Wie Spart man Energie

So sparen Sie Energie

Durch diese Tricks kannst du ganz einfach Energie sparen! Energieeinsparung hat eine starke soziale Komponente im Wohnungsbau. Es gibt viele Ideen, wie man Energie im Haushalt effizienter nutzen kann. Und wo kann man überhaupt Energie sparen? Warum ist Energiesparen so sinnvoll?

Elektrizität und Warmwasserbereitung

Der Energieverbrauch im täglichen Leben ist maßgeblich von unserem Handeln abhängig. Wie man Jugendliche zum Sparen von Energie motivieren kann, will der Zürcher Verband Juwo nun in einem Modellprojekt ergründen. Ungefähr ein Fünftausend der Energie, die wir jeden Tag konsumieren, wird zum Leben benötigt. In beiden Bereichen gibt es erhebliches Einsparpotenzial: Bis zu 30 Prozentpunkte der Energieeinsparung bei der Warmwasserbereitung und bis zu 50 Prozentpunkte bei Leuchten und Elektrogeräten.

Es gibt viele Anregungen, wie man Energie im Haus besser nutzen kann. Es stellt sich also die Frage: Wie motivieren Sie die Menschen, Energie sparsam zu nutzen? Gerade das will der Verband Jugendhausnetz (Juwo) in diesem Jahr mit einem Modellprojekt herausfinden", erklÃ??rt Anita Eigentum vom LuÃ?vogel selbst. Seit 30 Jahren bietet JUGENDLICHEN, STUDENTEN UND JUGENDLICHEN ERSCHAFTLICHEN WOHNNUNGEN in Zürich an, die renoviert oder abgebrochen werden sollen.

Der Verband bemüht sich auch im Zuge seiner Einsatzmöglichkeiten, einen aktiven Anteil an der wirtschaftlichen Nutzung von Energie zu haben. Mit dem Projekt soll erreicht werden, dass ausgesuchte Wohngemeinschaften in Juwo-Wohnungen gemeinsam Energie sparen. "â??Wir wollen beweisen, dass Energie sparen SpaÃ? machen kannâ??, sagt Anita Gut. Dafür ist der Wohnbau besonders geeignet: "Das Sparen von Energie hat eine hohe gesellschaftliche Relevanz im Wohnbau.

Die AGs werden von eigens geschulten Energie-Botschaftern betreut, die im selben Lebensalter sind wie die Bewohner der AG. Sie sollen "von Gleich zu Gleich" erläutern, wie im täglichen Leben Energie eingespart werden kann. Darüber hinaus gibt es weitere Maßnahmen, die die effiziente Nutzung von Energie fördern sollen: Zum Beispiel Gedächtnishilfen im Alltagsleben oder der Tausch über Social Media.

Der Stromverbrauch eines Haushalts kann heute mit einem so genannten "Smart Meter" sehr präzise bestimmt werden. Der intelligente Elektrizitätszähler zeigt exakt bis zur Viertelsstunde, wie viel Energie die Anwohner konsumieren und wo bestenfalls viel Energie verliert wird. Diverse experimentelle Studien belegen, dass ein solches Feedback einen günstigen Einfluß auf das Fahrverhalten hat und hilft, den Energieverbrauch zu reduzieren.

In dem Modellprojekt Juwel wird der Energieverbrauch der Wohngemeinschaften mit einem elektronischen Elektrizitätszähler nachgestellt. Auch für heißes Wasser wird kluge Messverfahren eingesetzt: Ein kleines Messgerät, das zwischen Brauseschlauch und Brausekopf montiert ist, gibt den Energie- und Wasserkonsum beim Brausen an - und gibt so direkt Rückmeldung darüber, wie viele Rohstoffe im Bad genutzt werden.

Mehr zum Thema