Wie übernehme ich eine Firma

Die Unternehmensübernahme

Mit der Anziehungskraft eines Unternehmens entsteht in der Phase des Notwendigen. Dann auch noch mit einer möglichen Neuausrichtung des Unternehmens. Dies ist überhaupt kein Problem, Sie können das Unternehmen problemlos übernehmen, solange es nicht im HR registriert ist. kann nicht einfach die laufenden Verträge seines Vorgängers übernehmen. kann in der Regel ein gut laufendes und funktionierendes Geschäft übernehmen.

Übernahme des Filialgeschäfts: Du willst den Vorgänger bleiben lassen?

Im Frühling 2015 werde ich ein bereits existierendes Ladengeschäft in meiner Stadt einnehmen. Als etablierter Betrieb in der Stadt werden wir den Name der beiden vorherigen Unternehmen beibehalten. Es ist aus ökonomischen Gründen bei der Unternehmensübernahme sicherlich von großem Nutzen, wenn Sie den Vorgängernamen und die Corporate Identity weiterhin verwenden.

Vorraussetzung für das Recht, diese Komponenten fortzusetzen, ist jedoch, dass die Gesellschaft im Firmenbuch registriert ist. Zum Beispiel in Gestalt eines Vollkaufmanns. Nur bei einer im Firmenbuch registrierten Gesellschaft ist es möglich, das Geschäft nach den geltenden Gesetzen unveränderlich fortzuführ. Damit können Sie die Nachfolgebeziehung auch nach aussen hin durch Hinzufügen des Nachtragszusatzes und Ihres eigenen Namens nachvollziehen.

Wenn die Gesellschaft jedoch nicht im Firmenbuch registriert ist, gibt es kein Recht, den früheren Firmennamen fortzuführen. Danach müsse das Unternehmen unter seinem eigenen Firmennamen betrieben werden. Sie haben in diesem Falle nur die Option, das Firmenlogo fortzusetzen, um einen bestimmten Eindruck von dem ehemaligen Unternehmen zu vermitteln. Je nachdem, ob die Gesellschaft im Firmenbuch registriert ist oder nicht, sind auch die rechtlichen Folgen der Unternehmensübernahme unterschiedlich.

Im Falle einer nicht im Firmenbuch registrierten Gesellschaft haftet die Gesellschaft für die Verpflichtungen des Rechtsvorgängers nur, wenn dies ebenfalls vertragsgemäß geregelt ist. Bei registrierten Unternehmen ist das ganz anders. Hierbei sieht die gesetzliche Regelung eine allgemeine Haftpflicht des Rechtsnachfolgers für alle im Unternehmen entstehenden Haftungen des ehemaligen Eigentümers vor. Diesem Rechtsstreit kann durch einen angemessenen vertragsmäßigen Haftungsausschluss, der in das Firmenbuch einzutragen ist, vorgebeugt werden.

Dies betrifft jedoch nicht die Verpflichtung für die bisher angefallenen Gewerbesteuern.

Es existiert keine Nachfolgeregelung.

Vor allem in familiengeführten Betrieben ist die Gestaltung der Unternehmensnachfolge eine herausfordernde und vielschichtige Aufgabenstellung, die in vielen Betrieben nicht glatt verläuft. Erst ein frühzeitiges Gespräch über das Thema und die Vorgehensweise, welche Maßnahmen und Konzepte einen reibungslosen Austausch möglich machen, führt zum Ergebnis. Köche gehen oft davon aus, dass ihre Kleinen das Geschäft der Familie weiterführen wollen.

Daher ist es notwendig, die Diskussion früh zu beginnen und für mehr Transparenz zu sorgen: Möchten die Kleinen wirklich das Geschäft fortführen? Bei der Nachfolge von Kindern in den Reihen ihrer Erziehungsberechtigten sollte der Rollentausch vom Kindesalter des Vorgesetzten zum Vorgesetzten nicht zu unterschätzen sein. Die langjährigen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern sind mit dem Nachwuchschef oft schon aus der Kindheit vertraut, darunter akademische und berufliche Erfolge sowie Misserfolge.

Dabei müssen Grenzziehungen vorgenommen werden, denn auch langjährige Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern müssen sich an gewisse Vorschriften halten. Dies beinhaltet beispielsweise, sich gegenüber dem neuen Arbeitgeber nicht rücksichtslos zu benehmen und die Arbeitsvorschriften stets einzuhalten. Oftmals wollen die externen Nachfolgemodelle zu früh Änderungen im Unternehmen durchziehen. Grundsätzlich ein guter Weg, aber alle Mitarbeitenden müssen die Änderungen unterstützen.

Dabei ist es besonders darauf zu achten, dass man zunächst als Außenchef in das neue Werk eintritt und sich akklimatisiert. Wichtiger Hinweis: Binden Sie die Mitarbeitenden in Schlüsselfunktionen und Spezialisten zeitnah ein. Wenn eine externe Person das Familienunternehmen übernimmt, hat die übertragende Person oft zu große Ansprüche an Miete oder Betriebspension. Was sind die Ideen der Übergabe? Prinzipiell sollte das Haus auf festen finanziellen Beinen stehend sein, um für die strategischen Umstellungen flüssig zu sein.

Mehr zum Thema