrizität ist Elektroenergie) werden von den Lieferanten festgelegt. Hinzu kommt in der Regelfall eine Stromgrundgebühr von ca. 2-5 Euro pro Monat, je nach Provider. Das Niveau des Einspeisetarifs wird vom jeweiligen lokalen Stromnetzbetreiber in Abstimmung mit der Regulierungsbehörde E-Control festgelegt.

Die Netztarife dienen unter anderem dazu, die Leistung der Monteure zu bezahlen, die das Stromnetz unterhalten. Kommt ein Monteur zu Ihnen, um den Elektrizitätszähler abzulesen, ist dieser Dienst nicht kostenlos, sondern bereits im Netz-Tarif enthalten. Weitere Auskünfte zu den entsprechenden Netzpreisen erteilt die Telefonnummer 0720 1155 70. Der Steuer- und Abgabenanteil ist von Standort zu Standort verschieden, da die Kommunen die anfallenden Gebühren für die Stromverbraucher selbst bestimmen können.

Der durchschnittliche österreichische Steuer- und Abgabenanteil liegt bei ca. 6,6 Rappen/kWh. Dabei wird die so genannte Stromabgabe von 1,5 Cents pro kWh an den Staat gezahlt, die Nebenkosten für Strom und das Stromnetz werden den entsprechenden Kommunen angerechnet. 0720 1155 70 (Mo-Fr von 8.00 bis 19.00 Uhr, Ortstarif) oder kostenloser Rückruf.

Gern Ã?bernehmen wir auch die Stromregistrierung oder den Umstieg fÃ?r Sie - natÃ?rlich ohne Aufpreis! Wie hoch ist der prozentuale Anteil der drei Strompreiskomponenten? Der Durchschnittswert der österreichischen Elektrizitätsrechnung setzt sich aus den folgenden Prozentsätzen zusammen: In Österreich gibt es unterschiedliche Elektrizitätspreise. Daher ist ein Vergleich der Elektrizitätspreise lohnenswert. Energieversorger platzieren dazu regelmäßig Stromverbrauchs- und Elektrizitätspreisrechner im Internet. 0720 1155 70 auf (Mo-Fr von 8.00 - 19.00 Uhr, zum Ortstarif) oder Sie können sich kostenfrei rückrufen.

Gern Ã?bernehmen wir auch die Stromregistrierung oder den Umstieg fÃ?r Sie - natÃ?rlich ohne Aufpreis!

Auch interessant

Mehr zum Thema